143 episodes

Inspiration, Führungstipps und reichlich interessante Themen für Unternehmer, Geschäftsführer und Führungskräfte im Unternehmen

GUTE CHEFS - Der Führungskräfte Podcast Dirk Braun

    • Business

Inspiration, Führungstipps und reichlich interessante Themen für Unternehmer, Geschäftsführer und Führungskräfte im Unternehmen

    143 Gute Chefs: Hilfe, die Amis kommen! Unternehmensübernahmen durch amerikanische Konzerne. Das Interview mit Judith Geiß

    143 Gute Chefs: Hilfe, die Amis kommen! Unternehmensübernahmen durch amerikanische Konzerne. Das Interview mit Judith Geiß

    Die meisten Unternehmensübernahmen in Deutschland durch ausländische Konzerne kommen aus den Vereinigten Staaten. Keine kleine Größenordnung. 2.200 Tochtergesellschaften ausländischer Unternehmen gibt es in Deutschland. Da arbeiten rd. 800.000 Menschen. Und den größten Anteil dabei haben die USA.

    Im Juni letzten Jahres erschien ein interessanter Artikel in Fokus money mit der Überschrift „Wem gehört der DAX? Die USA besitzen schon ein Drittel der Deutschen Großkonzerne.“

    Und jedes Jahr werden es mehr. Im Schnitt übernimmt alle 3 Tage ein amerikanisches Unternehmen einen deutschen Betrieb.

    Was aber passiert genau, wenn ein deutsches Unternehmen von einem amerikanischen gekauft wird.

    Ich bin neugierig, was kulturell in diesen Unternehmen passiert. Was ändert sich möglicherweise in der Art und Weise zusammenzuarbeiten, miteinander zu kommunizieren? Was ist mit dem Thema Führung?

    Zu diesem Thema habe ich genau die richtige Gesprächspartnerin gefunden.

    Ihr Name ist Judith Geiß, Ihr Beratungsunternehmen heißt „The Bridge“. Alles zu Judith Geiß und Ihrem Angebot finden Sie unter thebridge-online.com.

    • 20 min
    142 Gute Chefs „Brauchen wir Manager, die nur Sanierung können?"

    142 Gute Chefs „Brauchen wir Manager, die nur Sanierung können?"

    Führungskräfte müssen Entscheider, Organisierer, Verhandler, Strategen und natürlich Motivationen sein. Sie müssen ein Unternehmen in einer Wachstumsphase begleiten können und genauso in einer Restrukturierungsphase. Kurzum: Gesucht wird immer der omnipotente Alleskönner.

    Trotzdem hat sich ja über die Jahre hinweg in Managerkreisen eine Berufsgruppe etabliert, die eigentlich nichts weiter machen, als Sanierung.

    Man holt sie ins Unternehmen, wenn es darum geht, harte und konsequente Entscheidungen zu exekutieren, ohne emotional kompromittiert zu sein.

    Haben sie sich schon man gefragt, warum diese Menschen nie auf dem Job bleiben, wenn das Unternehmen wieder auf Wachstumskurs ist?

    Mehr dazu in der heutigen Folge von GUTE CHEFS - der Führungskräfte-Podcast

    • 5 min
    141 Gute Chefs „Wie kommuniziert man eigentlich in Krisensituationen?“

    141 Gute Chefs „Wie kommuniziert man eigentlich in Krisensituationen?“

    Wahrscheinlich haben fast alle Unternehmen das schon einmal erlebt. Und wenn sie Unternehmer sind oder Geschäftsführer, dann ist Ihnen dieses Thema bestimmt schon einmal begegnet.

    Ein Unternehmen gerät in die Krise. Ganz egal ob durch eigenes Verschulden oder durch externe Einflüsse.

    Was bedeutet das für die Kommunikation ins Unternehmen? Das was meistens in diesen Situationen passiert ist, dass der Buschfunk die Kommunikation bestimmt. Und damit geraten die Dinge schnell aus dem Ruder.

    Was macht man also richtig und was falsch. Hören Sie heute die 3 wichtigsten Dinge, die Sie als Unternehmer, Geschäftsführer oder als Führungskraft in dieser Situation tun müssen.

    Wie immer viel Spaß beim Zuhören und viel Erfolg bei der Umsetzung vielleicht neu gewonnener Erkenntnisse.

    • 9 min
    140 Gute Chefs: "Was nutzt es eigentlich, wenn Sie als Chef/in Jahresgespräche führen?“

    140 Gute Chefs: "Was nutzt es eigentlich, wenn Sie als Chef/in Jahresgespräche führen?“

    In den meisten Unternehmen und Organisationen werden mindestens einmal jährlich Jahresgespräche mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geführt. Warum?

    Ist das so, weil es alle machen. Oder ist es eine Art Mindestanforderung an einen Chef oder eine Chefin?

    Was ist denn der tatsächliche Nutzen für Sie als Führungskraft aus diesen Gesprächen.

    Genau darum geht es in der heutigen Podcastfolge. Es geht um die 3 größten Nutzen aus diesen Gesprächen.

    Wie immer viel Spaß beim Zuhören und viel Erfolg bei der Umsetzung.

    • 8 min
    139 Gute Chefs „Das Jahresgespräch und wie man es richtig führt“

    139 Gute Chefs „Das Jahresgespräch und wie man es richtig führt“

    Es gibt ja eine ganze Reihe von Führungsinstrumenten. Da ist das normale Mitarbeiter Gespräch, das so regelmäßig unterm Jahr stattfindet. Vielleicht gibt es in Ihrem Unternehmen Mitarbeiter Beurteilungen oder Vorgesetzten-beurteilungen durch Mitarbeiter.

    Vielleicht arbeiten sie mit Zielvereinbarungen, vielleicht machen sie Workshops mit ihrem Teams, bei denen es nicht nur um die Herausforderungen des Tagesgeschäftes geht.

    Vielleicht arbeiten sie mit Coachings, mit Mentoring. Vielleicht gibt es eine Aus- und Weiterbildungsplanung für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

    Ja und wahrscheinlich gibt es auch das Jahresgespräch. Ich bin mir deswegen ziemlich sicher, dass es zumindest das regelmäßig bei Ihnen gibt, weil das Jahresgespräch ein absolutes Minimum im Werkzeugkasten der Führungsinstrumente ist.

    Und wie man mit diesem Werkzeug arbeitet, darum geht es in der heutigen Folge von GUTE CHEFS.

    Viel Spaß beim hören und natürlich wie immer bei der erfolgreichen Umsetzung vielleicht neu gewonnener Erkenntnnisse.

    • 15 min
    138 Gute Chefs: "Sind Sie Chefin oder Chef - dann kümmern Sie sich um Ihre Einstellung!"

    138 Gute Chefs: "Sind Sie Chefin oder Chef - dann kümmern Sie sich um Ihre Einstellung!"

    Welche Einstellung haben Sie als Führungskraft zum neuen Jahr.

    Freuen Sie sich darauf, sind Sie positiv, zuversichtlich, energievoll. Ist das so eine anpackende Einstellung oder Haltung?

    Ober sind Sie noch erschöpft und müde vom zu Ende gegangenen Jahr. Fehlt es an Energie, fehlt es daran, dass Sie Ihr Team im neuen Jahr kraftvoll anführen können?

    Für Ihre Einstellung sind Sie übrigens selber verantwortlich. Und Achtung: Sie können Sie ändern. Und als Führungskraft haben Sie vor Ihren Mitarbeitern auch die klare Aufgabe, sich darum zu kümmern. Das ist nämlich auch ein Teil Ihrer Rolle als Führungskraft.

    Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben den Anspruch, dass Sie sie inspirieren. Und dieser Anspruch besteht zurecht. Das kann man aber nur leisten, wenn man eine positive, zuversichtliche und energievolle Haltung hat. Und für die sind Sie - wie gesagt - selber verantwortlich.

    Was Sie übrigens tun können, um Ihre eigene Haltung so hinzubekommen, wie Sie sie haben wollen, darum geht es in der heutigen Sendung.

    Also, wie immer viel Spaß bei Zuhören und viel Erfolg bei der Umsetzung vielleicht neu gewonnener Erkenntnisse.

    • 9 min

Top Podcasts In Business

Listeners Also Subscribed To