56 episodes

Der Interview-Podcast aus der Hansestadt von der Haspa! ⚓ Patrick Henke von AINO & kiekmo stellt alle zwei Wochen spannende HamburgerInnen mit einzigartigen Geschichten vor und spricht mit ihnen über das, was sie bewegt. Präsentiert von der Haspa (Hamburger Sparkasse) ✌️

Hamburg Podcast – by Haspa AINO & kiekmo Hamburg

    • Society & Culture

Der Interview-Podcast aus der Hansestadt von der Haspa! ⚓ Patrick Henke von AINO & kiekmo stellt alle zwei Wochen spannende HamburgerInnen mit einzigartigen Geschichten vor und spricht mit ihnen über das, was sie bewegt. Präsentiert von der Haspa (Hamburger Sparkasse) ✌️

    Gerrit & Frederik Braun – Von der eigenen Diskothek zum Techno-Label bis hin zur größten Modelleisenbahn der Welt (Miniatur Wunderland Hamburg)

    Gerrit & Frederik Braun – Von der eigenen Diskothek zum Techno-Label bis hin zur größten Modelleisenbahn der Welt (Miniatur Wunderland Hamburg)

    Vor gut 20 Jahren (16.08.2001) haben Frederik & Gerrit Braun das Miniatur Wunderland eröffnet – nur ein Jahr, nach dem Frederik seinem Bruder Gerrit von seiner ambitionierten Idee erzählt hatte, die größte Modelleisenbahn der Welt zu bauen. Aber wusstet ihr, dass die beiden Brüder vorher eine eigene Diskothek in Hamburg-Eilbek führten und auch ein eigenes Techno- und Trance-Label hatten? Zugegeben: Wir auch nicht! 

    Wir haben mit Frederik & Gerrit über ihre tiefe Verbundenheit zu Hamburg und ihre große Leidenschaft für ihr Miniatur Wunderland gesprochen. 

    Viel Spaß beim Reinhören!



    Der Hamburg Podcast wird von AINO & kiekmo Hamburg produziert und von der Haspa – der Hamburger Sparkasse – präsentiert.



    Allgemeine Links zur Folge:

    - Webseite: https://www.miniatur-wunderland.de

    - Facebook: https://www.facebook.com/MiniaturWunderlandHamburg

    - Instagram: https://www.instagram.com/miniaturwunderland



    (Auf dem Bild steht Gerrit links & Frederik rechts)

    • 58 min
    Sabine Rückert (Die ZEIT / ZEIT Verbrechen) – "Wie sind Sie Gerichts- und Kriminalreporterin geworden?"

    Sabine Rückert (Die ZEIT / ZEIT Verbrechen) – "Wie sind Sie Gerichts- und Kriminalreporterin geworden?"

    Sabine Rückert ist stellvertretende Chefredakteurin der Wochenzeitung "DIE ZEIT", Mitherausgeberin des Magazins "DIE ZEIT – Verbrechen" und eine der erfolgreichsten Podcasterinnen Deutschlands mit dem True Crime Podcast "ZEIT Verbrechen".

    Wie ist sie eigentlich Gerichts- und Kriminalreporterin geworden? Was macht das ganze Wissen über Kriminalfälle mit einem? Welche Kriminalfälle haben sie besonders bewegt? Was macht für sie den Beruf der Journalistin so besonders? Wie hat sie den Hamburger Ehrenbürger & Altbundeskanzler Helmut Schmidt bei der ZEIT erlebt? Diese und viele weitere Fragen haben wir mit Frau Rückert in dieser Folge besprochen. 

    Viel Spaß beim Reinhören!



    Der Hamburg Podcast wird von AINO & kiekmo Hamburg produziert und von der Haspa – der Hamburger Sparkasse – präsentiert.



    Allgemeine Links zur Folge:

    - Zu den Podcasts ZEIT Verbrechen & Unter Pfarrerstöchtern: https://www.zeit.de/autoren/R/Sabine_Rueckert/index.xml

    - DIE ZEIT auf Instagram: https://www.instagram.com/zeit

    - ZEIT Verbrechen auf Instagram: https://www.instagram.com/zeit_verbrechen

    - Wikipedia-Artikel zum Justizirrtum, den Frau Rückert mit aufgeklärt hat: https://de.wikipedia.org/wiki/Justizirrt%C3%BCmer_um_Adolf_S._und_Bernhard_M.



    Erwähnte ZEIT Verbrechen Folgen:

    - Der Göhrde-Mörder: https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-06/goehrde-morde-lueneburg-polizei-serienmoerder-kriminalpodcast

    - Die Justiz kratzt und beißt (Justizirrtümer um Adolf S. und Bernhard M.): https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-02/fehlurteil-justizirrtum-beschuldigung-rechenschaft-kriminalpodcast



    Netflix-Empfehlungen von Frau Rückert:

    
- Der Mord an Gianni Versace (2018): https://www.netflix.com/de/title/81091015

    - The People v. O. J. Simpson: https://www.netflix.com/de/title/80083977

    - Manhunt: Unabomber: https://www.netflix.com/de/title/80176878



    Bild: Vera Tammen für Die ZEIT

    • 1 hr 1 min
    Karsten vom KNUST Hamburg – "Wir sind innerhalb der Corona-Maßnamen als Clubs sehr gut davongekommen."

    Karsten vom KNUST Hamburg – "Wir sind innerhalb der Corona-Maßnamen als Clubs sehr gut davongekommen."

    Die Geschichte des KNUST startete 1966 mit dem Namen JAZZHOUSE an der Hamburger Brandstwiete. Sicher ist auch, dass Udo Lindenberg im alten JAZZHOUSE begann und dort entdeckt wurde. Zehn Jahre später bekam der Club seinen heutigen Namen. Im Jahr 1983 hat Karsten dann das KNUST übernommen. Er erfand die ambivalente „Hamburger Engtanzfete mit Alleintanzverbot“. Sie sollte dem KNUST über die nächste Zeitenwende helfen, hielt 15 Jahre und schaffte es auf beeindruckende 1370 Auflagen. 2003 musste das KNUST zunächst schließen, da das Gebäude an der Brandstwiete abgerissen wurde. Im September 2003 zog das KNUST dann an den heutigen Standort in die Räume des alten Schlachthofs - direkt an den Lattenplatz.



    Der Hamburg Podcast wird von AINO & kiekmo Hamburg produziert und von der Haspa – der Hamburger Sparkasse – präsentiert.



    Links:

    - Webseite: https://www.knusthamburg.de

    - KNUST Merch: https://knust.wizard.gmbh

    - Facebook: https://www.facebook.com/KnustHamburg

    - Instagram: https://www.instagram.com/knusthamburg

    - Wikipedia Eintrag: https://de.wikipedia.org/wiki/Knust_(Hamburg)



    Bild via Karsten Schölermann

    • 1 hr 3 min
    Chris' Kochtüte – Ein Rezept, alle Zutaten und gaaanz viel Geschmack!

    Chris' Kochtüte – Ein Rezept, alle Zutaten und gaaanz viel Geschmack!

    Lecker muss nicht schwierig sein: Vor 6 Jahren hat sich Chris mit seiner Kochtüte selbstständig gemacht. Begonnen hat alles an der Haltestelle U Hoheluftbrücke, wo Chris seine erste Kochtüte verkauft hat. Über 50.000 Kochtüten später hat sich am Konzept immer wieder etwas getan. Mittlerweile kann man auch über seine Webseite die leckeren Kochtüten bestellen, in denen man alle Zutaten findet, die für das Gericht benötigt werden. Das Beste daran: Wird vor 12 Uhr bestellt, dann erfolgt die Lieferung noch am selben Tag! 👌



    Der Hamburg Podcast wird von AINO & kiekmo Hamburg produziert und von der Haspa – der Hamburger Sparkasse – präsentiert.



    Links:

    - Webseite: https://www.chriskochtuete.de

    - Facebook: https://www.facebook.com/chriskochtuete

    - Instagram: https://www.instagram.com/chris_kochtuete

    - HaspaJoker-Vorteil: 15 % Rabatt (Angebot gültig bis 30.09.2021): http://bit.ly/HaJo-ChrisKochtuete



    Bild via Christoph Zettler

    • 29 min
    Andi vom Molotow Club – Grüße aus St. Pauli 🖤

    Andi vom Molotow Club – Grüße aus St. Pauli 🖤

    Wie ist die Lage? Was macht ihr aktuell? Wir haben mit Andi vom Molotow Musikclub gesprochen! Seit 1994 führt Andi den Club, der in Hamburg schon eine lange Geschichte hat. Andi erzählt von vergangenen Hürden und aktueller Unterstützung. Ihr könnt das Molotow außerdem mit Merch unterstützen! Viel Spaß beim Reinhören! 

    Der Hamburg Podcast wird von AINO & kiekmo Hamburg produziert und von der Haspa – der Hamburger Sparkasse – präsentiert.



    Links zum Molotow:

    - Webseite & Shop: https://molotowclub.com

    - Facebook: https://www.facebook.com/molotowstpauli

    - Instagram: https://www.instagram.com/molotowclub

    - Letzter Artikel auf kiekmo zum Molotow: https://kiekmo.hamburg/artikel/stadt-verkehr/das-molotow-wird-bleiben



    Links zum Projekt "Kulturbörse – Wirtschaft hilft Kultur" (für die Crews hinter den Künstlern)

    - Alle Infos: http://bit.ly/Haspa-Kulturboerse

    - Hier könnt ihr spenden: https://bit.ly/Haspa-Hilfsfonds

    - NDR-Bericht von Februar 2021: http://bit.ly/NDR-ueber-Kulturboerse

    - Interesse an einer Kulturpatenschaft? Dann bitte hier melden: kulturboerse@haspa.de

    • 21 min
    Soulsänger Stefan Gwildis – Mitinitiator vom Projekt "Kulturbörse – Wirtschaft hilft Kultur"

    Soulsänger Stefan Gwildis – Mitinitiator vom Projekt "Kulturbörse – Wirtschaft hilft Kultur"

    Stefan ist ein bekannter deutscher Soulsänger. 1979 absolvierte er am Thalia-Theater in Hamburg eine Ausbildung in Fecht- und Stuntszenen. Seit Anfang 2011 tritt Stefan Gwildis zusammen mit Rolf Claussen und Joja Wendt als die Musikformation „Söhne Hamburgs“ auf.

    Sehr cool: Gemeinsam mit Stefan Gwildis und Kai Maser ruft die Haspa aktuell zur finanziellen Unterstützung von Kulturschaffenden über das Projekt „Kulturbörse – Wirtschaft hilft Kultur” auf. Mit Hilfe von Kulturpatenschaften soll den oft vergessenen Mitwirkenden hinter den Kulissen geholfen werden – etwa den Roadies, Beleuchtern, Tontechnikern oder Bühnenbauern. Auch darüber sprechen wir in dieser Folge.

    Viel Spaß beim Reinhören!



    Der Hamburg Podcast wird von AINO & kiekmo Hamburg produziert und von der Haspa – der Hamburger Sparkasse – präsentiert.



    Link zu Stefan Gwildis:

    - Webseite: https://stefangwildis.com

    - Stefan auf Facebook: https://www.facebook.com/stefan.gwildis

    - Stefan auf Instagram: https://www.instagram.com/stefan.gwildis



    Links zum Projekt "Kulturbörse – Wirtschaft hilft Kultur" (für die Crews 

    - Alle Infos: http://bit.ly/Haspa-Kulturboerse

    - NDR-Bericht von Februar 2021: http://bit.ly/NDR-ueber-Kulturboerse

    - Interesse an einer Kulturpatenschaft? Dann bitte hier melden: kulturboerse@haspa.de



    Links zum "Hilfsfonds für Hamburger Musikschaffende" von der Haspa Musik Stiftung

    - Alle Infos: http://www.haspa-musik-stiftung.de/corona-hilfsfonds

    - Spenden: http://bit.ly/Haspa-Hilfsfonds

    • 40 min

Top Podcasts In Society & Culture

Listeners Also Subscribed To