42 episodes

Maxie und Ronja tauchen ab. Von der Berliner Hipsterwelt in die Tiefen des Ozeans, wo bunte Fische und leuchtende Korallen auf turbulente Strömungen und komplexe physikalische Vorgänge treffen. Zwei Geisteswissenschaftlerinnen auf der Suche nach Bodenhaftung im naturwissenschaftlichen Gewirr – angetrieben von ihrem unersättlichen Wissensdurst und der Liebe zum Meer.

Treibholz - Ozeanographie mit Maxie und Ronja Maxie & Ronja

    • Science

Maxie und Ronja tauchen ab. Von der Berliner Hipsterwelt in die Tiefen des Ozeans, wo bunte Fische und leuchtende Korallen auf turbulente Strömungen und komplexe physikalische Vorgänge treffen. Zwei Geisteswissenschaftlerinnen auf der Suche nach Bodenhaftung im naturwissenschaftlichen Gewirr – angetrieben von ihrem unersättlichen Wissensdurst und der Liebe zum Meer.

    Süß und salzig – Eis für jeden Geschmack

    Süß und salzig – Eis für jeden Geschmack

    Eis ist nicht gleich Eis, denn salziges Meerwasser gefriert ganz anders als süßes Seewasser. Was genau dahinter steckt, erklärt uns auch in dieser Adventsfolge wieder Mirjam. Dabei experimentieren wir mit Eiswürfeln frisch aus unseren Tiefkühlfächern und entdecken, dass salzige Eiswürfel ganz anders aussehen und schmelzen als süße. Ahnt ihr schon warum? Keine Sorge, wir gehen der kalten Materie auf den Grund und rätseln ein letztes Mal in diesem Advent rund um die Grundlagen der ozeanischen Physik.

    • 19 min
    3. Advent: Eis auf Süß- und Salzwasser

    3. Advent: Eis auf Süß- und Salzwasser

    Bevor unsere eigentlich für den Sommer gekühlten Eiswürfel im Gefrierfach versauern, nutzen wir sie doch lieber für unser nächstes Adventsexperiment. Dabei lernen wir von Mirjam mal wieder einiges über die Welt des Meeres: dass Eis im salzigen Meerwasser anders schmilzt als im Süßwasser. Und bei welchem Wasser sich ein kleiner Deckel aus geschmolzenem Eis bildet und bei welchem nicht. Und auch wenn wieder nicht gleich alles auf Anhieb funktioniert, wird sich zum Schluss alles richten, denn auf die Physik ist immer Verlass – dass haben wir jetzt auf jeden Fall gelernt. Was für ein aufschlussreicher Advent.

    • 16 min
    2. Advent: Das Salzfinger-Experiment

    2. Advent: Das Salzfinger-Experiment

    Sie entstehen an der Grenze von zwei Wasserschichten und sehen aus wie kleine Luftschlangen: Schon seit unserem ersten Interview mit Mirjam ist uns klar, dass Salzfinger ein ganz besonders spannendes Phänomen sind. Vielleicht waren wir deshalb so aufgeregt, dass es gar nicht auf Anhieb geklappt hat, sie in unsere Wassergläser zu holen. Spaß hatten wir trotzdem und wissen jetzt immerhin, dass man mit Pipetten hübsche Ringe ins Wasser zaubern kann - und warum Lebensmittelfarbe und Salz sich in der Küchenozeanographie gar nicht so unähnlich sind.

    • 12 min
    1. Advent: Ausgleichsströmung in der Auflaufform

    1. Advent: Ausgleichsströmung in der Auflaufform

    Da wollten wir nur mal eine kleine Sommerpause einlegen und schon steht Weihnachten wieder vor der Tür. Ups.
    Um mit dem Podcasten wieder warm zu werden, haben wir uns erst mal nur mit Vertrautem umgeben: mit Wasser, unserer Küche, ein bisschen Farbe - und mit Mirjam! Mirjam Glessmer wird als erste echte Ozeanographin im Treibholz-Podcast immer einen Platz in unserem Herzen haben und wir freuen uns riesig, dass sie in diesem Jahr die vier Adventssonntage mit uns verbringt, um ihr liebstes Hobby mit uns zu teilen: Die Küchenozeanographie!

    Zum Auftakt spielen wir mit kalten und warmen Wasserschichten, holen die Umwälzzirkulation zwischen Nordpol und Äquator in unsere Auflaufform - und landen zum Schluss doch wieder bei unserem Dauerbrenner, der Dichte.

    • 12 min
    Datenmanagement (MOSAiC-Expedition) | Antonia Immerz

    Datenmanagement (MOSAiC-Expedition) | Antonia Immerz

    Antonia Immerz ist die erste Informatikerin im Treibholz-Interview und auch sie hat schon früh davon geträumt, "mal was mit Meer" zu machen. Für die MOSAiC-Expedition kümmert sie sich um das Datenmanagement, also zum Beispiel darum, dass alle Forscher:innen ihre Messergebnisse richtig ablegen. Klingt nach nem trockenen Thema? Nee, denn wenn wir eins gelernt haben, dann wie wichtig es ist, dass Forschungsdaten nachvollziehbar zugänglich gemacht werden. Denn nur so lässt sich Wissen sinnvoll vernetzen.

    Besonders spannend ist der Gedanke der Vernetzung natürlich bei der MOSAiC-Expedition, wo Wissenschaftler:innen aus 70 Nationen und von 60 Instituten aufeinandertreffen. Am Ende wechseln wir dann noch mal ganz galant das Thema von den Metadaten zur Bärenwache und Antonias Erlebnissen auf dem ersten Abschnitt der Expedition.

    • 36 min
    Turbulenzen im Styroporbecher (MOSAiC-Expedition) | Kirstin Schulz

    Turbulenzen im Styroporbecher (MOSAiC-Expedition) | Kirstin Schulz

    In dieser Folge räumen wir ein bisschen unsere physikalischen Grundkenntnisse auf und Kirstin Schulz vom AWI hilft uns dabei. Auch sie ist Teil der MOSAiC-Expedition, um die es schon in der letzten Folge ging. Auf der Polarstern erforscht sie die Eigenheiten der Turbulenzen, denn die sind für die Physik noch ein ungelöstes Chaos, zumindest teilweise. Auch sonst klappern wir ziemlich viele Begriffe ab, die in früheren Folgen schon einmal ihren Platz gefunden haben, aber schnell wieder vergessen wurden. Wir reden über Strömungen, Konvektion, Wirbel und Vermischung. Und um die zu verstehen auch über Kaffee, Milch und was Weihnachtsmärkte mit der Tiefsee zu tun haben.

    • 48 min

Top Podcasts In Science

Hidden Brain
Alie Ward
Jordan Harbinger
Neil deGrasse Tyson
PRX and Greater Good Science Center
Sam Harris