102 episodes

Minuten-Geständnisse - mal lustig, mal nachdenklich, mal überflüssig, mal weise, mal nervig, mal hörenswert... und immer wöchentlich neu 😊

Eva's Geständnisse Eva Ihnenfeldt

    • Business

Minuten-Geständnisse - mal lustig, mal nachdenklich, mal überflüssig, mal weise, mal nervig, mal hörenswert... und immer wöchentlich neu 😊

    Wie ich vor einem Jahr meine Seele entdeckte

    Wie ich vor einem Jahr meine Seele entdeckte

    Auf der Suche nach der Bedeutung des Begriffs "Seele" habe ich vor einem Jahr viel gelesen, gehört, gesehen - und den Eindruck gewonnen, dass in der Medizin der Begriff "Psyche" zunehmend durch den Begriff "Seele" ersetzt wird. Das hat mich sehr erstaunt. Kann es sein, dass unser materialistisches Weltbild Risse bekommt und gerade diejenigen, die sich als Forscher, Ärzte, Therapeuten, Pädagogen und Sozialarbeiter mit leidenden Menschen beschäftigen, spüren, dass da mehr ist als ein Zusammenwurf aus Genmaterial und Umfeld? Dass Menschen tatsächlich eine Seele haben, die ihr Ureigenstes ist? Die unabhängig von Körper und Prägung existiert? Seit einem Jahr erforsche ich meine eigene Seele und ich komme mir vor wie Alice im Wunderland...

    • 13 min
    Die Heimat verlassen

    Die Heimat verlassen

    Egal, wie deprimierend eine Heimat ist, schwer ist es, sie zu verlassen. So viele Menschen leiden an ihrem Leben, an ihrer Arbeit, an ihrer Einsamkeit, Routine oder einfach an Langeweile. Warum nur ist es so schwierig, sich einzugestehen, dass man gern anders leben würde? Warum nur ist es so schwierig, sich etwas "Großes" zu wünschen, etwas Eigennütziges, etwas Unverschämtes, etwas Großartiges? Es scheint weitaus leichter zu sein, die Länder zu wechseln als die innere Heimat. 

    • 7 min
    Wenn ich mir was wünschen dürfte...

    Wenn ich mir was wünschen dürfte...

    Ich wünsche mir, ich wünsche mir... Was wäre, wenn ich wie im Märchen drei Wünsche frei hätte? Wenn ich mir Reichtum wünschen könnte, ein gesundes, ewig langes Leben, die große Liebe, eine Weltreise, oder wenn ich mir wünschen könnte, dass alle Menschen so wären, wie ich es für richtig halte... Heute früh habe ich versucht, mir etwas zu wünschen. Erstaunlicherweise musste ich lange überlegen, bis mir überhaupt etwas einfiel. Und das Ergebnis hat mich sehr gefreut.

    • 11 min
    Von Egoisten und Rauschgoldengeln

    Von Egoisten und Rauschgoldengeln

    Es gibt Menschen, die sind so beeindruckend lieb, dass es kaum auszuhalten ist. Die Rauschgoldengel, die Sanftmütigen, die mit dem guten Herzen. Ich habe das große Glück, eine weibliche Version dieser Spezi zu kennen. Und ich staune mit offenen Mund, wenn sie spricht. Kein böses Wort geht über ihre Lippen. Sie hilft den Armen und Bedürftigen, und wenn man sie auf die eine Wange schlägt, hält sie die andere hin. Naja, und dann gibt es die Egoisten - so wie mich - und wisst Ihr was? Die muss es auch geben. Ich finde mich ok. 

    • 8 min
    Frohes Auferstehungsfest wünscht Eva Ihnenfeldt

    Frohes Auferstehungsfest wünscht Eva Ihnenfeldt

    Ostern ist für mich etwas ganz Besonderes. Nicht nur, weil ich dann vier Tage hintereinander frei habe, sondern auch, weil ich es so schön finde, an unser aller Auferstehung von den Toten zu glauben! Jedes Jahr wieder eine neue Chance zu bekommen, ganz frisch von vorn anzufangen. Blank geputzt und saftig grün oder in allen erdenklichen Farben. Hinzu kommt, dass ich ja weiterhin leidenschaftlicher "Jesus-People" bin und diese Ruhrpott-Volksversion der Passion bei RTL fand ich toll. Wenn Jesus heute leben würde... und in Essen von der Polizei verhaftet würde. Schöne Geschichte - so und jetzt "Frohe Auferstehung" all Ihr lieben Leute!

    • 3 min
    Wenn die Welt aus 100 Personen bestehen würde...

    Wenn die Welt aus 100 Personen bestehen würde...

    ...und sich diese 100 Personen auf einem Marktplatz versammeln würden, würde es wohl ziemlich laut. Alles um mich herum scheint so wütend zu sein, so erregt! Ich stelle mir vor, wie diese 100 Weltenbürger sich auf dem Marktplatz anschreien würden. Corona, der Ukraine-Krieg, die Klimakatastrophe, Gendern... 
    Was würde ich tun? Mir fehlt total diese Wut, diese Erregung, diese Überzeugung von Wahrheit. Ich würde mich wohl mit ein paar ähnlich Gesinnten in einen Park zurückziehen. Dort würde wir uns auf die Wiese setzen - und dann machen wir einen Plan. 

    • 9 min

Top Podcasts In Business

Ramsey Network
NPR
Jocko DEFCOR Network
Andy Frisella #100to0
Guy Raz | Wondery
Marketplace