43 episodes

Rezensionen von Adorno bis Zweig

Anton Weyrothers Literaturpodcast Anton Weyrother

    • Arts

Rezensionen von Adorno bis Zweig

    Die Grenzen der Welt | "Tractatus logico-philosophicus" von Ludwig Wittgenstein

    Die Grenzen der Welt | "Tractatus logico-philosophicus" von Ludwig Wittgenstein

    Wittgensteins berühmter "Tractatus logico-philosophicus" scheint auf den ersten Blick ein technisches Buch über Logik und Sprache zu sein. Es ist aber auch ein Buch über die Welt als Ganzes und über Transzendenz. In dieser Besprechung gehe ich auch auf den Kommentar ein, den Holm Tetens vor ein paar Jahren über den "Tractatus" veröffentlicht hat. Darin geht es um eine interessante Verbindung zwischen Wittgenstein und Tolstoi. 

    • 20 min
    Ungelogen und nicht wahr | "B******t" und "Über die Wahrheit" von Harry G. Frankfurt

    Ungelogen und nicht wahr | "B******t" und "Über die Wahrheit" von Harry G. Frankfurt

    Mit seinem berühmten Essay "B******t" und seinem späteren Text "Über die Wahrheit" hat Harry G. Frankfurt einen bestimmten Werteverfall analysiert, der längst nicht mehr nur ein philosophisches Problem ist, sondern die Weltpolitik beeinflusst. Die Wahrheit als solche ist ins Wanken geraten. Viele glauben nicht mehr, dass es sie überhaupt gibt und sehen die Unterscheidung zwischen wahr und unwahr nur als Machtfrage. Laut Frankfurt kann diese Entwicklung nur düstere Konsequenzen für das Individuum und für die Gesellschaft haben. Eine Rezension 

    • 11 min
    Gesundheit oder Freiheit | "Corpus Delicti" von Juli Zeh

    Gesundheit oder Freiheit | "Corpus Delicti" von Juli Zeh

    Juli Zehs Roman "Corpus Delicti" spielt in einer Zukunft, in der es strafbar ist, ungesund zu leben. Ein radikales Gesundheitssystem überwacht die gläsernen Bürger und schreibt ihnen ihre gesunde Lebensweise vor. Die Biologin Mia gerät in Konflikt mit dem Gesetz und wird sogar als Terroristin diffamiert, weil sie und die persönliche Geschichte ihres Bruders dieses System in Frage stellen. Das Thema des Romans, der Konflikt zwischen den Interessen der Gesellschaft und persönlicher Freiheit im Gesundheitsbereich, erscheint seit der Pandemie im Licht einer neuen Aktualität. Eine Rezension

    Diese Rezension als Blogpost

    Mein Youtube-Kanal

    Mein Instagram

    • 16 min
    Bachmannpreis 2022 - eine Zusammenfassung

    Bachmannpreis 2022 - eine Zusammenfassung

    In dieser Episode geht es um die 14 Texte, die auf den 46. Tagen der deutschsprachigen Literatur im Jahr 2022 in Klagenfurt vorgelesen wurden. Ich gebe eine ausführliche Zusammenfassung aller Jury-Diskussionen und versuche eine Erklärung für die Entscheidung der Jury zu finden, die viele überrascht hat.

    Die besprochenen Texte stammen von Hannes Stein, Eva Sichelschmidt, Leon Engler, Alexandru Bulucz, Andreas Moster, Ana Marwan, Behzad Karim Khani, Usama Al Shahmani, Barbara Zeman, Mara Genschel, Leona Stahlmann, Clemens Bruno Gatzmaga, Juan S. Guse und Elias Hirschl.

    Diese Rezension als Blogpost

    Mein Youtube-Kanal

    Mein Instagram

    • 1 hr 4 min
    Spät in der Epoche | "Das Ende der Illusionen" von Andreas Reckwitz

    Spät in der Epoche | "Das Ende der Illusionen" von Andreas Reckwitz

    "Das Ende der Illusionen" ist der Versuch des Soziologen Andreas Reckwitz, einige der verwirrenden und beängstigenden Entwicklungen zu erklären. Reckwitz sieht unsere Gesellschaft im Zeichen eines Kampfes von Hyperkultur und Kulturessenzialismus und prognostiziert einen baldigen Paradigmenwechsel auf gesellschaftlicher, politischer und ökonomischer Ebene. Eine Rezension



    Diese Rezension als Blogpost

    Mein Youtube-Kanal

    Mein Instagram

    • 25 min
    Ums Verrecken nicht | "Tod eines Kritikers" von Martin Walser

    Ums Verrecken nicht | "Tod eines Kritikers" von Martin Walser

    Mit seinem Roman "Tod eines Kritikers" sorgte Martin Walser im Jahr 2002 für einen Skandal, weil eine seiner Hauptfiguren einem sehr bekannten Literaturkritiker ähnelt und ihn in sehr schlechtem Licht darstellt. Walsers Roman ist ein persönlicher Racheakt und einer der umstrittensten Romane der jüngeren Vergangenheit. Eine Rezension

    Diese Rezension als Blogpost

    Mein Youtube-Kanal

    Mein Instagram

    • 17 min