Himmlische-IT Podcast Folge 38: Die Top Ten für mehr Sicherheit Himmlische IT - Podcast zu den Microsoft Online Services

    • Technology

Auf der CeBIT 2015, die vom 16.03-20.03.2015 ihre Pforten geöffnet hatte, durften Carsten und ich im Auftrag von Microsoft auf der DX-Bühne Vorträge halten. Einer davon: “Mobile first – Cloud First – Die Rolle des IT-Spezialisten im Wandel”  haben wir an den Tagen, wo ich dort war, zusammen gehalten. Mein Vortrag zu Office 365 lautete: “Office 365 – Die Top Ten für mehr Sicherheit”. In diesem Podcast gehe ich die einzelnen Funktionen, die ich in meinem Vortrag vorstelle, gemeinsam mit Carsten durch.

Für mich gibt es keine Priorisierung bei der Top Ten Liste. Es sind auch bei weiterm nicht alle Sicherheits Funktionen aufgeführt. Einige vorgestellte Sicherheitsmaßnahmen werden im Rechenzentrum von Microsoft für alle Kunden durchgeführt, um sich und die Daten des Kunden zu schützen. Einige Funktionen liegen in der Verantwortung des Kunden. Sie können entscheiden, ob sie die Funktion in ihrem Unternehmen einsetzen möchten oder nicht.

Kurz die TOP-TEN-Liste für mehr Sicherheit:



* Just in Time Access (JIT)

* Just enough Admin (JEA)

* Bring your own Key (im Zusammenspiel mit dem Hardware Security Modul von Thales kurz HSM – Anmerkung im Podcast verwende ich einen falschen Begriff)

* SharePoint und OneDrive Verschlüsselung (Fort Knox)

* Rights Management

* Encryption Technologien (welche Verschlüsselung kann ich einsetzen)

* Data Loss Preventation

* Multifactor Authentification (laut dem Vortrag von Heike Ritter, wird das bei Windows 10 ein Standard werden)

* Mobile Device Management (MDM) für Office 365 (für alle Office 365 Pläne – Business, Enterprise, EDU und Government)

* eDiscovery für das Auditing



Interessante Links zu dem Podcast:



* Evolution of SharePoint (Die Aussichten wie sich SharePoint im Jahr 2015 weiterentwickeln wird)

* Office 365 offers greater privacy, security and regulatory compliance (eDiscovery, DLP, MDM und mehr)

* Citizenfour – Die Dokumentation zu Edward Snowden

* CeBIT2015_Office365_TOP_10_fuer_mehr_Sicherheit

* Das Office 365 Trustcenter



Auf der CeBIT 2015, die vom 16.03-20.03.2015 ihre Pforten geöffnet hatte, durften Carsten und ich im Auftrag von Microsoft auf der DX-Bühne Vorträge halten. Einer davon: “Mobile first – Cloud First – Die Rolle des IT-Spezialisten im Wandel”  haben wir an den Tagen, wo ich dort war, zusammen gehalten. Mein Vortrag zu Office 365 lautete: “Office 365 – Die Top Ten für mehr Sicherheit”. In diesem Podcast gehe ich die einzelnen Funktionen, die ich in meinem Vortrag vorstelle, gemeinsam mit Carsten durch.

Für mich gibt es keine Priorisierung bei der Top Ten Liste. Es sind auch bei weiterm nicht alle Sicherheits Funktionen aufgeführt. Einige vorgestellte Sicherheitsmaßnahmen werden im Rechenzentrum von Microsoft für alle Kunden durchgeführt, um sich und die Daten des Kunden zu schützen. Einige Funktionen liegen in der Verantwortung des Kunden. Sie können entscheiden, ob sie die Funktion in ihrem Unternehmen einsetzen möchten oder nicht.

Kurz die TOP-TEN-Liste für mehr Sicherheit:



* Just in Time Access (JIT)

* Just enough Admin (JEA)

* Bring your own Key (im Zusammenspiel mit dem Hardware Security Modul von Thales kurz HSM – Anmerkung im Podcast verwende ich einen falschen Begriff)

* SharePoint und OneDrive Verschlüsselung (Fort Knox)

* Rights Management

Auf der CeBIT 2015, die vom 16.03-20.03.2015 ihre Pforten geöffnet hatte, durften Carsten und ich im Auftrag von Microsoft auf der DX-Bühne Vorträge halten. Einer davon: “Mobile first – Cloud First – Die Rolle des IT-Spezialisten im Wandel”  haben wir an den Tagen, wo ich dort war, zusammen gehalten. Mein Vortrag zu Office 365 lautete: “Office 365 – Die Top Ten für mehr Sicherheit”. In diesem Podcast gehe ich die einzelnen Funktionen, die ich in meinem Vortrag vorstelle, gemeinsam mit Carsten durch.

Für mich gibt es keine Priorisierung bei der Top Ten Liste. Es sind auch bei weiterm nicht alle Sicherheits Funktionen aufgeführt. Einige vorgestellte Sicherheitsmaßnahmen werden im Rechenzentrum von Microsoft für alle Kunden durchgeführt, um sich und die Daten des Kunden zu schützen. Einige Funktionen liegen in der Verantwortung des Kunden. Sie können entscheiden, ob sie die Funktion in ihrem Unternehmen einsetzen möchten oder nicht.

Kurz die TOP-TEN-Liste für mehr Sicherheit:



* Just in Time Access (JIT)

* Just enough Admin (JEA)

* Bring your own Key (im Zusammenspiel mit dem Hardware Security Modul von Thales kurz HSM – Anmerkung im Podcast verwende ich einen falschen Begriff)

* SharePoint und OneDrive Verschlüsselung (Fort Knox)

* Rights Management

* Encryption Technologien (welche Verschlüsselung kann ich einsetzen)

* Data Loss Preventation

* Multifactor Authentification (laut dem Vortrag von Heike Ritter, wird das bei Windows 10 ein Standard werden)

* Mobile Device Management (MDM) für Office 365 (für alle Office 365 Pläne – Business, Enterprise, EDU und Government)

* eDiscovery für das Auditing



Interessante Links zu dem Podcast:



* Evolution of SharePoint (Die Aussichten wie sich SharePoint im Jahr 2015 weiterentwickeln wird)

* Office 365 offers greater privacy, security and regulatory compliance (eDiscovery, DLP, MDM und mehr)

* Citizenfour – Die Dokumentation zu Edward Snowden

* CeBIT2015_Office365_TOP_10_fuer_mehr_Sicherheit

* Das Office 365 Trustcenter



Auf der CeBIT 2015, die vom 16.03-20.03.2015 ihre Pforten geöffnet hatte, durften Carsten und ich im Auftrag von Microsoft auf der DX-Bühne Vorträge halten. Einer davon: “Mobile first – Cloud First – Die Rolle des IT-Spezialisten im Wandel”  haben wir an den Tagen, wo ich dort war, zusammen gehalten. Mein Vortrag zu Office 365 lautete: “Office 365 – Die Top Ten für mehr Sicherheit”. In diesem Podcast gehe ich die einzelnen Funktionen, die ich in meinem Vortrag vorstelle, gemeinsam mit Carsten durch.

Für mich gibt es keine Priorisierung bei der Top Ten Liste. Es sind auch bei weiterm nicht alle Sicherheits Funktionen aufgeführt. Einige vorgestellte Sicherheitsmaßnahmen werden im Rechenzentrum von Microsoft für alle Kunden durchgeführt, um sich und die Daten des Kunden zu schützen. Einige Funktionen liegen in der Verantwortung des Kunden. Sie können entscheiden, ob sie die Funktion in ihrem Unternehmen einsetzen möchten oder nicht.

Kurz die TOP-TEN-Liste für mehr Sicherheit:



* Just in Time Access (JIT)

* Just enough Admin (JEA)

* Bring your own Key (im Zusammenspiel mit dem Hardware Security Modul von Thales kurz HSM – Anmerkung im Podcast verwende ich einen falschen Begriff)

* SharePoint und OneDrive Verschlüsselung (Fort Knox)

* Rights Management

Top Podcasts In Technology