54 episodes

Der Interview-Podcast aus der Hansestadt von der Haspa! ⚓ Patrick Henke von AINO & kiekmo stellt alle zwei Wochen spannende HamburgerInnen mit einzigartigen Geschichten vor und spricht mit ihnen über das, was sie bewegt. Präsentiert von der Haspa (Hamburger Sparkasse) ✌️

Hamburg Podcast – by Haspa AINO & kiekmo Hamburg

    • Society & Culture

Der Interview-Podcast aus der Hansestadt von der Haspa! ⚓ Patrick Henke von AINO & kiekmo stellt alle zwei Wochen spannende HamburgerInnen mit einzigartigen Geschichten vor und spricht mit ihnen über das, was sie bewegt. Präsentiert von der Haspa (Hamburger Sparkasse) ✌️

    Karsten vom KNUST Hamburg – "Wir sind innerhalb der Corona-Maßnamen als Clubs sehr gut davongekommen."

    Karsten vom KNUST Hamburg – "Wir sind innerhalb der Corona-Maßnamen als Clubs sehr gut davongekommen."

    Die Geschichte des KNUST startete 1966 mit dem Namen JAZZHOUSE an der Hamburger Brandstwiete. Sicher ist auch, dass Udo Lindenberg im alten JAZZHOUSE begann und dort entdeckt wurde. Zehn Jahre später bekam der Club seinen heutigen Namen. Im Jahr 1983 hat Karsten dann das KNUST übernommen. Er erfand die ambivalente „Hamburger Engtanzfete mit Alleintanzverbot“. Sie sollte dem KNUST über die nächste Zeitenwende helfen, hielt 15 Jahre und schaffte es auf beeindruckende 1370 Auflagen. 2003 musste das KNUST zunächst schließen, da das Gebäude an der Brandstwiete abgerissen wurde. Im September 2003 zog das KNUST dann an den heutigen Standort in die Räume des alten Schlachthofs - direkt an den Lattenplatz.



    Der Hamburg Podcast wird von AINO & kiekmo Hamburg produziert und von der Haspa – der Hamburger Sparkasse – präsentiert.



    Links:

    - Webseite: https://www.knusthamburg.de

    - KNUST Merch: https://knust.wizard.gmbh

    - Facebook: https://www.facebook.com/KnustHamburg

    - Instagram: https://www.instagram.com/knusthamburg

    - Wikipedia Eintrag: https://de.wikipedia.org/wiki/Knust_(Hamburg)



    Bild via Karsten Schölermann

    Chris' Kochtüte – Ein Rezept, alle Zutaten und gaaanz viel Geschmack!

    Chris' Kochtüte – Ein Rezept, alle Zutaten und gaaanz viel Geschmack!

    Lecker muss nicht schwierig sein: Vor 6 Jahren hat sich Chris mit seiner Kochtüte selbstständig gemacht. Begonnen hat alles an der Haltestelle U Hoheluftbrücke, wo Chris seine erste Kochtüte verkauft hat. Über 50.000 Kochtüten später hat sich am Konzept immer wieder etwas getan. Mittlerweile kann man auch über seine Webseite die leckeren Kochtüten bestellen, in denen man alle Zutaten findet, die für das Gericht benötigt werden. Das Beste daran: Wird vor 12 Uhr bestellt, dann erfolgt die Lieferung noch am selben Tag! 👌



    Der Hamburg Podcast wird von AINO & kiekmo Hamburg produziert und von der Haspa – der Hamburger Sparkasse – präsentiert.



    Links:

    - Webseite: https://www.chriskochtuete.de

    - Facebook: https://www.facebook.com/chriskochtuete

    - Instagram: https://www.instagram.com/chris_kochtuete

    - HaspaJoker-Vorteil: 15 % Rabatt (Angebot gültig bis 30.09.2021): http://bit.ly/HaJo-ChrisKochtuete



    Bild via Christoph Zettler

    Andi vom Molotow Club – Grüße aus St. Pauli 🖤

    Andi vom Molotow Club – Grüße aus St. Pauli 🖤

    Wie ist die Lage? Was macht ihr aktuell? Wir haben mit Andi vom Molotow Musikclub gesprochen! Seit 1994 führt Andi den Club, der in Hamburg schon eine lange Geschichte hat. Andi erzählt von vergangenen Hürden und aktueller Unterstützung. Ihr könnt das Molotow außerdem mit Merch unterstützen! Viel Spaß beim Reinhören! 

    Der Hamburg Podcast wird von AINO & kiekmo Hamburg produziert und von der Haspa – der Hamburger Sparkasse – präsentiert.



    Links zum Molotow:

    - Webseite & Shop: https://molotowclub.com

    - Facebook: https://www.facebook.com/molotowstpauli

    - Instagram: https://www.instagram.com/molotowclub

    - Letzter Artikel auf kiekmo zum Molotow: https://kiekmo.hamburg/artikel/stadt-verkehr/das-molotow-wird-bleiben



    Links zum Projekt "Kulturbörse – Wirtschaft hilft Kultur" (für die Crews hinter den Künstlern)

    - Alle Infos: http://bit.ly/Haspa-Kulturboerse

    - Hier könnt ihr spenden: https://bit.ly/Haspa-Hilfsfonds

    - NDR-Bericht von Februar 2021: http://bit.ly/NDR-ueber-Kulturboerse

    - Interesse an einer Kulturpatenschaft? Dann bitte hier melden: kulturboerse@haspa.de

    Soulsänger Stefan Gwildis – Mitinitiator vom Projekt "Kulturbörse – Wirtschaft hilft Kultur"

    Soulsänger Stefan Gwildis – Mitinitiator vom Projekt "Kulturbörse – Wirtschaft hilft Kultur"

    Stefan ist ein bekannter deutscher Soulsänger. 1979 absolvierte er am Thalia-Theater in Hamburg eine Ausbildung in Fecht- und Stuntszenen. Seit Anfang 2011 tritt Stefan Gwildis zusammen mit Rolf Claussen und Joja Wendt als die Musikformation „Söhne Hamburgs“ auf.

    Sehr cool: Gemeinsam mit Stefan Gwildis und Kai Maser ruft die Haspa aktuell zur finanziellen Unterstützung von Kulturschaffenden über das Projekt „Kulturbörse – Wirtschaft hilft Kultur” auf. Mit Hilfe von Kulturpatenschaften soll den oft vergessenen Mitwirkenden hinter den Kulissen geholfen werden – etwa den Roadies, Beleuchtern, Tontechnikern oder Bühnenbauern. Auch darüber sprechen wir in dieser Folge.

    Viel Spaß beim Reinhören!



    Der Hamburg Podcast wird von AINO & kiekmo Hamburg produziert und von der Haspa – der Hamburger Sparkasse – präsentiert.



    Link zu Stefan Gwildis:

    - Webseite: https://stefangwildis.com

    - Stefan auf Facebook: https://www.facebook.com/stefan.gwildis

    - Stefan auf Instagram: https://www.instagram.com/stefan.gwildis



    Links zum Projekt "Kulturbörse – Wirtschaft hilft Kultur" (für die Crews 

    - Alle Infos: http://bit.ly/Haspa-Kulturboerse

    - NDR-Bericht von Februar 2021: http://bit.ly/NDR-ueber-Kulturboerse

    - Interesse an einer Kulturpatenschaft? Dann bitte hier melden: kulturboerse@haspa.de



    Links zum "Hilfsfonds für Hamburger Musikschaffende" von der Haspa Musik Stiftung

    - Alle Infos: http://www.haspa-musik-stiftung.de/corona-hilfsfonds

    - Spenden: http://bit.ly/Haspa-Hilfsfonds

    Nikolas von StrassenBLUES – "Housing First für Obdachlose in Hamburg!" #gutfürhamburg #betterplace

    Nikolas von StrassenBLUES – "Housing First für Obdachlose in Hamburg!" #gutfürhamburg #betterplace

    StrassenBLUES e.V. ist ein gemeinnütziger Verein aus Hamburg, der Mitgefühl für Obdachlose schafft und zum Handeln inspiriert. Der Verein nutzt erfolgreich die regionale Spendenplattform “Gut für Hamburg”, die 2015 von betterplace und der Haspa initiiert wurde, um spenden für aktuelle Projekte zu sammeln. StrassenBLUES geht es hauptsächlich darum, hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen und Lösungsansätze zur Überwindung von Wohnungslosigkeit und Obdachlosigkeit zu finden. Der Verein fördert z. B. Talente (u.a. Singen, Dichten oder Fotografieren) oder macht durch Veranstaltungen (Treffen, Feierlichkeiten, Konzerte, Ausstellungen, usw.) auf das Thema aufmerksam.

    Absolut einer der Vereine in Hamburg, die man unbedingt kennen sollte!

    Viel Spaß beim Reinhören!



    Der Hamburg Podcast wird von AINO & kiekmo Hamburg produziert und von der Haspa – der Hamburger Sparkasse – präsentiert.



    - - - LINKS - - -

    Unsere Empfehlung zu Beginn der Folge: Probiere die kostenlose kiekmo-App aus: http://bit.ly/kiekmo-App_hhp



    Link zum Verein StrassenBLUES:

    - Webseite: http://strassenblues.de/

    - Spendenprofil auf "Gut für Hamburg": https://www.gut-fuer-hamburg.de/projects/77958

    - Über das Projekt "Corona Strassenhilfe": www.corona-strassenhilfe.de

    - Über das Projekt #hotelsforhomeless: www.hotelsforhomeless.org

    - Über das Projekt #homesforhomeless bzw. "Housing First": www.homesforhomeless.de



    📣 Empfehle diese Folge weiter oder teile sie z. B. ganz einfach über Spotify in deiner Instagram Story. 

    Foto: David Diwiak

    Malte vom Musikclub Uebel & Gefährlich #survivalmode #bunkerstabil

    Malte vom Musikclub Uebel & Gefährlich #survivalmode #bunkerstabil

    Wann können wir endlich wieder richtig feiern gehen? 🤔 Diese Frage stellen sich aktuell sowohl die tanzwütigen Hamburger*innen als auch unsere geliebten Clubs. Wir haben Malte vom Uebel & Gefährlich – einen DER Musikclubs in Hamburg – auf einen kleinen Ride durch die Stadt abgeholt und mit ihm über Erinnerungen, Vorfreude, ihren #survivalmode und die aktuelle Lage gesprochen. 

    Zur Info: Die Folge wurde am 12. November 2020 aufgezeichnet.

    Viel Spaß beim Reinhören bei der letzten Folge aus dem Jahr 2020!



    Diese Folge wird präsentiert vom Ridesharing-Service MOIA.

    #SOSfürdieKunst

    👉 Zum YouTube-Video von "Puls": https://youtu.be/kmTZrpMZVto

    👉 Song "Puls" in der offiziellen Spotify-Playlist: https://spoti.fi/3gL5nQF

    👉 Mehr Infos zu der Aktion & den Künstler*innen: https://www.moia.io/sosfuerdiekunst

    Hinweis zu MOIA: 

    Aufgrund der aktuellen Lage wurde der Service von MOIA bis auf Weiteres pausiert. Mehr Infos: http://bit.ly/MOIA-pausiert



    Der Hamburg Podcast ist eine Produktion von AINO & kiekmo Hamburg 🎙 Wir stellen euch alle 2 Wochen spannende Hamburger*innen mit einzigartigen Geschichten vor – darum geht’s im Hamburg Podcast. Wir sprechen mit unseren Gästen über ihre Beziehung zu Hamburg und die Themen, die sie bewegen. ❤️



    -- Links zum Uebel & Gefährlich --

    - Webseite vom Uebel: https://www.uebelundgefaehrlich.com

    - Uebel Youtube: https://www.youtube.com/c/UebelGefährlichHH 

    - Uebel Instagram: https://www.instagram.com/uebel_und_gefaehrlich

    - Uebel Facebook: https://www.facebook.com/uebelundgefaehrlich

    - #survivalmode Merchshop: https://tickets.uebelundgefaehrlich.com/merch



    Projekt sic.nal:

    - Auf Twitch: https://www.twitch.tv/sicna

    - Auf Instagram: https://www.instagram.com/sic.nal

    - Auf Facebook: https://www.facebook.com/sic.nal040

Top Podcasts In Society & Culture

Listeners Also Subscribed To