60エピソード

Jedes Jahr drängen knapp 100.000 deutschsprachige Bücher auf den Markt. Das "Lesart"-Team lässt sich von der Flut der Neuerscheinungen nicht überrollen, sondern reitet die Welle: Romane, Sachbücher oder Kinderbücher, Comics, Klassiker und Kochbücher. Wir wählen aus. Und wir sprechen darüber.

Lesart - das Literaturmagazin - Deutschlandfunk Kultur Deutschlandfunk Kultur

    • アート

Jedes Jahr drängen knapp 100.000 deutschsprachige Bücher auf den Markt. Das "Lesart"-Team lässt sich von der Flut der Neuerscheinungen nicht überrollen, sondern reitet die Welle: Romane, Sachbücher oder Kinderbücher, Comics, Klassiker und Kochbücher. Wir wählen aus. Und wir sprechen darüber.

    Hörbuch: Ist das ein Mensch? von Primo Levi

    Hörbuch: Ist das ein Mensch? von Primo Levi

    Autor: Wenzel, Tobias
    Sendung: Lesart
    Hören bis: 19.01.2038 04:14

    • 4分
    David Rousset: "Das KZ-Universum" - Dokument eines grotesken Systems

    David Rousset: "Das KZ-Universum" - Dokument eines grotesken Systems

    In Frankreich erschien "Das KZ-Universum" von David Rousset schon 1946, erst jetzt wurde es ins Deutsche übertragen. Der Autor kam als Trotzkist nach Buchenwald und beschreibt das KZ als eine Art Firma. Betriebsziel: die Vernichtung der Belegschaft.

    Von Carsten Hueck
    www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 6分
    Straßenkritik: "Jeff Jordan Gesamtausgabe" von Maurice Tillieux

    Straßenkritik: "Jeff Jordan Gesamtausgabe" von Maurice Tillieux

    Autor: Siebert, David
    Sendung: Lesart
    Hören bis: 19.01.2038 04:14

    • 1分
    Bye Bye Britain: Gregor Hens

    Bye Bye Britain: Gregor Hens

    Autor: Schlinsog, Elke
    Sendung: Lesart
    Hören bis: 19.01.2038 04:14

    • 1分
    Fehler lesen - Tabea Nixdorff

    Fehler lesen - Tabea Nixdorff

    Autor: Reber, Simone
    Sendung: Lesart
    Hören bis: 19.01.2038 04:14

    • 5分
    Autor über Künstlercafes der Zwanzigerjahre - "Wie wenn man von einem Dampfkochtopf den Deckel nimmt"

    Autor über Künstlercafes der Zwanzigerjahre - "Wie wenn man von einem Dampfkochtopf den Deckel nimmt"

    Die Zwanzigerjahre mit ihren Künstlercafés gelten als die goldene Ära der Bohème, die sich vom wilhelminischen Muff befreite, sagt Autor Jürgen Schebera. Das viel beschworene Revival dieser Zeit sei aber eher ein Medien-Hype.

    Jürgen Schebera im Gespräch mit Andrea Gerk
    www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 11分

アートのトップPodcast

他のリスナーはこちらのサブスクリプションにも登録しています

Deutschlandfunk Kulturのその他の作品