300 afleveringen

BR-KLASSIK - das sind Kritiken, Gespräche und Berichte aus der Welt der Klassik. Ob Opernpremieren von München bis New York, Interviews mit großen Musikern oder innovative Musikprojekte an bayerischen Schulen: mit Allegro und Leporello werktags sowie der Piazza am Samstag hält Sie die Klassikwelle des Bayerischen Rundfunks stets auf dem Laufenden.

Klassik aktuell Bayerischer Rundfunk

    • Muziek

BR-KLASSIK - das sind Kritiken, Gespräche und Berichte aus der Welt der Klassik. Ob Opernpremieren von München bis New York, Interviews mit großen Musikern oder innovative Musikprojekte an bayerischen Schulen: mit Allegro und Leporello werktags sowie der Piazza am Samstag hält Sie die Klassikwelle des Bayerischen Rundfunks stets auf dem Laufenden.

    Kollegengespräch: "Anna Netrebko" singt erstmals die Turandot

    Kollegengespräch: "Anna Netrebko" singt erstmals die Turandot

    Anna Netrebko - eine Operndiva, wie aus dem Bilderbuch. Für drei Abende ist sie nun an der Bayerischen Staatsoper in München in der Titelpartie in Puccinis "Turandot" zu hören - das erste Mal, dass sie diese Rolle in einer Produktion singt. Allerdings ist diese Inszenierung schon über acht Jahre alt.

    • 7 min.
    Fünf Irrtümer über die Geige

    Fünf Irrtümer über die Geige

    Alte Geigen klingen besser als neue. Die zweite Geigenstimme ist leichter als die erste. Und Stradivaris Geheimnis ist der Lack. Oder doch nicht? Wir haben Geigenbauer und Orchestermusiker gefragt, was wirklich dran ist an den Mythen über das Instrument des Jahres 2020.

    • 4 min.
    Gespräch mit dem Tenor Levy Sekgapane zum Ball der Sterne 2020

    Gespräch mit dem Tenor Levy Sekgapane zum Ball der Sterne 2020

    Beim Ball der Sterne im Deutschen Theater wird traditionell nicht nur getanzt, sondern auch gesungen. Heuer im Mittelpunkt: der südafrikanische Tenor Levy Sekgapane. Im Gespräch mit Bernhard Neuhoff hat er erzählt, wie er den Spagat zwischen hohem C und Walzer schafft.

    • 5 min.
    Premierenkritik: "Mozart Moves!" bei der Salzburger Mozartwoche

    Premierenkritik: "Mozart Moves!" bei der Salzburger Mozartwoche

    Sieben Dramolette, inspiriert von Mozarts Divertimenti: Auf die Bühne gebracht wurden sie am 24. Januar vom Intendanten der Mozartwoche, Rolando Villazón, gemeinsam mit der Co-Regisseurin Christina Piegger. Die Musik von Wolfgang Amadeus Mozart sollte in der Produktion den neuen Texten und choreographierten Bewegungen begegnen.

    • 4 min.
    Premierenkritik: Brittens "Sommernachtstraum" an der Deutschen Oper Berlin

    Premierenkritik: Brittens "Sommernachtstraum" an der Deutschen Oper Berlin

    Sonderlich erfolgreich war Benjamin Britten mit seiner nachtschwarzen Shakespeare-Vertonung aus dem Jahr 1960 nicht. Es fehlten ihm Zeit und Konzept. Gleichwohl gelang US-Regisseur Ted Huffman in Berlin eine viel beklatschte, handwerklich solide und stilsichere Bebilderung, deren Premiere am 26. Januar über die Bühne ging.

    • 4 min.
    Interview mit Eva Umlauf, Auschwitz-Überlebende und Zeitzeugin

    Interview mit Eva Umlauf, Auschwitz-Überlebende und Zeitzeugin

    Am 27. Januar 2020 jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zum 75. Mal. Eva Umlauf ist eine der jüngsten Überlebenden. Konkrete Erinnerungen an die Zeit hat sie nicht, aber am Beginn ihrer aufwühlenden Geschichte steht ein Notenpapier. Falk Häfner hat mit ihr gesprochen.

    • 6 min.

Top-podcasts in Muziek

Luisteraars hebben zich ook geabonneerd op

Meer van Bayerischer Rundfunk