40 episodes

Hier wird das Kulturthema der Woche aufgegriffen, hier werden gesellschaftliche Debatten geführt. Kultur im weitesten Sinn steht zur Diskussion, von Blasphemie bis Urheberrecht. Bei uns sprechen die klugen Leute!

Kulturfragen - Deutschlandfunk Deutschlandfunk

    • Society & Culture

Hier wird das Kulturthema der Woche aufgegriffen, hier werden gesellschaftliche Debatten geführt. Kultur im weitesten Sinn steht zur Diskussion, von Blasphemie bis Urheberrecht. Bei uns sprechen die klugen Leute!

    Kunstraub in SBZ und DDR - "Die Enteignungen in der DDR waren eine riesige Devisenbeschaffungsmaßnahme"

    Kunstraub in SBZ und DDR - "Die Enteignungen in der DDR waren eine riesige Devisenbeschaffungsmaßnahme"

    Die Forschung nach in der Sowjetischen Besatzungszone und der DDR enteignetem Kulturgut steht noch ganz am Anfang. Klar ist: Die Dimensionen sind gewaltig. Profitiert haben damals nicht nur die Devisenbeschaffer um Alexander Schalck-Golodkowski, sondern auch Museen und westliche Kunsthändler.

    Gilbert Lupfer im Gespräch mit Carsten Probst
    www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 24 min
    Publizistin Gümüşay über Debattenkultur - "Eine Welt, in der öffentliches Zweifeln möglich ist"

    Publizistin Gümüşay über Debattenkultur - "Eine Welt, in der öffentliches Zweifeln möglich ist"

    Es brauche mehr Demut im öffentlichen Diskurs, forderte die Publizistin Kübra Gümüşay im Dlf. Die eigene Perspektive sei immer nur eine von vielen. Das zu erkennen, sei Voraussetzung für eine gute Debattenkultur - und für zielführendes politisches Handeln.

    Kübra Gümüşay im Gespräch mit Änne Seidel
    www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 24 min
    #formate20: Arzt und Schriftsteller Marwan Al-Ghafory über Corona in Jemen

    #formate20: Arzt und Schriftsteller Marwan Al-Ghafory über Corona in Jemen

    Autor: Detjen, Stephan
    Sendung: Kulturfragen
    Hören bis: 19.01.2038 04:14

    • 21 min
    Abschied vom Goethe-Institut - „Nähe zu den Menschen vor Ort“

    Abschied vom Goethe-Institut - „Nähe zu den Menschen vor Ort“

    Die Goethe-Institute bieten weltweit mehr als Sprachkurse. Das hat viel mit dem scheidenden Präsidenten Klaus-Dieter Lehmann zu tun. „Wir sind sehr stark zivilgesellschaftlich tätig“, so seine Bilanz. Die offene, freiheitliche Gesellschaft zu fördern, sei die große Stärke des Goethe-Instituts.

    Klaus-Dieter Lehmann im Gespräch mit Karin Fischer
    www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 24 min
    Dankesrede zum Georg-Büchner-Preis 2020 - Elke Erb: "Wir zählen die Stunden nur nach der Blumenuhr"

    Dankesrede zum Georg-Büchner-Preis 2020 - Elke Erb: "Wir zählen die Stunden nur nach der Blumenuhr"

    Die Schriftstellerin Elke Erb wurde in Darmstadt mit dem Georg-Büchner-Preis 2020 ausgezeichnet. In ihrer Dankesrede unterzieht Erb Büchners Drama "Leonce und Lena" einer sprachkritischen Analyse. Büchners Diktion sei "leicht, rasch, ungewohnt und doch sofort eingängig", sagte Elke Erb.

    Reden von Elke Erb und Laudator Hendrik Jackson
    www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 24 min
    Terror, Laizität, Meinungsfreiheit - Wo steht Frankreich nach dem Mord an Samuel Paty?

    Terror, Laizität, Meinungsfreiheit - Wo steht Frankreich nach dem Mord an Samuel Paty?

    Die Hoffnung, dass der Zusammenhalt in der französischen Gesellschaft nach den islamistischen Anschlägen von 2015 auf Charlie Hebdo und im Club Bataclan wächst, hat sich nicht erfüllt. "Die Kluft ist größer geworden und die Frustration auch", sagt die Politikwissenschaftlerin Claire Demesmay im Dlf.

    Claire Demesmay im Gespräch mit Dirk Fuhrig
    www.deutschlandfunk.de, Kulturfragen
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 24 min

Top Podcasts In Society & Culture

Listeners Also Subscribed To

More by Deutschlandfunk