5 episodes

Die Bauindustrie befindet sich wie keine andere Branche in einem Transformationsprozess. Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Fachkräftemangel erfordern überall ein großes Umdenken.

Für die Interviews konnten wir Expertinnen und Experten aus der breit gefächerten Bauwelt gewinnen, die aus ihrem Blickwinkel unsere Fragen beantworten. Freuen Sie sich auf Gespräche zur Nachhaltigkeit, zum Beispiel mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB), zur Digitalisierung mit BuildingSmart, zu den besonderen Vorteilen großer Familienunternehmen und zur speziellen Expertise führender Planer.

Das Ziel dieses Podcasts ist, alle in der Bauwirtschaft Tätige, aber auch branchenbegeisterte Branchenexterne, die sich mit ihr beschäftigen, aktuell zu den Zukunftsthemen zu informieren.

Es wird Ihnen sicher in den Interviews die Leidenschaft und Begeisterung der InterviewpartnerInnen für die Baubranche auffallen. Nicht in jeder Branche und in jedem Beruf ist eine derartige über Jahrzehnte andauernde Motivation zu beobachten.

Diese Begeisterung ist für alle Menschen, die sich für Berufe in der Bauwirtschaft interessieren, neben der Umsetzung zukunftsträchtiger und sinnerfüllender Themen und der krisensicheren Branche ein gewichtiger Aspekt.

„Die Zukunft der Bauwirtschaft“ - der Podcast des Bayerischen Bauindustrieverbandes‪"‬ Bayerischer Bauindustrieverband e.V.

    • Business

Die Bauindustrie befindet sich wie keine andere Branche in einem Transformationsprozess. Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Fachkräftemangel erfordern überall ein großes Umdenken.

Für die Interviews konnten wir Expertinnen und Experten aus der breit gefächerten Bauwelt gewinnen, die aus ihrem Blickwinkel unsere Fragen beantworten. Freuen Sie sich auf Gespräche zur Nachhaltigkeit, zum Beispiel mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB), zur Digitalisierung mit BuildingSmart, zu den besonderen Vorteilen großer Familienunternehmen und zur speziellen Expertise führender Planer.

Das Ziel dieses Podcasts ist, alle in der Bauwirtschaft Tätige, aber auch branchenbegeisterte Branchenexterne, die sich mit ihr beschäftigen, aktuell zu den Zukunftsthemen zu informieren.

Es wird Ihnen sicher in den Interviews die Leidenschaft und Begeisterung der InterviewpartnerInnen für die Baubranche auffallen. Nicht in jeder Branche und in jedem Beruf ist eine derartige über Jahrzehnte andauernde Motivation zu beobachten.

Diese Begeisterung ist für alle Menschen, die sich für Berufe in der Bauwirtschaft interessieren, neben der Umsetzung zukunftsträchtiger und sinnerfüllender Themen und der krisensicheren Branche ein gewichtiger Aspekt.

    #4 Unser zentraler Stakeholder ist der Planet

    #4 Unser zentraler Stakeholder ist der Planet

    In dieser Folge mit dem „unbändigen Neugierigen“ von Vitra, Raphael Gielgen – Trendscout und Zukunftsfragensteller, geht es nicht darum, WAS wir, sondern WIE wir in Zukunft bauen.

    Sein Thema ist die Zukunft der Arbeit und seine Aufgabe ist es zu verstehen, wie sich das Wesen der Wissensarbeit verändert und was das für die physischen Realitäten der Arbeit, also der „Büros für morgen“, bedeutet.

    Interessante Kernaussagen sind zum Beispiel:

    Die nächste Phase wird ‚Remote first‘ sein, denn das Büro hat das Monopol auf Arbeit verloren. Dazu die Erklärung, was daraus für die Arbeitswelt folgt.

    „In dieser Zeit sollten wir anfangen, für Unternehmensentscheidungen den eigenen Verstand zu benutzen, statt aufgrund von Studien zu entscheiden, was für uns passt. Es gibt keine Blaupause!“

    Außerdem ein interessantes Beispiel aus Asien für die angesprochene räumliche Veränderung sowie Raphael Gielgens Wünsche an die Politik und noch mehr spannende Inputs.

    Shownotes:

    Raphael Gielgen

    LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/raphael-gielgen-93b3386b/

    Trendscout Future of Work Life & Learn bei Vitra

    Das in der Folge angesprochene Stadtentwicklungskonzept in Singapur

    Tobias Augsten

    Leiter Strategiezentrum Bau, Nürnberg

    LinkedIn

    • 24 min
    #3 Kollaboration steht im Zentrum der Planung in der Zukunft

    #3 Kollaboration steht im Zentrum der Planung in der Zukunft

    „Wir werden kooperativer und kollektiver an den Planungsprojekten arbeiten“

    Dr.-Ing. André Müller ist Vorsitzender des VBI Bayern (Verband Beratender Ingenieure e.V.) sowie Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der ZM-I Gruppe und lehrt an der TU München.

    Er gibt uns Einblicke in seine Position als Vorsitzender des VBI Bayerns und deren Aufgaben, z. B. als Ansprechpartner für die Ingenieure und Sprachrohr für die Politik.

    Wir erfahren, wie der aktuelle Stand und was der Treiber ist bei der Transformation zur Digitalisierung bis hin zu 5-D in der Baubranche, wie die digitale Kollaboration gestaltet sein muss und inwieweit die Digitalisierung den Fachkräftemangel kompensieren kann.

    Interessant ist seine Meinung zu den Einflussfaktoren bei der Nachhaltigkeit in der Bauwirtschaft, was Planungsunternehmen bei der Nachhaltigkeit erreichen können und dass es dabei auf eine ehrliche Betrachtung der Kosten ankommt.

    Er beantwortet, ob wir in Zukunft nur noch Holzbauwerke sehen werden und wie in 5-10 Jahren in der Planung gearbeitet wird.

    Er führt die Wichtigkeit der Kollaboration für die Planung in der Zukunft an und ist sich sicher, dass wir künftig kooperativer und kollektiver an den Planungsprojekten arbeiten werden.

    Noch mehr interessante Infos in unserem Podcast.

    Shownotes:



    Dr. André Müller

    LinkedIn: linkedin.com/in/andré-müller-470364b6

    Vorsitzender des VBI Bayern (Verband Beratender Ingenieure e.V. )

    Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der ZM-I Gruppe



    Tobias Augsten

    Leiter Strategiezentrum Bau, Nürnberg

    LinkedIn

    • 22 min
    #2 Nachhaltigkeit am Bau bedeutet: sparsamster Materialeinsatz, keine Verschwendung, Wiederverwertung.

    #2 Nachhaltigkeit am Bau bedeutet: sparsamster Materialeinsatz, keine Verschwendung, Wiederverwertung.

    In der aktuellen Folge ist Herr Prof. Achammer unser Gast. Er ist Gründungsgesellschafter und CEO der ATP, eines der größten Architektur- und Ingenieurbüros für integrale Planung weltweit mit Sitz in Österreich. Außerdem ist er Professor an der TU Wien und in den Zukunftsthemen der Bauwirtschaft eine der führenden Persönlichkeiten.

    In diesem spannenden Interview erklärt uns Herr Prof. Achammer u. a.,

    warum die integrale Planung heute immer noch nicht Standard ist

    wieso die Bauwirtschaft bei der Einführung der Digitalisierung im Ranking immer noch hinter dem Jagd- und Fischereiwesen liegt.

    wo wir bei der Digitalisierung in 5 Jahren stehen werden

    warum bei nachhaltigem Bauen sehr viel mit der Vermeidung von Verschwendung erreicht werden kann

    dass der Fortschritt in der Digitalisierung auch eine kulturelle Frage ist

    Außerdem beschreibt er den ATP Green Deal und berichtet über Fortschritte im effizienten Bauen.



    Shownotes:

    Prof. Achammer

    LinkedIn: Univ.-Prof. Architekt Dipl.-Ing. Christoph M. Achammer

    Gründungsgesellschafter und CEO von ATP architekten ingenieure

    Universitätsprofessor an der Technischen Universität Wien

    Tobias Augsten

    Leiter Strategiezentrum Bau, Nürnberg

    LinkedIn

    • 22 min
    Digitalisierung ist das entscheidende Instrument für zukunftsgerechtes Bauen

    Digitalisierung ist das entscheidende Instrument für zukunftsgerechtes Bauen

    Josef Geiger ist von der Bauindustrie begeistert. Das spürt man in diesem Interview an mehreren Stellen. Josef Geiger ist Präsident des Bayerischen Bauindustrieverbandes e. V. und Vorsitzender des Beirats der Geiger Gruppe, eines der größten familiengeführten Bauunternehmen Deutschlands.

    Für ihn ist die Digitalisierung das entscheidende Instrument für zukunftsgerechtes Bauen. Deshalb macht er sich für das BUILDING LAB Innovationszentrum als neues Element des TechCampus Regensburg stark. Das Ziel des Labs ist der interdisziplinäre Know-how-Transfer zwischen Wissenschaft und Bauwirtschaft. Es ist der Hotspot für die innovative Nutzung von Daten entlang des gesamten Lebenszyklus von Bauwerken in Bayern und die zentrale Anlaufstelle für Industrie und Handwerk, Wirtschaft, Verwaltung und Politik in allen Fragen rund um die Digitalisierung der Wertschöpfungskette Bau. Zudem ist es eine zukunftsträchtige Entwicklungsumgebung zur Aus- und Weiterbildung.

    Spannend sind auch seine Ausführungen zur besonderen Rolle des Staates bei der digitalen und ökologischen Transformation der Bauwirtschaft und warum nachhaltiges Bauen von staatlicher Seite stärker honoriert werden muss.



    Shownotes:

    Josef Geiger

    Vorsitzender des Beirats der Geiger Gruppe https://www.geigergruppe.de

    Präsident des Bayerischen Bauindustrieverbandes e. V. www.bauindustrie-bayern.de

    BUILDING LAB Innovationszentrum https://building-lab.de/

    Tobias Augsten

    Leiter Strategiezentrum Bau, Nürnberg www.strategiezentrum-bau.de

    LinkedIn

    • 29 min
    Trailer: Die Zukunft der Bauwirtschaft - der Podcast des Bayerischen Bauindustrieverbandes

    Trailer: Die Zukunft der Bauwirtschaft - der Podcast des Bayerischen Bauindustrieverbandes

    Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Fachkräftemangel – wohin führt der Transformationsprozess?

    Folge 0 = worum es in diesem Podcast geht

    Die Bauindustrie befindet sich wie keine andere Branche in einem Transformationsprozess. Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Fachkräftemangel erfordern überall ein großes Umdenken.

    Für die Interviews konnten wir Expertinnen und Experten aus der breit gefächerten Bauwelt gewinnen, die aus ihrem Blickwinkel unsere Fragen beantworten. Freuen Sie sich auf Gespräche zur Nachhaltigkeit, zum Beispiel mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB), zur Digitalisierung mit BuildingSmart, zu den besonderen Vorteilen großer Familienunternehmen und zur speziellen Expertise führender Planer.

    Das Ziel dieses Podcasts ist, alle in der Bauwirtschaft Tätige, aber auch branchenbegeisterte Branchenexterne, die sich mit ihr beschäftigen, aktuell zu den Zukunftsthemen zu informieren.

    Es wird Ihnen sicher in den Interviews die Leidenschaft und Begeisterung der InterviewpartnerInnen für die Baubranche auffallen. Nicht in jeder Branche und in jedem Beruf ist eine derartige über Jahrzehnte andauernde Motivation zu beobachten.

    Diese Begeisterung ist für alle Menschen, die sich für Berufe in der Bauwirtschaft interessieren, neben der Umsetzung zukunftsträchtiger und sinnerfüllender Themen und der krisensicheren Branche ein gewichtiger Aspekt.

    • 1 min

Top Podcasts In Business

Ramsey Network
Freakonomics Network & Zachary Crockett
Erika Kullberg
Jocko DEFCOR Network
NPR
Andy Frisella #100to0

You Might Also Like

WELT
Dr. Daniel Stelter
Teresa Stiens, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
Sebastian Matthes, Handelsblatt
Philipp Westermeyer - OMR
Philip Banse & Ulf Buermeyer