26 min

Im Wettbewerb um Wohnraum Wettbewerb infrage

    • Social Sciences

Spezifische Wohnraum-Knappheiten in Wien

Knappheit ist in Zusammenhang mit der Frage nach dem Zugang zu Wohnraum mittlerweile eine weit verbreitete Diagnose im wissenschaftlichen wie medialen Diskurs. In Wien leben und wohnen fast 2 Millionen Menschen – wie drückt sich dabei die viel erwähnte Knappheit konkret aus, was bedeutet Wohnraumknappheit tatsächlich für einzelne Personen und wie wird damit umgegangen?

Ana Rogojanu und Georg Wolfmayr haben sich in einer Arbeit im Rahmen des Forschungsprojekts SPACE – Spatial Competition and economic policies mit spezifischen Wohnraumknappheiten in Wien auseinandergesetzt.

# # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # #

Wettbewerb infrage ist eine Sendereihe im Rahmen des Forschungsprojekts SPACE – Spatial Competition and economic policies, der Johannes-Kepler-Universität Linz, der Universität Wien und der Wirtschaftsuniversität Wien, gefördert vom FWF.

https://spatial-competition.com

Spezifische Wohnraum-Knappheiten in Wien

Knappheit ist in Zusammenhang mit der Frage nach dem Zugang zu Wohnraum mittlerweile eine weit verbreitete Diagnose im wissenschaftlichen wie medialen Diskurs. In Wien leben und wohnen fast 2 Millionen Menschen – wie drückt sich dabei die viel erwähnte Knappheit konkret aus, was bedeutet Wohnraumknappheit tatsächlich für einzelne Personen und wie wird damit umgegangen?

Ana Rogojanu und Georg Wolfmayr haben sich in einer Arbeit im Rahmen des Forschungsprojekts SPACE – Spatial Competition and economic policies mit spezifischen Wohnraumknappheiten in Wien auseinandergesetzt.

# # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # #

Wettbewerb infrage ist eine Sendereihe im Rahmen des Forschungsprojekts SPACE – Spatial Competition and economic policies, der Johannes-Kepler-Universität Linz, der Universität Wien und der Wirtschaftsuniversität Wien, gefördert vom FWF.

https://spatial-competition.com

26 min