2 avsnitt

Ein Podcast für Kulturbegeisterte und solche, die es noch werden wollen. Dabei geht es um Filme, die mich begeistern, Ausstellungen, die mich ratlos machen, um Theater, das mich berührt und um Bücher, die mich aufwühlen. Das alles erzähle ich Euch, weil ich Euch mit meiner Begeisterung anstecken will. Ich lade die Leute ein, in meinen Kultur-Kosmos einzutreten.

Fritzis Folgen: ein RefLab-Podcast Friederike Osthof

    • Samhälle och kultur

Ein Podcast für Kulturbegeisterte und solche, die es noch werden wollen. Dabei geht es um Filme, die mich begeistern, Ausstellungen, die mich ratlos machen, um Theater, das mich berührt und um Bücher, die mich aufwühlen. Das alles erzähle ich Euch, weil ich Euch mit meiner Begeisterung anstecken will. Ich lade die Leute ein, in meinen Kultur-Kosmos einzutreten.

    Früchte des Zorns

    Früchte des Zorns

    Friederike beschreibt die Inszenierung des Stücks «Früchte des Zorns» am Schauspielhaus Zürich. Zugrunde liegt der gleichnamige Roman von John Steinbeck aus dem Jahr 1939, zur Zeit der grossen Depression in den USA. Die historischen Hintergründe des realistischen Romans von Steinbeck werden genannt. Die Inszenierung aktualisiert den alten Stoff, indem sie den Figuren aus dem Roman die sogenannte "Gucci-Gang" zur Seite stellt. Die Zuschauer sollen sich in der Gucci-Gang sehen; darin, wie sie sich gegenüber den Armen verhalten, wie sie Armut sehen. Was ist eigentlich Armut? Wie drückt sich Armut aus? Wie nehmen wir Armut wahr? Und wie verhalten wir uns gegenüber den Armen? Um diese Fragen kreisen die Inszenierung wie das Gespräch von Friederike Osthof und Daniel Mouthon.

    • 34 min
    Haare auf Krawall

    Haare auf Krawall

    Zwei autobiografische Berichte werden vorgestellt, die die Innensicht der Jugendsubkultur aus dem Leipzig der 80iger Jahre schildern. Der unbändige Wille, dem eigenen Leben jenseits der DDR-Normalität Ausdruck zu verleihen und die Auseinandersetzung mit der Stasi prägen diese Berichte. Weiter werden übergeordnete Themen des Buches besprochen: die Ausreisewellen, die ganze Freundeskreise wegbrechen lassen. Die Zunahme rechtsradikaler Gruppierungen um und nach der Wende. Und der Bedeutungsverlust massgeblicher Oppositionsbewegungen in der DDR – darunter auch die Kirche – nach der Wende.

    Das Buch "Haare auf Krawall" ist von Connie Mareth und Ray Schneider. Verlag: Connewitzer Verlagsbuchhandlung.

    • 21 min

Mest populära podcaster inom Samhälle och kultur

Andra som lyssnade prenumererar på