14 min

Euro Finance Weekly: Fed-Nachlese "Das ist die Neuigkeit: Werden positiven Realzins sehen!‪"‬ EURO FINANCE Weekly Talk

    • Investing

Taubenhaftes andeuten, ohne taubenhaft zu klingen. Dieses Kunststück gelingt nur Notenbankern. "Powell hat die Kommunikationshürde gut gemeistert", sagt Andreas Scholz von der dfv Euro Finance Group Frankfurt, "einerseits das Signal - das muss jetzt nicht so weitergehen, die 75 sind jetzt nicht das New Normal - andererseits wollte er aber auch nicht entwarnen!" Die Botschaft: Nicht das Tempo ist wichtig, sondern die finale Höhe. "Im Klartext: Wir werden in den USA ein Leitzinsniveau sehen von mehr als 5 %!" Die EZB kann und wird dieses Tempo nicht mitgehen. "Die Schere zwischen der Fed und der EZB wird auseinanderklaffen. Über 5 % in den USA. Nicht über 3 % in Europa." Bei der Jubiläumsausgabe der 25. Euro Finance Week ab 14. November in Frankfurt wird neben EZB Chefin Christine Lagarde die gesamte finanzpolitische Prominenz auflaufen. Auszug aus den Themen: "Haben die Banken ein Problem, oder sind sie die Lösung? Das Top Thema Green Finance! Digitalisierung Tech-Trends! Der Markt in China!" Für die Hörer des Börsenradios sind 10 Freikarten reserviert. https://go.brn-ag.de/228

Taubenhaftes andeuten, ohne taubenhaft zu klingen. Dieses Kunststück gelingt nur Notenbankern. "Powell hat die Kommunikationshürde gut gemeistert", sagt Andreas Scholz von der dfv Euro Finance Group Frankfurt, "einerseits das Signal - das muss jetzt nicht so weitergehen, die 75 sind jetzt nicht das New Normal - andererseits wollte er aber auch nicht entwarnen!" Die Botschaft: Nicht das Tempo ist wichtig, sondern die finale Höhe. "Im Klartext: Wir werden in den USA ein Leitzinsniveau sehen von mehr als 5 %!" Die EZB kann und wird dieses Tempo nicht mitgehen. "Die Schere zwischen der Fed und der EZB wird auseinanderklaffen. Über 5 % in den USA. Nicht über 3 % in Europa." Bei der Jubiläumsausgabe der 25. Euro Finance Week ab 14. November in Frankfurt wird neben EZB Chefin Christine Lagarde die gesamte finanzpolitische Prominenz auflaufen. Auszug aus den Themen: "Haben die Banken ein Problem, oder sind sie die Lösung? Das Top Thema Green Finance! Digitalisierung Tech-Trends! Der Markt in China!" Für die Hörer des Börsenradios sind 10 Freikarten reserviert. https://go.brn-ag.de/228

14 min