100 afleveringen

Keinen Bock auf oberflächlichen Smalltalk? Rahel Klein und Sven Preger jedenfalls nicht. Jeden Mittwoch wird es bei den beiden deep. Mit Gästen aus Politik, Pop - und diesem ganz normal verrückten Leben.

Deep Talk - Deutschlandfunk Nova Dlf Zeit zum Hören

    • Society & Culture
    • 3,7 • 3 beoordelingen

Keinen Bock auf oberflächlichen Smalltalk? Rahel Klein und Sven Preger jedenfalls nicht. Jeden Mittwoch wird es bei den beiden deep. Mit Gästen aus Politik, Pop - und diesem ganz normal verrückten Leben.

    Jessica Rosenthal, warum ist Ihre Partei die SPD?

    Jessica Rosenthal, warum ist Ihre Partei die SPD?

    Seit Anfang 2021 ist Jessica Rosenthal die Vorsitzende der Jungsozialist*innen in der SPD. Außerdem sitzt sie seit der vergangenen Bundestagswahl im Parlament. Seitdem pendelt sie zwischen ihrem Wahlkreis in Bonn und Berlin hin und her. Dabei treibt sie eine Frage laufend um.

    **********
    Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova:
    Tafeln am Limit - Geschäftsführer Marco Koppe im GesprächSarah-Lee Heinrich: "Ich kann die Angst vor weitgehenden Klimamaßnahmen verstehen"Reporterin Julia Friedrichs: Die Working Class bräuchte wenigstens einen rentenfesten Mindestlohn**********
    Den Artikel zum Stück findet ihr hier.
    **********
    Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen:
    Instagram und YouTube.

    • 36 min.
    Juliane Marie Schreiber, warum nervt dich Glück oft?

    Juliane Marie Schreiber, warum nervt dich Glück oft?

    Juliane Marie Schreiber ist genervt. Von der in ihren Augen ständigen Aufforderung zum Glücklichsein, die ihr auf Tees, Duschbädern, in Achtsamkeitsratgebern und in Coachings vermittelt wird. Sie findet: Glück ist zu einem Fetisch geworden. Deshalb will sie rebellieren und sagt: Ich möchte lieber nicht.

    **********
    Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova:
    Julia Wadhawan: Die Autorin spricht über Identität und ZugehörigkeitComedian Aurel Mertz: "Comedy ist ein wichtiges Mittel, um mit Weltschmerz klarzukommen"Psychologin Susanne Bücker: Über Einsamkeit in der Pandemie**********
    Den Artikel zum Stück findet ihr hier.
    **********
    Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen:
    Instagram und YouTube.

    • 30 min.
    Veronique Kouchev, wie fühlt sich Asperger-Autismus für Dich an?

    Veronique Kouchev, wie fühlt sich Asperger-Autismus für Dich an?

    Mit 17 Jahren wird bei Veronique Asperger-Autismus diagnostiziert. "Ich habe lange darüber nachgedacht, wieso das bei mir so spät erkannt wurde", sagt sie. Heute sind ihr die Gründe klarer.

    **********
    Quellen aus der Folge:
    Veronique Kouchev: "Das Anders gehört zu mir. Mein Leben mit Asperger-Autismus". Eden Books, 2022. **********
    Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova:
    Autisten im Job: Begabung statt StörungOxytocin: Kuscheln macht glücklichAutismus: Ruhephasen in Supermärkten helfen Menschen mit autistischer Störung**********
    Den Artikel zum Stück findet ihr hier.
    **********
    Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen:
    Instagram und YouTube.

    • 33 min.
    Johanna Klug, was sagt man jemandem, der stirbt, zum Abschied?

    Johanna Klug, was sagt man jemandem, der stirbt, zum Abschied?

    Seit Johanna Klug 20 Jahre alt ist, geht sie jeden Freitagnachmittag auf die "Palli" - die Palliativstation und verbringt Zeit mit Menschen, die unheilbar krank sind. Sie liebt diese ehrenamtliche Arbeit und hat sich zur Sterbe- und Trauerbegleiterin ausbilden lassen. Und Johanna sagt: Wir sollten uns mehr mit unserem eigenen Tod beschäftigen. Denn wenn wir ein bisschen mehr Endlichkeit zulassen, kann das zu mehr Leben führen.

    **********
    Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen:
    Instagram und YouTube.

    • 35 min.
    Onur Özata, geht es im Strafprozess zu wenig um die Opfer?

    Onur Özata, geht es im Strafprozess zu wenig um die Opfer?

    Onur Özata vertritt vor Gericht immer wieder Opfer rechtsextremer oder rassistischer Straftaten und deren Angehörige. Dazu gehören auch Überlebende der Nazi-Zeit. Diesen Menschen werde immer noch nicht genügend zugehört, kritisiert er. Es gebe aber auch Grund zur Hoffnung.

    **********
    Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova:
    Grundrechte: Corona-Pandemie hat die Rechte vieler beschnittenArbeitsverträge umständlich Arbeitsrechtlerin Kara PreedyBlaise Francis El Mourabit: Anwalt bietet kostenlose Hilfe bei Rassismus-Fällen**********
    Den Artikel zum Stück findet ihr hier.
    **********
    Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen:
    Instagram und YouTube.

    • 34 min.
    Natalie Amiri, welche Zukunft gibt es für die Frauen in Afghanistan?

    Natalie Amiri, welche Zukunft gibt es für die Frauen in Afghanistan?

    Mitte August 2021 übernehmen die Taliban nach 20 Jahren wieder die Macht im Land. 100 Tage später reist Journalistin Natalie Amiri nach Afghanistan. Sie will wissen, wie das neue Leben unter den Taliban vor allem für die Frauen aussieht. Natalie trifft auf Menschen in Schockstarre – und zum ersten Mal auf die Taliban selbst.

    **********
    Mehr zum Thema bei Deutschlandfunk Nova:
    Afghanistan: Mehr und mehr Einschränkungen bei FrauenrechtenAfghanistan: Taliban gehen repressiv gegen Journalisten vorKristina Lunz, Centre for Feminist Foreign Policy: "Jedes Geschlecht kann feministische Außenpolitik machen"**********
    Den Artikel zum Stück findet ihr hier.
    **********
    Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen:
    Instagram und YouTube.

    • 39 min.

Klantrecensies

3,7 van 5
3 beoordelingen

3 beoordelingen

Top-podcasts in Society & Culture

Apple TV+ / Pineapple Street Studios
This American Life
New York Times Opinion
iHeartPodcasts
Freakonomics Radio + Stitcher
Glennon Doyle & Cadence13

Suggesties voor jou

Deutschlandfunk Nova
Deutschlandfunk Nova
Deutschlandfunk Nova
Deutschlandfunk Nova
Deutschlandfunk Kultur
Deutschlandfunk Kultur

Meer van Deutschlandfunk Nova

Deutschlandfunk Nova
Deutschlandfunk Nova
Deutschlandfunk Nova
Deutschlandfunk Nova
Deutschlandfunk Nova
Deutschlandfunk Nova