50 afleveringen

Weltspiegel Thema informiert, erzählt mit Leidenschaft, lässt staunen: Reportagen, Geschichten und Hintergründe von ARD Korrespondenten rund um den Globus. Ein Thema, einmal die Woche, aus mehreren Perspektiven.

Weltspiegel Thema SWR

    • Nieuws

Weltspiegel Thema informiert, erzählt mit Leidenschaft, lässt staunen: Reportagen, Geschichten und Hintergründe von ARD Korrespondenten rund um den Globus. Ein Thema, einmal die Woche, aus mehreren Perspektiven.

    Gewalt gegen Frauen

    Gewalt gegen Frauen

    Häusliche Gewalt gegen Frauen werde zunehmen – davor warnten viele Organisationen, als Corona auch in Europa ankam. In Großbritannien hat niemand reagiert: in den ersten vier Wochen des Lockdowns wurden dreimal so viele Frauen und Mädchen umgebracht wie im gleichen Zeitraum 2019. Darüber sprechen wir mit Vassili Golod, Reporter im ARD-Studio London. Außerdem schauen wir mit ARD-Korrespondent Matthias Ebert nach Brasilien, wo eine eigene Polizeipatrouille Frauen schützen soll. Und Rechtsanwältin Christina Clemm erklärt uns, warum Morde an Frauen auch in Deutschland milder beurteilt werden, wenn der Täter der Partner oder Expartner ist.

    • 27 min.
    Syrien - 9 Jahre Krieg

    Syrien - 9 Jahre Krieg

    In Syrien herrscht seit mehr als neun Jahren Bürgerkrieg. Hunderttausende starben, Millionen Menschen sind geflohen – innerhalb des Landes und über die Grenzen hinweg.
    Der Bürgerkrieg ist längst auch ein Stellvertreterkrieg. Die Syrien-Expertin Kristin Helberg erklärt, welche Akteure mit welchen Interessen involviert sind. Und ARD-Korrespondent Daniel Hechler schildert, wie es derzeit den Menschen in Idlib, der letzten Rebellen-Hochburg, geht.
    Moderation: Male Stüssel
    Redaktion: Heribert Roth und Petra Schmitt-Wilting

    • 32 min.
    Russland - Putin für immer?

    Russland - Putin für immer?

    Die Pandemie legt in Russland scheinbar gerade eine Pause ein, obwohl die Infektionszahlen etwas anderes aussagen. Der Grund: Die verschobene Militärparade zum Sieg über die Nationalsozialisten wurde nachgeholt und auch die verschobene Abstimmung über die Verfassungsreform geht erst jetzt über die Bühne. Sie ermöglicht es Putin, noch Jahre im Amt zu bleiben. Kann sich der russische Präsident somit seinen Wunsch erfüllen? Und das möglicherweise auf Kosten des Gesundheitsschutzes? Björn Dake spricht mit ARD-Korrespondent Demian von Osten über die Haltung der oppositionellen Kräfte, mit ARD-Korrespondentin Christina Nagel über eine mögliche Strategie im Kreml und mit dem ehemaligen Leiter der Heinrich-Böll-Stiftung Moskau über die Frage, ob Putin unanfechtbar ist?

    • 26 min.
    Urlaub in Corona-Zeiten

    Urlaub in Corona-Zeiten

    Es ist Urlaubszeit: Die Sommerferien starten in den ersten Bundesländern. Und das zu Corona-Zeiten. Die Reisewarnung für die meisten europäischen Länder hat die Bundesregierung zum 15. Juni aufgehoben.Mit unseren Auslandskorrespondenten Ellen Trapp, Karin Senz und Marc Dugge blicken wir in die beliebtesten Urlaubsorte der Deutschen: Spanien, Italien und die Türkei. Wie sind die Länder und die Touristen vorbereitet? Oder: Bietet Corona vielleicht auch die Möglichkeit für ganz neue Wege: Mehr Klasse statt Masse?

    • 30 min.
    Radwende durch Corona?

    Radwende durch Corona?

    Fahrradfahren boomt - zum Beispiel in Paris. Immer mehr Menschen steigen in der französischen Metropole um von der Metro aufs Rad. Coronabedingt und weil der Radverkehr in der Stadt politisch gefördert wird. Darüber sprechen wir mit Caroline Hoffmann und Marcel Wagner, ARD-Korrespondenten im Studio Paris. Bei vorbildlicher Rad-Infrastruktur fallen einem zuerst Kopenhagen oder Amsterdam ein – wir schauen diesmal nach Südamerika: Warum gerade das kolumbianische Bogotá eine Vorzeige-Fahrradstadt ist, erklärt uns Ivo Marusczyk, ARD-Hörfunkkorrespondent in Südamerika. Und mit Fahrradaktivistin Ute Symanski sprechen wir darüber, warum deutsche Städte im weltweiten Vergleich abgehängt wurden und was politisch dagegen getan werden kann.

    • 28 min.
    Weltspiegel Podcast 81: Amerika in Aufruhr

    Weltspiegel Podcast 81: Amerika in Aufruhr

    Hier ist der Weltspiegel Podcast mit Philipp Abresch – unser Blick in die Welt. Wir reden heute über Amerika. Seit Tagen herrscht Ausnahmezustand auf den Straßen der USA. Proteste, Plünderungen, Polizeigewalt: und ein Präsident, der das Militär in Marsch setzen will und den Demonstranten mit Waffengewalt droht.
    Auslöser der Proteste ist die Festnahme eines Schwarzen in Minneapolis, George Floyd der so dermaßen brutal von weißen Polizisten festgesetzt wurde, dass er starb. Der fast 10-minütige Todeskampf, die Bitten, ihn atmen zu lassen, aufgezeichnet von Passanten mit ihren Mobiltelefonen. Seitdem herrscht Aufruhr in Amerika. Viele schwarze Amerikaner sind so aufgewühlt wie nie angesichts der Ungerechtigkeiten, die sie jeden Tage erleben müssen,
    Wir sprechen mit Jan Philipp Burgard, unserem Korrespondenten in Washington und Katharina Wilhelm, unserer Korrespondentin in Los Angeles, wie sie die Tage auf den Strassen erleben.

    • 26 min.

Top-podcasts in Nieuws

Luisteraars hebben zich ook geabonneerd op

Meer van SWR