19 episodes

To change the world it is necessary to understand the world. With the podcast series "Global Perspectives" the Hanns Seidel Foundation (HSF) provides insights into its engagement in almost 70 countries in Europe and around the globe. Based on the values of democracy and participation the HSF supports regional developments and creates opportunities for an active exchange and discourse between stakeholders and those in charge. What different perceptions exist on international topics? What can be done to improve mutual understanding? How can we contribute to sustainable development by strengthening peace, democracy, rule of law and social market economy? The podcast series addresses these questions and outlines some projects of the Hanns Seidel Foundation. /// Um die Welt zu verändern, muss man die Welt verstehen. Mit der neuen Podcast-Reihe "Global Perspectives" bietet die Hanns-Seidel-Stiftung (HSS) Einblicke in ihr Engagement in fast 70 Ländern in Europa und der Welt. Auf Basis der Werte der Demokratie und Teilhabe unterstützt die HSS regionale Entwicklungen und schafft Gelegenheiten für einen aktiven Austausch und Diskurs zwischen Interessens- und Verantwortungsträgern. Welche unterschiedlichen Wahrnehmungen gibt es zu internationalen Themen? Was kann getan werden, um das gegenseitige Verständnis zu verbessern? Wie können wir durch die Stärkung von Frieden, Demokratie, Rechtsstaat und sozialer Marktwirtschaft einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten? Mit diesen Fragen setzt sich die Podcast-Reihe auseinander und berichtet aus einigen Projekten der Hanns-Seidel-Stiftung.

HSS Podcast - Global Perspectives Hanns-Seidel-Stiftung e.V.

    • Education

To change the world it is necessary to understand the world. With the podcast series "Global Perspectives" the Hanns Seidel Foundation (HSF) provides insights into its engagement in almost 70 countries in Europe and around the globe. Based on the values of democracy and participation the HSF supports regional developments and creates opportunities for an active exchange and discourse between stakeholders and those in charge. What different perceptions exist on international topics? What can be done to improve mutual understanding? How can we contribute to sustainable development by strengthening peace, democracy, rule of law and social market economy? The podcast series addresses these questions and outlines some projects of the Hanns Seidel Foundation. /// Um die Welt zu verändern, muss man die Welt verstehen. Mit der neuen Podcast-Reihe "Global Perspectives" bietet die Hanns-Seidel-Stiftung (HSS) Einblicke in ihr Engagement in fast 70 Ländern in Europa und der Welt. Auf Basis der Werte der Demokratie und Teilhabe unterstützt die HSS regionale Entwicklungen und schafft Gelegenheiten für einen aktiven Austausch und Diskurs zwischen Interessens- und Verantwortungsträgern. Welche unterschiedlichen Wahrnehmungen gibt es zu internationalen Themen? Was kann getan werden, um das gegenseitige Verständnis zu verbessern? Wie können wir durch die Stärkung von Frieden, Demokratie, Rechtsstaat und sozialer Marktwirtschaft einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten? Mit diesen Fragen setzt sich die Podcast-Reihe auseinander und berichtet aus einigen Projekten der Hanns-Seidel-Stiftung.

    Populism – A Toxic Factor for Democratic Societies?

    Populism – A Toxic Factor for Democratic Societies?

    Not only since Donald Trump came to power many have had the subjective feeling that the rise of populist forces is a growing problem, especially in democracies. Trust in institutions and decision-makers is deliberately undermined by those who expect short-term political advantage. This development appears neither constructive nor expedient and could cause the erosion of intra-societal cohesion, especially in Western countries. To take a closer look, we have invited Professor Tim Bale from Queen Mary University in London as an expert on the subject of populism.

    ///

    Populismus – Ein Toxischer Faktor für Demokratische Gesellschaften?

    Nicht erst seit Donald Trump an die Macht kam, haben viele das subjektive Gefühl, dass der Aufstieg populistischer Kräfte ein wachsendes Problem ist, insbesondere in Demokratien. Das Vertrauen in Institutionen und Entscheidungsträger wird von denen, die sich kurzfristige politische Vorteile versprechen, bewusst untergraben. Diese Entwicklung erscheint weder konstruktiv noch zweckmäßig und könnte zur Erosion des innergesellschaftlichen Zusammenhalts führen, insbesondere in den westlichen Ländern. Um dies näher zu beleuchten, haben wir Professor Tim Bale von der Queen Mary University in London als Experten für das Thema Populismus eingeladen.

    • 20 min
    Ahead of the COP26: Namibias fight for climate change mitigation and adaptation

    Ahead of the COP26: Namibias fight for climate change mitigation and adaptation

    In early November, the UN Climate Change Conference of the Parties (COP26) will be taking place in Glasgow, Scotland. Representatives from 196 states will be negotiating the next steps for global climate protection and climate impact adaptation. More than ever, concrete measures and funding commitments for poorer countries will be critical. By global standards, African countries contribute the least to global greenhouse gas emissions, but are particularly exposed to the impacts of climate change.

    How does climate change threaten socio-economic development in Namibia? What measures is the country taking for climate protection and climate change adaptation? What expectations do namibian stakeholders have of the climate conference? These are some of the issues HSF is discussing with experts in Namibia.

    Anfang November tagt die UN-Klimakonferenz (COP 26) im schottischen Glasgow. Hier treffen sich die Vertragsstaaten der Klimarahmenkonvention, um über die nächsten Schritte zum globalen Klimaschutz und zur Klimafolgenanpassung zu verhandeln. Mehr denn je kommt es auf konkrete Maßnahmen und Finanzierungszusagen für die ärmeren Länder an. Im weltweiten Vergleich tragen afrikanische Länder am wenigsten zur weltweiten Emission von Treibhausgasen bei, sind aber besonders stark von den Folgen des Klimawandels betroffen.

    Wie der Klimawandel die sozioökonomische Entwicklung in Namibia bedroht, welche Maßnahmen das Land für den Klimaschutz und für die Klimafolgenanpassung ergreift, welche Erwartungen es an die Klimakonferenz knüpft – dazu spricht die HSS mit Experten in Namibia .

    • 22 min
    Which way for Germany’s foreign policy after the 2021 elections?

    Which way for Germany’s foreign policy after the 2021 elections?

    After 16 years of Angela Merkel, Germany’s federal election will not only pave the way for a new government but also for a brand-new foreign policy. At least potentially. Taking a deep-dive into foreign policy questions concerning Afghanistan, Russia, China all the way to the discussion around a European Army, this episode explores past failures and future opportunities for Germany’s role in the world. To explore this realm, HSS spoke to policy experts from the UK, France and Israel.



    ///



    Deutsche Außenpolitik nach der Bundestagswahl

    Nach 16 Jahren „Regierung Merkel“ ebnet die Bundestagswahl nicht nur den Weg für eine neue Bundesregierung, sondern auch für eine brandneue deutsche Außenpolitik. So zumindest in der Theorie. Mit Abstechern nach Afghanistan, Russland und China und einem Blick auf die Debatte zu einer gemeinsamen europäischen Armee analysiert diese Folge vergangene Fehltritte und zukünftige Chancen für Deutschland und dessen Rolle in der Welt. Hierzu tauschte sich die HSS mit Policy Experten aus Großbritannien, Frankreich und Israel aus.

    • 24 min
    Potenziale der öko-sozialen Marktwirtschaft für eine nachhaltige Entwicklung: Das Beispiel Vietnam und die Region Lateinamerika

    Potenziale der öko-sozialen Marktwirtschaft für eine nachhaltige Entwicklung: Das Beispiel Vietnam und die Region Lateinamerika

    Entwicklungs- und Schwellenländer stehen heute vor immensen Herausforderungen, wenn es darum geht, Armut zu bekämpfen und ein ökologisch nachhaltiges Wachstum zu erreichen. Diese Folge der Podcast-Reihe Globale Perspectives gibt Einblicke in die Situation in Vietnam und in die Region Lateinamerika. Sie zeigt auf, welche Potenziale eine öko-soziale Marktwirtschaft hat, um den großen sozialen und ökologischen Herausforderungen in den unterschiedlichen Ländern zu begegnen. 

    • 23 min
    Next Generation EU – A Recovery For Europe

    Next Generation EU – A Recovery For Europe

    The main focus of this episode will be the EU’s NextGenerationEU Plan, especially the new Recovery and Resilience Facility as the centrepiece of this newly created instrument. With a total volume of 750 billion euros, the reconstruction fund represents the largest investment program in the 70 year history of the "European project". How does it work, what are the main goals and what timeline is foreseen for its implementation? But also, how ambitious is the EU Commission’s political agenda, what are its intentions and will the fund fulfil its purpose? Anja Richter, the Hanns-Seidel-Foundation’s UK Director, is joined by Dr. Thomas Gstädtner, President of the Supervisory Board of the European Banking Institute, a European financial think tank based in Frankfurt am Main and the Chairman of the Hanns Seidel Foundation Markus Ferber, a long-standing member of the European Parliament and spokesman for the EPP Group in the Committee on Economic and Monetary Affairs (ECON). 



    ///



    Next Generation EU – Wiederaufbau für Europa

    Im Mittelpunkt dieser Folge steht der NextGenerationEU-Plan der EU, insbesondere die neue Recovery and Resilience Facility als Herzstück dieses neu geschaffenen Instruments. Mit einem Gesamtvolumen von 750 Milliarden Euro stellt der Wiederaufbaufonds das größte Investitionsprogramm in der 70-jährigen Geschichte des "europäischen Projekts" dar. Wie funktioniert er, was sind die wichtigsten Ziele und welcher Zeitrahmen ist für seine Umsetzung vorgesehen? Aber auch: Wie ehrgeizig ist die politische Agenda der EU-Kommission, welche Absichten verfolgt sie und wird der Fonds seinen Zweck erfüllen? Anja Richter, Projektleiterin der Hanns-Seidel-Stiftung im Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland, spricht dazu mit Dr. Thomas Gstädtner, Präsident des Aufsichtsrates des European Banking Institute, eines europäischen Finanz-Think-Tanks mit Sitz in Frankfurt am Main, und dem Vorsitzenden der Hanns-Seidel-Stiftung, Markus Ferber, langjähriges Mitglied des Europäischen Parlaments und Sprecher der EVP-Fraktion im Ausschuss für Wirtschaft und Währung (ECON).

    • 31 min
    Potenziale der sozialen Marktwirtschaft für eine nachhaltige Entwicklung: Das Beispiel Südafrika

    Potenziale der sozialen Marktwirtschaft für eine nachhaltige Entwicklung: Das Beispiel Südafrika

    Entwicklungs- und Schwellenländer stehen heute vor immensen Herausforderungen, wenn es darum geht, Armut zu bekämpfen und ein ökologisch nachhaltiges Wachstum zu erreichen.

    Diese Folge der Podcast-Reihe Global Perspectives nimmt den afrikanischen Kontinent und insbesondere Südafrika in den Fokus und gibt einen Einblick in die aktuelle Diskussion. Sie zeigt das Potenzial auf, das in einer sozialen Marktwirtschaft liegt.

    • 35 min

Top Podcasts In Education