122 episodes

Was bewegt die Menschen dazu, sich in der heutigen Zeit zu ihrem Glauben zu bekennen? Wie kann modern gelebter Glaube in der heutigen Zeit aussehen? Welche Angebote können die Religionen interessierten Menschen heute machen? Diese und viele weitere Fragen sind Thema bei den Gesprächen mit unseren Gästen in "Wer glaubt, wird selig - Der Studio Omega-Religionspodcast".

Wer glaubt, wird selig - Der Studio Omega-Religionspodcast Sandra Knopp, Studio Omega, Udo Seelhofer, Georg Pulling

    • Religion & Spirituality

Was bewegt die Menschen dazu, sich in der heutigen Zeit zu ihrem Glauben zu bekennen? Wie kann modern gelebter Glaube in der heutigen Zeit aussehen? Welche Angebote können die Religionen interessierten Menschen heute machen? Diese und viele weitere Fragen sind Thema bei den Gesprächen mit unseren Gästen in "Wer glaubt, wird selig - Der Studio Omega-Religionspodcast".

    121: Warum Pilgerreisen eine Grundsehnsucht der Menschen stillen

    121: Warum Pilgerreisen eine Grundsehnsucht der Menschen stillen

    Am 25. Juli begeht die Kirche den Welttag des Pilgerns. Zu diesem Anlass haben wir Andreas Kickinger, den Geschäftsführer des Reiseanbieters „Biblische Reisen“ online zum Gespräch gebeten. Darin erzählt er mir, wie Pilgerreisen die Menschen verändern und warum sie auch für Christinnen und Christen vor Ort wichtig sind.

    • 23 min
    120: Ahrtal, ein Jahr nach der Flut: Jörg Meyrer über Zusammenhalt, sein Verhältnis zu Gott und wie er diese schicksalhafte Nacht erlebte

    120: Ahrtal, ein Jahr nach der Flut: Jörg Meyrer über Zusammenhalt, sein Verhältnis zu Gott und wie er diese schicksalhafte Nacht erlebte

    Am 14. Juli 2021, also vor ziemlich genau einem Jahr, zerstörte eine Flutkatastrophe einen ganzen Landstrich in Deutschland. 220 Menschen kamen dabei insgesamt ums Leben, 186 in Deutschland und 41 in Belgien. Besonders hart erwischte es das Ahrtal in Deutschland mit 134 Toten. Mehr als die Hälfe davon, 69, starben in Bad Neuenahr-Ahrweiler in Rheinland-Pfalz. P. Jörg Meyrer ist seit fast 20 Jahren Pfarrer in dieser Stadt. Vor kurzem erschien sein Buch „Zusammenhalten. Als Seelsorger im Ahrtal“ im Bonifatius Verlag. Ich habe mich mit ihm via Zoom über sein Buch unterhalten und ihn gefragt, wie er jene schicksalshafte Nacht vor einem Jahr erlebte, welche Rolle er bei der Versorgung der Überlebenden gespielt hat und wie sich sein Verhältnis zu Gott seither verändert hat.

    • 44 min
    119: Sexueller Missbrauch im Bistum Münster: Thomas Großbölting zu den Ergebnissen der neuen Studie

    119: Sexueller Missbrauch im Bistum Münster: Thomas Großbölting zu den Ergebnissen der neuen Studie

    Von 1945 bis 2020 sollen an die 200 Kleriker sexuellen Missbrauch an Minderjährigen begangen haben. Das ist das Ergebnis einer Studie, die ein Team der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster am 13. Juni vorgestellt hat. Einer der Hauptverantwortlichen ist der Historiker Thomas Großbölting, Direktor der Forschungsstelle für Zeitgeschichte der Universität Hamburg. Im Gespräch mit Udo Seelhofer erläutert Großbölting die erschütternden Ergebnisse und fasst zusammen, welche Konsequenzen sich für die Kirche daraus ergeben.

    Foto: Maike Raap, FZH.

    • 44 min
    118: Der Herrgott, das Lachen und die Musik - Pater Sandesh Manuel im Gespräch

    118: Der Herrgott, das Lachen und die Musik - Pater Sandesh Manuel im Gespräch

    „Der Herrgott hat gelacht. Mein Leben mit Hip-Hop und Kloster“ - So lautet der Titel des neuen Buches von Pater Sandesh Manuel. Erschienen ist es im Kösel Verlag. Darin erzählt er warum Glaube in seiner Familie wichtig ist, mit welchen Klischeevorstellungen und Rassismus er in Österreich konfrontiert wurde. Udo Seelhofer hat sich mit ihm im Wiener Franziskanerkloster getroffen und mit ihm über sein neues Buch, seine Kindheit und Jugend in Indien und sein Leben in Österreich gesprochen.

    • 43 min
    117: Journalismus mit katholischem Profil - Paul Wuthe über 75 Jahre Kathpress

    117: Journalismus mit katholischem Profil - Paul Wuthe über 75 Jahre Kathpress

    75 Jahre Katholische Presseagentur in Österreich. Zu diesem Jubiläum haben wir Kathpress-Chefredakteur Paul Wuthe vor das Mikrofon gebeten. Im Gespräch mit Udo Seelhofer erzählt er unter anderem, warum Journalismus mit katholischem Profil wichtig ist, warum ihm die Ernennung von Papst Franziskus besonders in Erinnerung geblieben ist, und wie ein Medium wie die Kathpress in ihrer Berichterstattung mit Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche umgeht.

    Mit Statements von Simon Varga, Gabriele Neuwirth, Ferdinand Kaineder, Klaus Schwertner und Doris Helmberger-Fleckl.

    Foto: Michaela Greil

    • 41 min
    116: Warum radikalisieren sich in Europa aufgewachsene Jugendliche?

    116: Warum radikalisieren sich in Europa aufgewachsene Jugendliche?

    In der aktuellen Folge geht es um die Frage, warum sich in Europa aufgewachsene Jugendliche radikalisieren. Was muss geschehen, um weitere dschihadistische Anschläge zu verhindern? Fabian Reicher arbeitet als Sozialarbeiter bei der Beratungsstelle Extremismus im Bereich der Ausstiegs- und Distanzierungsarbeit. Gemeinsam mit Anja Melzer, stellvertretende Chefredakteurin der Online-Tageszeitung ZackZack, schrieb er das im Westend Verlag erschienene Buch "Die Wütenden. Warum wir im Umgang mit dschihadistischem Terror radikal umdenken müssen". Im Gespräch mit Sandra Knopp und Udo Seelhofer erklärt das Autorenduo, wie man Jugendlichen beim Ausstieg aus der verlockend erscheinenden Subkultur helfen kann.

    • 34 min

Top Podcasts In Religion & Spirituality

Ascension Catholic Faith Formation
Sadie Robertson
D-Group
Joel Osteen
Hank Smith & John Bytheway
Christianity Today