2 episodes

Erdgas ist dreckig wie Kohle – nur unsichtbar. Dieser Unterschied aber ist erheblich. Was man nicht sieht und nicht anfassen kann, ist irgendwie irreal. Viele Menschen halten Erdgas für eine „saubere“ Energiequelle. Doch wie schmutzig ist es wirklich? Wie lange brauchen wir es noch? Sollte man heute immer noch in Erdgas und fossile Infrastruktur investieren? Dieser Podcast gibt Antworten. Wichtige Antworten. Denn es geht um das Klima, um die Zukunft der Erde – und um viel Macht. Ob Nord Stream 2, Gazprom, Putin, Schröder, Fracking-Gas aus den USA – da ist mächtig internationaler Zündstoff drin. Während bei Kohle- und Atomenergie der Ausstieg schon beschlossen ist und die meisten ihren Frieden gemacht haben, drehen bei Erdgas die alten Verfechter fossiler Energien noch einmal voll auf. Gleichzeitig wissen die meisten Menschen kaum etwas über die Hintergründe und Fakten. Dieser Podcast soll genau das ändern. In Gesprächen mit Experten, Verfechtern und Kritikern wird mal genau hingeschaut auf die großen Fragen rund ums fossile Gas.

Erdgas ist die neue Kohle Deutsche Umwelthilfe e.V.

    • Science

Erdgas ist dreckig wie Kohle – nur unsichtbar. Dieser Unterschied aber ist erheblich. Was man nicht sieht und nicht anfassen kann, ist irgendwie irreal. Viele Menschen halten Erdgas für eine „saubere“ Energiequelle. Doch wie schmutzig ist es wirklich? Wie lange brauchen wir es noch? Sollte man heute immer noch in Erdgas und fossile Infrastruktur investieren? Dieser Podcast gibt Antworten. Wichtige Antworten. Denn es geht um das Klima, um die Zukunft der Erde – und um viel Macht. Ob Nord Stream 2, Gazprom, Putin, Schröder, Fracking-Gas aus den USA – da ist mächtig internationaler Zündstoff drin. Während bei Kohle- und Atomenergie der Ausstieg schon beschlossen ist und die meisten ihren Frieden gemacht haben, drehen bei Erdgas die alten Verfechter fossiler Energien noch einmal voll auf. Gleichzeitig wissen die meisten Menschen kaum etwas über die Hintergründe und Fakten. Dieser Podcast soll genau das ändern. In Gesprächen mit Experten, Verfechtern und Kritikern wird mal genau hingeschaut auf die großen Fragen rund ums fossile Gas.

    Mythos Brückentechnologie: Brauchen wir wirklich mehr Erdgas?

    Mythos Brückentechnologie: Brauchen wir wirklich mehr Erdgas?

    Erdgas wird von Verfechter:innen gerne als klimafreundliche und günstige Brückentechnologie dargestellt, die ins Zeitalter der Erneuerbaren Energien hinüberführen soll. Die Wissenschaftlerin Prof. Claudia Kemfert, Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung und Constantin Zerger, Leiter Energie und Klimaschutz der Deutschen Umwelthilfe, stellen diese Argumente in der Auftaktfolge auf den Prüfstand. Dabei sprechen sie unter anderem über die Methan-Lecks an Pipelines sowie den tatsächlichen Erdgasbedarf in Deutschland.

    • 39 min
    Trailer – Erdgas ist die neue Kohle

    Trailer – Erdgas ist die neue Kohle

    Erdgas ist dreckig wie Kohle, nur unsichtbar. Dieser Unterschied aber ist erheblich. Was man nicht sieht und nicht anfassen kann, ist irgendwie irreal. Viele Menschen halten Erdgas für eine „saubere“ Energiequelle. Doch wie schmutzig ist es wirklich? Wie lange brauchen wir es noch? Sollte man heute immer noch in Erdgas und fossile Infrastruktur investieren? Ab sofort schaut dieser neue Podcast der Deutschen Umwelthilfe jeden Donnerstag in Gesprächen mit Expert:innen, Verfechter:innen und Kritiker:innen genau hin auf die großen Fragen rund ums fossile Gas – und liefert Antworten.

    • 1 min

Top Podcasts In Science