14 episodi

Das Regionaljournal Bern Freiburg Wallis berichtet täglich über das politische, gesellschaftliche, wirtschaftliche, kulturelle und sportliche Geschehen der Kantone Bern, Freiburg und Wallis. 

Regionaljournal Bern Freiburg Wallis Schweizer Radio und Fernsehen

    • Notizie del giorno

Das Regionaljournal Bern Freiburg Wallis berichtet täglich über das politische, gesellschaftliche, wirtschaftliche, kulturelle und sportliche Geschehen der Kantone Bern, Freiburg und Wallis. 

    Zähringer Narrentreffen in Freiburg

    Zähringer Narrentreffen in Freiburg

    Zum ersten Mal findet das Treffen in Freiburg statt. Stadtpräsident Thierry Steiert hofft, dass sich der gesellige Kontakt zu den anderen Zähringerstädten für Freiburg auszahlt, wie er im Interview erzählt.

    • 9 min
    So will Biel mehr Frauen für Kaderpositionen finden

    So will Biel mehr Frauen für Kaderpositionen finden

    Von den 96 Kaderstellen in der Stadtverwaltung sind 39 von Frauen besetzt. Bis Ende 2024 strebt die Stadt Biel deshalb die Gleichstellung an. Durch drei Massnahmen verspricht man sich in Biel mehr Frauen. Eine Expertin erklärt, was funktioniert und was nicht. Weiter in der Sendung: 

    * Ein Hund für alle Fälle: In Granges im Kanton Wallis werden seit 1993 Assistenzhunde ausgebildet. Was können die – und wem nützen sie? 
    * Ein Plan fürs Wankdorf: Im Norden von Bern soll es mehr Wohn- und Arbeitsfläche geben. Die Region hat noch immer Wachstumspotential. 
    * Ein neues Ka-We-De für Bern: Die Anlage wird saniert. Jetzt ist klar, wie das Siegerprojekt aussieht.

    • 22 min
    Das Berner Wankdorf soll noch mehr wachsen

    Das Berner Wankdorf soll noch mehr wachsen

    Das Wankdorf ist eines der wichtigsten Gebiete für den Kanton Bern. Bereits mehrere Male wurde investiert, jetzt soll es nochmals wachsen. Rund 700'000 Quadratmeter neue Nutzfläche soll dort entstehen.  Weiter in der Sendung: 

    * Ein neues Ka-We-De für Bern: Die Anlage wird saniert. Jetzt ist klar, wie das Siegerprojekt aussieht. 
    * Kontrolle auf Bau-Schadstoffe in alten Gebäuden: Im Kanton Bern werden Gebäude, die vor 1990 gebaut wurden und in denen sich junge Menschen aufhalten, auf Bauschadstoffe untersucht. 

    • 5 min
    Entscheid über Reitschule nach technischer Panne verschoben

    Entscheid über Reitschule nach technischer Panne verschoben

    Im Berner Stadtrat musste die Abstimmung über einen neuen Leistungsvertrag mit der Reitschule aus technischen Gründen verschoben werden. Ein neuer Abstimmungsanlauf ist für den 30. Januar geplant. Der Rückhalt der Reitschule im Stadtparlament ist so gross, dass die Abstimmung reine Formsache ist. Weiter in der Sendung:

    * Nach Steuerausfällen in der Stadt Bern – Stadträtinne und Stadträte machen ihrem Ärger Luft.
    * Trotz einiger Wolken fällt am Wochenende kaum Schnee.

    • 5 min
    Wie die Politik das Problem rund um die Reitschule lösen will

    Wie die Politik das Problem rund um die Reitschule lösen will

    Die Stadt Bern steht kurz davor, den neuen Leistungsvertrag mit dem Kulturzentrum Reitschule zu unterzeichnen. Die Wünsche der Politiker sind gross. Der Stadtpräsident nimmt Stellung. Weiter in der Sendung:

    * Der Münsinger Ärztezulieferer Opti Pharm AG schliesst Ende März seinen Betrieb. Gründe sind teurere Medikamente und höhere Auflagen. Insgesamt sind 68 Mitarbeitende betroffen.
    * Die SVP der Stadt Bern tritt mit ihrem Parteipräsidenten Thomas Fuchs zu den Gemeinderatswahlen Ende November an – auf einer gemeinsamen Liste mit der FDP.
    * Die beiden Männer, die beim Absturz eines Kleinflugzeugs im Kanton Waadt gestorben sind, stammen aus dem Kanton Freiburg.

    • 25 min
    Die SVP will mit Thomas Fuchs in die Berner Stadtregierung

    Die SVP will mit Thomas Fuchs in die Berner Stadtregierung

    Die SVP der Stadt Bern tritt mit ihrem Parteipräsidenten Thomas Fuchs zu den Gemeinderatswahlen von Ende November an. Der 53-Jährige politisiert seit über 20 Jahren und gehörte dem Nationalrat, dem Grossrat und dem Stadtrat an.  Weiter in der Sendung:

    * 1000 Selbstanzeigen: Im Kanton Bern und den Gemeinden wurden 23.2 Millionen Franken Steuern nachgezahlt.
    * Effizienter handeln: Der Kanton Bern hat ein neues Bedrohungsmanagement ausgearbeitet, um betroffene Personen besser vor Gewalt und Drohungen zu schützen. 
    * Keine Opern mehr in Avenches: Das römische Amphitheater ist Konkurs gegangen. 

    • 6 min

Top podcast nella categoria Notizie del giorno

Gli ascoltatori si sono iscritti anche a

Altri contenuti di Schweizer Radio und Fernsehen