24 Folgen

Die Zeitschrift "Blätter für deutsche und internationale Politik" ist ein Forum für politischen Austausch. Kommentare, Analysen und Hintergründe gibt es auch im begleitenden Podcast von detektor.fm.

Blätter-Podcast – Über die Blätter für deutsche und internationale Politik Detektor.fm

    • Regierung

Die Zeitschrift "Blätter für deutsche und internationale Politik" ist ein Forum für politischen Austausch. Kommentare, Analysen und Hintergründe gibt es auch im begleitenden Podcast von detektor.fm.

    Wirecard, Corona und Studium, Wahl in Polen und Denkmalstürze

    Wirecard, Corona und Studium, Wahl in Polen und Denkmalstürze

    Der Fall Wirecard zeigt, dass Deutschland bei der Regulierung von Finanzgeschäften von den USA lernen muss. Darum geht es im aktuellen Blätter-Podcast. Außerdem um das studieren während Corona, um die Wahl des Präsidenten in Polen und um Denkmäler von Personen der Kolonialgeschichte.

    »Von den USA lernen?« | 24. Juli 2020



    Es ist einer der größten Finanzskandale der letzten Jahre: die Pleite von Wirecard. Der Jurist und ehemalige Banker Wieslaw Jurczenko analysiert, warum dahinter auch ein Versagen der staatlichen Aufsicht steht und was die USA in dieser Hinsicht besser machen. Die Journalistin Pia Stendera schildert die ökonomischen Nöte, unter denen Studierende in der Coronakrise leiden und zeigt, warum auch hierbei die soziale Herkunft entscheidend ist. Und der Journalist Jan Opielka berichtet von der Stimmung in Polen, wo nach dem Wahlsieg von Präsident Andrzej Duda ein Durchmarsch der Nationalkonservativen droht – zu Lasten der polnischen Demokratie. Die Soziologin Anke Schwarzer fragt, wie eine demokratische Gesellschaft mit den Denkmälern von Kolonialpolitikern, Sklavenhändlern und Großmachtstrategen umgehen sollte. Moderation: Helena Schmidt (detektor.fm) und Steffen Vogel (»Blätter«).



    Ablauf:

    [00:00] Begrüßung

    [06:43] Wieslaw Jurczenko: Der Wirecard-GAU. Das Totalversagen der deutschen Finanzaufsicht

    [14:57] Pia Stendera: Studieren auf Pump: Corona und die akademische Spaltung

    [22:47] Jan Opielka: Polen: Kaczyński vor dem Durchmarsch?

    [32:46] Anke Schwarzer: Ikonen des Rassismus: Der Sturz der Denkmäler



    Alle weiteren Texte aus der aktuellen Ausgabe: https://www.blaetter.de/ausgabe/2020/August.



    Digitales Probeabo der »Blätter«: https://www.blaetter.de/shop/kennenlernen.



    Wenn ihr Korrekturen oder Ergänzungen zu dieser Podcast-Folge haben, schickt uns gerne ein E-Mail an podcast@blaetter.de.
    Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/politik/blaetter-podcast-wirecard-corona-und-studium-denkmalstuerze-und-wahl-in-polen

    • 42 Min.
    Blätter-Podcast | Rassismus, Twitter vs. Trump, Brasilien und Heuschreckenplage - Ein fundamentales gesamtgesellschaftliches Problem

    Blätter-Podcast | Rassismus, Twitter vs. Trump, Brasilien und Heuschreckenplage - Ein fundamentales gesamtgesellschaftliches Problem

    In der Juli-Ausgabe des Blätter-Podcasts geht es um Rassismus und Polizeigewalt in Deutschland, um den Machtkampf zwischen Donald Trump und Twitter, um Jair Bolsonaros Umgang mit der Corona-Krise und um die Heuschreckenplage in Ostafrika.

    Die brutale Tötung des Afroamerikaners George Floyd in den USA hat das Thema Rassismus und Polizeigewalt auch hierzulande ins Zentrum der politischen Debatten gerückt. Der Journalist Marvin Oppong schildert seine persönlichen Erfahrungen mit rassistischer Polizeigewalt und fordert vor allem eines: mehr Diversität in den Behörden. »Blätter«-Redakteur Daniel Leisegang analysiert, warum US-Präsident Donald Trump im jüngsten Machtkampf mit Twitter zu unterliegen scheint, und warum dies kaum Anlass zur Freude bietet. Annette von Schönfeld, Leiterin des Büros der Heinrich-Böll-Stiftung in Rio de Janeiro, zeigt, wie Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro das Land nicht nur in eine dramatische Gesundheitskrise, sondern auch in eine tiefe politische Krise gestürzt hat. Und die Journalistin Bettina Rühl wirft ein Schlaglicht auf die katastrophale Heuschreckenplage in Ostafrika.



    Moderation: Helena Schmidt (detektor.fm) und Anne Britt Arps (»Blätter«).



    Ablauf:

    [00:00] Begrüßung

    [07:50] Marvin Oppong Ganz normal in Deutschland: Rassismus in der Polizei

    [16:30] Daniel Leisegang: Twitter vs. Trump: Der gescheiterte Bluff

    [25:22] Annette von Schönfeld: Corona unter Bolsonaro: Gesundheit oder

    Hunger

    [34:50] Bettina Rühl: Die große Verwüstung: Heuschrecken über Ostafrika



    Alle weiteren Texte aus der aktuellen Ausgabe:

    https://www.blaetter.de/ausgabe/2020/Juli.



    Digitales Probeabo der »Blätter«:

    https://www.blaetter.de/shop/kennenlernen.



    Wenn ihr Korrekturen oder Ergänzungen zu dieser Podcast-Folge haben,

    schickt uns gerne ein E-Mail an podcast@blaetter.de.



    Der Artikel zum Nachlesen:

    https://detektor.fm/politik/blaetter-podcast-rassismus-twitter-vs-trump-brasilien-und-heuschreckenplageDer Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/politik/blaetter-podcast-rassismus-twitter-vs-trump-brasilien-und-heuschreckenplage

    • 43 Min.
    Corona – Wie muss es danach weitergehen?

    Corona – Wie muss es danach weitergehen?

    Unter dem Namen „Widerstand 2020“ hat sich eine Protestbewegung gegen eine angebliche Corona-Diktatur gegründet. Wie gefährlich diese werden kann, besprechen wir im Blätter-Podcast. Außerdem geht es um Armut während Corona, um den Gender-Care-Gap und um Lobbyarbeit gegen den European Green Deal.

    Es ist paradox: Kaum zeigen die Maßnahmen gegen eine weitere Ausbreitung der Corona-Pandemie erste Erfolge, zweifeln mehr und mehr Menschen daran, dass diese überhaupt erforderlich seien. »Blätter«-Redakteur Albrecht von Lucke analysiert den Widerstand auf den Straßen und die verschwörungsmythischen Kräfte dahinter. »Blätter«-Redakteurin Annett Mängel kritisiert, dass ausgerechnet arme Menschen in Corona-Zeiten wieder einmal ausgeblendet werden. Die Historikerin Britta Baas zeigt auf, dass auch in der Krise insbesondere Frauen den Laden am Laufen halten – und fordert einen grundsätzlichen Wandel. Und Sven Giegold, Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen im Europaparlament, schildert, wie Lobbyisten in Brüssel die Gunst der Pandemie nutzen und mit allen Mitteln gegen den europäischen Green Deal vorgehen. Moderation: Helena Schmidt (detektor.fm) und Daniel Leisegang (»Blätter«).



    Ablauf:

    [00:00] Begrüßung

    [09:01] Albrecht von Lucke: Widerstand 2020: Wer reitet die Corona-Welle?

    [19:18] Annett Mängel: Corona: Die ignorierten Armen

    [27:54] Britta Baas: Corona: Wenn Superwoman die Kraft ausgeht

    [38:11] Sven Giegold: Gegen den Green Deal: Corona und die Lobby-Orgien



    Alle weiteren Texte aus der aktuellen Ausgabe findet ihr hier: https://www.blaetter.de/ausgabe/2020/april.



    Ein digitales Probeabo könnt ihr im Blätter-Kiosk bestellen: https://www.blaetter.de/shop/kennenlernen.



    Wenn ihr Korrekturen oder Ergänzungen zu dieser Podcast-Folge haben, schickt uns gerne ein E-Mail an podcast@blaetter.de.Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/politik/blaetter-podcast-corona-verschwoerungsmythen-armut-gender-care-gap-und-green-deal

    • 47 Min.
    Blätter-Podcast | Corona - Die globale Seuche

    Blätter-Podcast | Corona - Die globale Seuche

    Die Coronakrise stellt die Demokratie global auf eine Bewährungsprobe. In Indien hat die Ausgangssperre dramatische Folgen für Millionen Menschen. Den EU-Ländern droht eine zweite Eurokrise. Und ältere Menschen werden in der Debatte um Corona entmündigt. Das sind die Themen in der Mai-Ausgabe des Blätter-Podcasts.

    75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs ist weltweit wieder von einem Krieg die Rede, allerdings gegen das Coronavirus. »Blätter«-Redakteur Albrecht von Lucke analysiert, wie mit der Kriegssemantik Politik gemacht wird – nicht zuletzt gegen die Demokratie selbst. Die Politikwissenschaftlerin Ellen Ehmke erörtert die dramatischen Folgen der Pandemie in Indien und dem globalen Süden insgesamt. »Blätter«-Redakteur Steffen Vogel befürchtet wegen Corona nicht nur eine zweite Eurokrise, sondern gar ein Auseinanderbrechen der EU. Und die Soziologinnen Silke van Dyk, Stefanie Graefe, Tine Haubner konstatieren eine merkwürdige Gleichzeitigkeit aus An- und Abwesenheit des Alters und der Alten in der Coronakrise – eine Entwicklung, die aus mehreren Gründen problematisch ist. Moderation: Helena Schmidt (detektor.fm) und Albrecht von Lucke (»Blätter«).



    [00:58] Die Demokratie in der Bewährung: Weltkrieg versus Corona, Politik im Ausnahmezustand. Von Albrecht von Lucke

    [16:15] Indien: Der große Exodus. von Ellen Ehmke

    [23:24] Der Corona-Crash: Die zweite Eurokrise? von Steffen Vogel

    [30:17] Das Überleben der »Anderen«: Alter in der Pandemie. von Silke van Dyk und Stefanie Graefe.



    Alle weiteren Texte aus der aktuellen Ausgabe findet ihr hier: https://www.blaetter.de/ausgabe/2020/april.



    Ein digitales Probeabo könnt ihr im Blätter-Kiosk bestellen: https://www.blaetter.de/shop/kennenlernen.



    Wenn ihr Korrekturen oder Ergänzungen zu dieser Podcast-Folge habt, schickt uns gerne ein E-Mail an podcast@blaetter.de.


    Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/politik/blaetter-podcast-corona

    • 43 Min.
    Blätter-Podcast | Corona, Israel, Assange und Hass im Netz - Die finale Entzauberung der Globalisierung

    Blätter-Podcast | Corona, Israel, Assange und Hass im Netz - Die finale Entzauberung der Globalisierung

    Corona bringt das Fass der Globalisierungskritik zum Überlaufen. In Israel ist die Demokratie in Gefahr. Der Prozess zur Auslieferung von Julian Assange hat begonnen. Und Rechte radikalisieren sich zunehmend im Netz. Darum geht es in der Aprilausgabe des Blätter-Podcasts.

    Das Coronavirus legt weltweit das öffentliche Leben lahm – und entzaubert zugleich die herrschende Erzählung vom Segen der Globalisierung, so der Politikwissenschaftler Ulrich Menzel im Gespräch mit Helena Schmidt (detektor.fm). Der Journalist Ofer Waldman kommentiert die Regierungsverhandlungen in Israel nach der dritten Wahl innerhalb eines Jahres, die der aktuelle Corona-Ausnahmezustand noch schwieriger macht. Julia Schweers, ehemalige »Blätter«-Redakteurin, berichtet aus Großbritannien, in dem sich die Corona-Krise ebenfalls dramatisch zuspitzt. »Blätter«-Redakteur Daniel Leisegang zeigt am Beispiel Julian Assange die Notwendigkeit eines wirksamen Whistleblower-Schutzes. Wie rechter Hass im Netz zu rassistischem Terror führt, analysiert der Soziologe und Journalist Sören Musyal. Moderation: Helena Schmidt (detektor.fm) und Annett Mängel (»Blätter«).



    [01:02] Begrüßung

    [09:29] Der Corona-Schock: Die finale Entzauberung der Globalisierung. von Ulrich Menzel https://bit.ly/2vXrm40

    [20:27] Israel: Neuanfang gegen Netanjahu? von Ofer Waldman https://bit.ly/33WhvYM

    [28:46] USA gegen Julian Assange: Der Whistleblower als Staatsfeind. von Daniel Leisegang https://bit.ly/2Uoo7vL

    [37:24] Christchurch, Halle, Hanau: Vom Online-Hass zum rechten Terror. von Sören Musyal und Patrick Stegemann https://bit.ly/2wwlbUU



    Alle weiteren Texte aus der aktuellen Ausgabe findet Ihr hier: https://bit.ly/2WT7lqp.

    Ein digitales Probeabo könnt Ihr im Blätter-Kiosk bestellen: https://bit.ly/3dxCPIn.





    Wenn Ihr Korrekturen oder Ergänzungen zu dieser Podcast-Folge habt, schickt uns gerne ein E-Mail an podcast@blaetter.de.
    Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/politik/blaetter-podcast-corona-israel-assange-und-hass-im-netz

    • 46 Min.
    Blätter-Podcast | Thüringen, US-Demokraten, Gesundheitsversorgung und Corona - Nützliche Idioten

    Blätter-Podcast | Thüringen, US-Demokraten, Gesundheitsversorgung und Corona - Nützliche Idioten

    Was zeigt die Wahl in Thüringen? Wer hat die besten Chancen, Präsidentschaftskandidat der US-Demokraten zu werden? Steht Gewinn über Gesundheit? Und welche politischen Gefahren birgt der Coronavirus? Darum geht es im Blätter-Podcast von März.Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/politik/blaetter-podcast-thueringen-us-demokraten-gesundheitsversorgung-corona

    • 47 Min.

Top‑Podcasts in Regierung

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von Detektor.fm