11 episodes

Hallo Ihr Lieben!
Wir sind Wiebke und Mona, Anwältinnen, die im Bereich Datenschutzrecht und zu rechtlichen Themen rund um das Thema Digitalisierung und IT beraten. Nach drei Jahren "training on the job" möchten wir unser Wissen und die interessantesten Themen mit Euch teilen. Denn: sharing is caring und ganz so trocken, langweilig oder kompliziert wie sein Ruf ist das Datenschutzrecht gar nicht! Glaubt Ihr nicht? Dann hört am Besten direkt rein. Die meisten Themen betreffen Euch als Endnutzer unmittelbar. Aber auch am Arbeitsplatz oder bei der Nutzung von öffentlichen Angeboten spielt die Verarbeitung personenbezogener Daten eine immer größere Rolle. Daher müssen auch Anbieter von digitalen Produkten seit der Einführung der DSGVO genau(er) hinsehen. Wir wollen ein bisschen Licht ins Dunkel bringen und freuen uns auf viele gemeinsame Verabredungen mit Euch!
Eure Wiebke und Mona

Data Date Data Date

    • Society & Culture

Hallo Ihr Lieben!
Wir sind Wiebke und Mona, Anwältinnen, die im Bereich Datenschutzrecht und zu rechtlichen Themen rund um das Thema Digitalisierung und IT beraten. Nach drei Jahren "training on the job" möchten wir unser Wissen und die interessantesten Themen mit Euch teilen. Denn: sharing is caring und ganz so trocken, langweilig oder kompliziert wie sein Ruf ist das Datenschutzrecht gar nicht! Glaubt Ihr nicht? Dann hört am Besten direkt rein. Die meisten Themen betreffen Euch als Endnutzer unmittelbar. Aber auch am Arbeitsplatz oder bei der Nutzung von öffentlichen Angeboten spielt die Verarbeitung personenbezogener Daten eine immer größere Rolle. Daher müssen auch Anbieter von digitalen Produkten seit der Einführung der DSGVO genau(er) hinsehen. Wir wollen ein bisschen Licht ins Dunkel bringen und freuen uns auf viele gemeinsame Verabredungen mit Euch!
Eure Wiebke und Mona

    #11: Datenschutzverstöße - Wann können Schadensersatzsprüche gestellt werden?

    #11: Datenschutzverstöße - Wann können Schadensersatzsprüche gestellt werden?

    Wenn aufgrund eines DSGVO-Verstoßes ein Schaden entstanden ist, kann ein Anspruch auf Schadensersatz geltend gemacht werden. Jedoch ist es nicht immer klar, worauf es genau im Einzelfall ankommt. Worin liegt der „Schaden“ und wie können Datenschutzverstöße bewiesen werden? Was ist der Unterschied zu Bußgeldern? Wie kann man sich als Unternehmen vor Schadensersatzsprüche schützen?

    Zusammen mit Datenschutz- und Zivilrechtsexpertin Mareike Gehrmann blicken Mona Wrobel und Wiebke Reuter in der aktuellen Folge Data Date hinter die Kulissen und schaffen Klarheit im Datenschutz-Dschungel.

    Show Notes:

    Mehr Informationen zu dem Thema:
    EuGH bestätigt Klagebefugnis von Verbraucherschutzverbänden zur Geltendmachung von Datenschutzverstößen https://www.taylorwessing.com/de/insights-and-events/insights/2022/04/eugh-bestaetigt-klagebefugnis-von-verbraucherschutzverbaenden-datenschutzverstoessenen

    Neue Folge Tech & Law TV zum Thema "Klagebefugnis für Verbände im Datenschutz" - Jetzt anmelden: https://www.taylorwessing.com/de/insights-and-events/events/webinars/2022/05/tech-and-law-tv-mai-2022

    • 29 min
    #10: Per App über Arbeitsbedingungen berichten - Welche Rolle spielt Datenschutz in der Lieferkette?

    #10: Per App über Arbeitsbedingungen berichten - Welche Rolle spielt Datenschutz in der Lieferkette?

    Mit der Einführung des Lieferkettengesetzes werden zahlreiche Sorgfaltspflichten in Zulieferketten gesetzlich verpflichtend. Unternehmen müssen aktiv werden, um zeigen zu können, dass sie nachhaltig und sozial gerecht wirtschaften. Damit einher geht häufig die Erhebung von „sensiblen“ Daten. Arbeitgeber bedienen sich hierbei zunehmend spezifischer Apps und anderen Technologien. Diese werden in der Regel von Drittanbieter bereitgestellt und befragt werden Mitarbeiter, die sich außerhalb der EU befinden. Wer ist hierbei für die Daten verantwortlich und welche Datenschutzrechte gelten hier?

    Diese und weitere Fragen rund um das Thema Nachhaltigkeit und Datenschutz beantworten Wiebke Reuter und Mona Wrobel gemeinsam mit ihrer Kollegin und Datenschutzexpertin Rita Danz, in der aktuellen Folge ihres Podcasts DATA DATE.

    Show Notes:

    Tech & Law TV #17 – Mehr CSR per App – mehr Transparenz in unseren Lieferketten
    https://www.taylorwessing.com/de/insights-and-events/insights/2021/11/tech-and-law-tv-17-mehr-csr-per-app

    Corporate Social Responsibility und Recht:
    https://www.taylorwessing.com/de/insights-and-events/insights/2021/02/csr-and-law

    • 24 min
    #9: Kinder, Kinder! Jugendschutz in den Medien

    #9: Kinder, Kinder! Jugendschutz in den Medien

    Kinder haben Rechte – und das zum Glück auch in der Welt der digitalen Medien. So gelten im Bereich des Datenschutzes besondere Regeln für Minderjährige, beispielsweise bei der Informationspflicht oder der Einwilligung zur Datenverarbeitung. Doch damit nicht genug, denn Anbieter von Games, Videoplattformen und anderen digitalen Diensten sind zum besonderen Schutz von Kindern und Jugendlichen verpflichtet. Seit letztem Jahr müssen diese Anbieter dazu sowohl Verpflichtungen aus dem Jugendschutzgesetz als auch dem Jugendmedienschutzstaatsvertrag erfüllen.

    Gemeinsam mit ihrem Kollegen und Experten für Jugendmedienschutz, Malte Zessin, wagen Wiebke Reuter und Mona Wrobel in der aktuellen Folge ihres Podcasts DATA DATE einen Blick in den unübersichtlichen Dschungel des Jugendschutzes und klären, welche Risiken auf Diensteanbieter zukommen und wie diese minimiert werden können.

    Show notes:
    2022: Das Deutsche Jugendschutzrecht wird erwachsen (Malte Zessin):
    https://iot.taylorwessing.com/2022-das-deutsche-jugendschutzrecht-wird-erwachsen/

    • 28 min
    #8: Alles anders ab 2022? Ein Update zu Cookies und dem neuen TTDSG

    #8: Alles anders ab 2022? Ein Update zu Cookies und dem neuen TTDSG

    Das neue Jahr startet so, wie das alte endete? Zumindest im Bereich Datenschutz ist das nicht der Fall. Im Dezember trat das neue Telekommunikations-Telemedien-Datenschutzgesetz (TTDSG) in Kraft, und ein Positionspapier der Datenschutzkonferenz gab es gleich noch dazu. In diesem Papier beziehen die Datenschutzbehörden Stellung zum Umgang mit dem Gesetz und geben unter anderem Hinweise zur praktischen Anwendung von Cookies.
    Doch was ändert sich jetzt wirklich? Worauf müssen sich Diensteanbieter bei der Gestaltung von Cookie-Bannern einstellen?

    Wiebke Reuter und Mona Wrobel, Datenschutz-Anwältinnen bei Taylor Wessing, erklären in der aktuellen Folge ihres Podcasts DATA DATE die neuen Regelungen des TTDSG und geben einen Überblick, was es Neues in der Welt der Cookies gibt.

    Show notes:
    - Video: Das neue Telekommunikations-Telemedien-Datenschutzgesetz kurz erklärt von Mona Wrobel
    https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6871473030229487619
    - Briefing: Das Ende der Cookie-Banner? - Das neue Telekommunikations-Telemedien-Datenschutzgesetz
    https://www.taylorwessing.com/de/insights-and-events/insights/2021/11/das-ende-der-cookie-banner-das-neue-ttdsg
    - Cookies, TTDSG und ePrivacy-Verordnung: Was erwartet uns 2022 beim Datenschutz im Online-Bereich?
    https://www.taylorwessing.com/de/insights-and-events/insights/2021/12/cookies-ttdsg-und-eprivacy-verordnung-datenschutz-im-onlinebereich
    - Tech & Law TV #19 – Ausblick 2022 aus Sicht der Datenschutzbehörden
    https://www.taylorwessing.com/de/insights-and-events/insights/2022/01/tech-and-law-tv-19-2022-aus-sicht-der-datenschutzbehoerden

    • 25 min
    #7: Whistleblowing – im Spannungsfeld zwischen Aufklärung und Datenschutz

    #7: Whistleblowing – im Spannungsfeld zwischen Aufklärung und Datenschutz

    Edward Snowden oder Julian Assange sind die prominentesten Beispiele, wenn es um das Thema Whistleblowing geht. Doch auch deutsche Unternehmen stehen vor der Herausforderung, Konflikte und Verhaltensverstöße zu filtern und aufzuklären, um einen Reputationsverlust durch Presseberichte von Betroffenen zu vermeiden. Bei der Implementierung eines Whistleblower-Systems stellen sich neben arbeits- und compliancerechtlichen Themen auch datenschutzrechtliche Fragen: Auf welcher rechtlichen Grundlage können die personenbezogenen Daten des Hinweisgebers und der gemeldeten Person verarbeitet werden, ohne dass die Identität des Hinweisgebers offengelegt wird? Was bedeutet dies für das Transparenzgebot der DSGVO und die damit einhergehenden Betroffenenrechte auf Information und Auskunft?

    Gemeinsam mit Isabel Bäumer, Compliance-Expertin und Arbeitsrechtlerin, klären Mona Wrobel und Wiebke Reuter in ihrer neuen Podcast-Folge DATA DATE, wie sich die verschiedenen Interessen und rechtlichen Vorgaben vereinbaren lassen.

    Show Notes:
    - Broschüre: Whistleblowing – why you need to act now
    https://www.taylorwessing.com/de/insights-and-events/insights/2021/11/whistleblowing-why-you-need-to-act-now
    - Webinar: The EU Whistleblowing Directive – the final countdown
    https://www.taylorwessing.com/en/insights-and-events/insights/2021/12/the-eu-whistleblowing-directive---the-final-countdown

    • 33 min
    #6: Ja, ich will! – Newsletter und das Einholen von Einwilligungen

    #6: Ja, ich will! – Newsletter und das Einholen von Einwilligungen

    Wir bekommen sie alle: Newsletter von Unternehmen, bei denen wir irgendwann einmal etwas bestellt haben. Doch wie erhält ein Unternehmen die E-Mail-Adressen seiner Kundschaft und in welchen Fällen können diese für Werbezwecke genutzt werden? Denn: „einfach so" dürfen Werbe-E-Mails nicht versendet werden. Es herrschen klare rechtliche Vorschriften. Welche Voraussetzungen hierfür gelten und wie eine Einwilligung gestaltet sein sollte, klären Wiebke Reuter und Mona Wrobel in der aktuellen Folge ihres Podcasts "Data Date". Sie erläutern, welchen wettbewerbsrechtlichen Vorgaben das E-Mail-Marketing unterliegt und warum auch der Datenschutz eine wichtige Rolle beim digitalen Versand von Werbung spielt.

    • 30 min

Top Podcasts In Society & Culture

iHeartPodcasts
Pineapple Street Studios | Wondery | Amazon Music
This American Life
Apple TV+ / Campside Media
Glennon Doyle & Cadence13
iHeartPodcasts

You Might Also Like