25 episodi

Wir fragen, ob die ökologische Wende gelingt. Welche politischen Ideen und wirtschaftlichen Innovationen überzeugen. Und: Wie es den Menschen, geht, die davon betroffen sind.

Mit Gästen und den Expertinnen und Experten aus der SPIEGEL-Redaktion zeigen wir jede Woche, welchen Einfluss die Klimakrise auf unseren Planeten hat, wer die Bremser und Blockierer von echtem Klimaschutz sind – und warum wir im spannendsten Jahrzehnt dieses Jahrhunderts leben.

Neue Folgen gibt es jeden Dienstag. Überall kostenlos da, wo es Podcasts gibt, und auf SPIEGEL.de.

Klimabericht DER SPIEGEL

    • Istruzione

Wir fragen, ob die ökologische Wende gelingt. Welche politischen Ideen und wirtschaftlichen Innovationen überzeugen. Und: Wie es den Menschen, geht, die davon betroffen sind.

Mit Gästen und den Expertinnen und Experten aus der SPIEGEL-Redaktion zeigen wir jede Woche, welchen Einfluss die Klimakrise auf unseren Planeten hat, wer die Bremser und Blockierer von echtem Klimaschutz sind – und warum wir im spannendsten Jahrzehnt dieses Jahrhunderts leben.

Neue Folgen gibt es jeden Dienstag. Überall kostenlos da, wo es Podcasts gibt, und auf SPIEGEL.de.

    Mit moderner Gentechnik das Klima retten?

    Mit moderner Gentechnik das Klima retten?

    Die Landwirtschaft hat ein Problem: Schon heute ist sie stark von der Klimakrise betroffen, vor allem aufgrund der Hitze. Die trockenen Sommer der letzten Jahre mindern die Ernten. Dürren, Schädlinge oder Pilzbefall – das alles sind Folgen der Klimaerwärmung. Viele Nutzpflanzen schaffen die Anpassung an gestiegene Temperaturen nicht.

    Eine Idee: Gerste, Weizen und andere Kulturpflanzen durch moderne Gentechnik – mit sogenannter Genomeditierung – so verändern, dass sie die Folgen der Klimakrise besser vertragen. Obwohl das Verfahren nicht unumstritten ist, könnte moderne Gentechnik ein Teil des Puzzles sein, um sich für veränderte Klimabedingungen zu wappnen – und möglicherweise gar die Erderwärmung ein Stück weit zu bekämpfen.

    In dieser Podcast-Reportage sehen wir uns an, wie die Genomeditierung funktioniert, ob die Anpassung an das zukünftige Klima mit dieser Technik gelingt könnte und wie gefährlich die moderne Gentechnik ist.

    Wir möchten wissen wie Ihnen dieser Podcast gefällt und freuen uns über ihre Teilnahme an unserer Umfrage. 

    Link: podcastumfrage.spiegel.de

    See omnystudio.com/listener for privacy information.

    • 22 min
    Das Fazit zur Uno-Klimakonferenz 2021: Kann das der Grundstein für ein Klimajahrzehnt sein?

    Das Fazit zur Uno-Klimakonferenz 2021: Kann das der Grundstein für ein Klimajahrzehnt sein?

    Der Weltklimagipfel in Glasgow startete mit hohen Erwartungen. Schließlich sollte mit der Konferenz im besten Fall eine Dekade des Klimaschutzes eingeläutet werden. Die schlechte Nachricht: Für Klimaaktivistinnen und -aktivisten war die diesjährige COP ein weiterer Reinfall. Aber war der Gipfel vielleicht dennoch ein Erfolg, weil entscheidende Verabredungen für die Zukunft getroffen wurden? Oder waren die Beschlüsse erneut nur grüngewaschene Versprechungen ohne Verpflichtung?

    In dieser dritten Podcastfolge zur COP26 wollen wir ein Fazit ziehen. Wir sprechen über die Geschehnisse vor Ort, analysieren die Ergebnisse und bewerten die Tragkraft der finalen Beschlüsse. Mit dabei ist diesmal Susanne Götze aus dem SPIEGEL-Wissenschaftsressort. Sie hat den Gipfel in Glasgow vor Ort begleitet.

    See omnystudio.com/listener for privacy information.

    • 31 min
    Uno-Klimakonferenz 2021: Retten die USA den Klimagipfel?

    Uno-Klimakonferenz 2021: Retten die USA den Klimagipfel?

    Diplomatinnen und Diplomaten aus knapp 200 Ländern verhandeln derzeit auf der Uno-Klimakonferenz über die Zukunft des Planeten. Angereist sind auch dutzende Vertreter der US-Regierung; Präsident Joe Biden will mit diesem Auftritt die USA als Klimaretter-Nation inszenieren. Das Problem: Im eigenen Land kann der Präsident bisher keinen wirksamen Klimaschutz etablieren, der Kongress blockiert.

    In dieser Folge von »Klimabericht« gehen wir den Fragen nach: Welche Rolle spielt die USA beim Klimaschutz? Und ist globaler Klimaschutz ohne die Vereinigten Staaten überhaupt machbar? Außerdem ziehen wir ein Zwischenfazit, analysieren die bisherigen Ergebnisse des Klimagipfels und fragen uns, was noch passieren muss.

    See omnystudio.com/listener for privacy information.

    • 33 min
    Uno-Klimakonferenz 2021: Was man wissen muss und was man erwarten kann

    Uno-Klimakonferenz 2021: Was man wissen muss und was man erwarten kann

    Die COP26 ist das wichtigste Klimaschutzevent des Jahres: Vertreterinnen und Vertreter aus knapp 200 Staaten verhandeln in den kommenden zwei Wochen über die Zukunft des Planeten. Vor allem wird darüber debattiert, wie das Ziel erreicht werden kann, die Erderwärmung möglichst auf 1,5 Grad zu begrenzen. Der »Klimabericht« begleitet den Gipfel in den nächsten Folgen; wir sprechen über die wichtigsten Debatten und Beschlüsse und analysieren die Ergebnisse.

    In dieser Folge fragen wir uns: Wie wird China, das Land mit dem größten CO2-Ausstoß weltweit, in die Verhandlungen mit den anderen Uno-Staaten gehen? Und wie ernst nimmt die Volksrepublik den Klimaschutz wirklich? Wir besprechen, warum die Uno-Klimakonferenz gerade jetzt so wichtig ist, was wir von der COP26 erwarten können und worüber in den nächsten Wochen diskutiert wird.

    See omnystudio.com/listener for privacy information.

    • 28 min
    Brauchen wir bald Endlager für CO₂?

    Brauchen wir bald Endlager für CO₂?

    CCS – das steht für Carbon Capture and Storage. Die Idee dahinter: Klimaschädliches CO₂ soll unter die Erde gepumpt werden, damit es in der Atmosphäre keinen Schaden mehr anrichten kann – ein Endlager für Kohlenstoffdioxid sozusagen. Zugegeben: Das klingt im ersten Moment wenig umweltfreundlich. Vor allem beim Begriff »Endlager« denkt man unweigerlich an Atommüll; an giftiges Material unter der Erde. Und ja, die Praxis ist umstritten; keine politische Partei will sich dem Thema annehmen. Dabei sagen nicht wenige Forscherinnen und Forscher, CCS könnte eine Überganglösung sein für unser derzeitiges Emissions-Problem.

    In dieser Folge von »Klimabericht«, unserem Podcast zur Klimakrise, stellen wir uns die Frage: Wie sicher ist CCS? Wir erörtern, wie die Technik funktioniert und wie realistisch die Pläne sind, Kohlenstoffdioxid schon bald weit unter der Erde einzulagern.

    See omnystudio.com/listener for privacy information.

    • 30 min
    Warum müssen wir unser Denken ändern, um das Klima zu retten, Harald Welzer?

    Warum müssen wir unser Denken ändern, um das Klima zu retten, Harald Welzer?

    Die Klimakrise ist da, und wir müssen jetzt versuchen, die Erhitzung des Planeten schnellstmöglich zu bremsen. Doch gleichzeitig ist der Wille zum ständigen Wachstum stark in unserer Kultur verankert. Ein Beispiel: Weshalb baut man neue Autobahnen und Flughäfen, für eine Zukunft, in der es weniger Autos und Flugverkehr geben sollte?

    Diesen Widerspruch spricht der Soziologe Harald Welzer in seinem neuen Buch an. Seine These: Wir haben verlernt aufzuhören und wollen stattdessen auch veraltete Technologien einfach immer weiter optimieren. Nur wenn wir aufhören, immer nur nach weiterem Wachstum zu streben, können wir die Klimakrise bewältigen.

    Aber, stimmt das – haben wir wirklich einen Weg eingeschlagen, in dem Stillstand keine Option ist? Und kann Aufhören der entscheidende Impuls sein, um unser Klima zu beruhigen? Darum geht es in dieser Folge »Klimabericht« – dem SPIEGEL-Podcast zur Lage des Planeten. Zu Gast diesmal: der Soziologe Harald Welzer.

    See omnystudio.com/listener for privacy information.

    • 42 min

Top podcast nella categoria Istruzione

Potrebbero piacerti anche…