38 min

#40 mit Dr. Caroline von Kretschmann — Raus aus der Komfortzone Hotel-Podcast

    • Business

Auf der Suche nach dem herzlichsten Luxushotel führt mein Weg in den Südwesten Deutschlands. Denn wenn an einem Ort verschwenderisch mit Zeit und Aufmerksamkeit umgegangen wird, dann im Europäischen Hof Heidelberg.

Was wäre aber aus dem 155 Jahre alten Haus geworden, hätte Dr. Caroline von Kretschmann damals einfach dankend abgelehnt? Die Familie wäre wohl um ein "Familienmitglied" ärmer.

Dabei werden die zu meisternden Schwierigkeiten auch heutzutage nicht weniger. Unternehmerische Resilienz und die von Immanuel Kant postulierte Pflicht zur Zuversicht sind dabei ein über vier Generationen erprobtes Gegenmittel.

Aber damit nicht genug, schließlich haben sich nicht nur die laut Papier vier Gesellschafter des „Europ“ einem höheren Sinn verschrieben. Gestützt auf einen Ansatz der dienenden Führung, sehen sich gar alle Mitarbeitenden an erster Stelle gesetzt. Das Resultat: eine innere Haltung eines jeden, wie es sich viele Unternehmen nur wünschen.

Die eigene Komfortzone zu verlassen und das gute Leben in Berlin einzutauschen war eine tapfere Entscheidung. Heute profitieren definitiv nicht nur Gäste und Mitarbeitenden davon. Der Europäische Hof Heidelberg ist schlichtweg zum lebendigen Beispiel dafür geworden, dass ein Unternehmen ganz allein zum Vorbild für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft werden kann.

Auf der Suche nach dem herzlichsten Luxushotel führt mein Weg in den Südwesten Deutschlands. Denn wenn an einem Ort verschwenderisch mit Zeit und Aufmerksamkeit umgegangen wird, dann im Europäischen Hof Heidelberg.

Was wäre aber aus dem 155 Jahre alten Haus geworden, hätte Dr. Caroline von Kretschmann damals einfach dankend abgelehnt? Die Familie wäre wohl um ein "Familienmitglied" ärmer.

Dabei werden die zu meisternden Schwierigkeiten auch heutzutage nicht weniger. Unternehmerische Resilienz und die von Immanuel Kant postulierte Pflicht zur Zuversicht sind dabei ein über vier Generationen erprobtes Gegenmittel.

Aber damit nicht genug, schließlich haben sich nicht nur die laut Papier vier Gesellschafter des „Europ“ einem höheren Sinn verschrieben. Gestützt auf einen Ansatz der dienenden Führung, sehen sich gar alle Mitarbeitenden an erster Stelle gesetzt. Das Resultat: eine innere Haltung eines jeden, wie es sich viele Unternehmen nur wünschen.

Die eigene Komfortzone zu verlassen und das gute Leben in Berlin einzutauschen war eine tapfere Entscheidung. Heute profitieren definitiv nicht nur Gäste und Mitarbeitenden davon. Der Europäische Hof Heidelberg ist schlichtweg zum lebendigen Beispiel dafür geworden, dass ein Unternehmen ganz allein zum Vorbild für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft werden kann.

38 min

Top Podcasts In Business

Freakonomics Network & Zachary Crockett
Ramsey Network
Erika Kullberg
Jocko DEFCOR Network
NPR
Andy Frisella #100to0