8 episodes

Selten wurde in Gesundheitssystem und Gesellschaft so intensiv über Impfungen und ihre Vorteile gesprochen wie gerade jetzt. Erfahren Sie mehr dazu im Podcast.

Themensponsor: Mit freundlicher Unterstützung von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Für den Inhalt verantwortlich: Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH

Impfen und Gürtelrose – Der Podcast Medical Tribune Deutschland

    • Science

Selten wurde in Gesundheitssystem und Gesellschaft so intensiv über Impfungen und ihre Vorteile gesprochen wie gerade jetzt. Erfahren Sie mehr dazu im Podcast.

Themensponsor: Mit freundlicher Unterstützung von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Für den Inhalt verantwortlich: Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH

    Gürtelrose: Von wegen harmlos!

    Gürtelrose: Von wegen harmlos!

    Die möglichen Komplikationen einer Gürtelrose werden von Patient*innen, aber auch Ärzt*innen oft unterschätzt – so die Allgemeinmedizinerin Dr. Karin Anton aus Berlin, in der aktuellen Folge von „Impfen und Gürtelrose“ – der Podcast-Serie der Medical Tribune. Manifestiert sich die Erkrankung im Kopfbereich kann es u.a. zu Uveitis, Fazialisparese, Guillain-Barré-Syndrom und Hörverlust kommen. Anton ruft deshalb dazu auf, die Gürtelrose frühzeitig und intensiv mit Virostatika und Analgetika zu behandeln. Noch besser wäre es natürlich, wenn es erst gar nicht dazu kommt: Denn eine Impfung kann effektiv vor einer Herpes-zoster-Erkrankung schützen.

    Moderation: Sascha Schiffbauer
    Text: Monika Walter

    Selten wurde in Gesundheitssystem und Gesellschaft so intensiv über Impfungen und ihre Vorteile gesprochen wie gerade jetzt. Erfahren Sie mehr dazu im Podcast: medical-tribune.de/impfpodcast.

    Themensponsor: Mit freundlicher Unterstützung von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
    Für den Inhalt verantwortlich: Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH

    • 17 min
    Grunderkrankungen und Krebs – bei Gürtelrose im Blick

    Grunderkrankungen und Krebs – bei Gürtelrose im Blick

    Insbesondere bei Menschen mit komplexen Grunderkrankungen sind Ärztinnen und Ärzte häufig zurückhaltend mit Impfungen, bedauert der Impfspezialist Dr. Markus Frühwein, München. In der aktuellen Folge der Podcast-Serie „Impfen und Gürtelrose“ der Medical Tribune berichtet er von zahlreichen MS-Patienten seiner Praxis, deren Immunsystem durch die Therapie stark supprimiert ist und die deshalb u.a. ein hohes Risiko für eine Gürtelrose haben. Frühwein: „Aus meiner Sicht ist es ein großer Fehler, diese Patienten nicht zu impfen! Denn Totimpfstoffe gehen immer!“

    Moderation: Sascha Schiffbauer
    Text: Monika Walter

    Selten wurde in Gesundheitssystem und Gesellschaft so intensiv über Impfungen und ihre Vorteile gesprochen wie gerade jetzt. Erfahren Sie mehr dazu im Podcast: medical-tribune.de/impfpodcast.

    Themensponsor: Mit freundlicher Unterstützung von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
    Für den Inhalt verantwortlich: Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH

    • 8 min
    Herpes Zoster im Gesicht

    Herpes Zoster im Gesicht

    Eine Gürtelrose im Gesicht ist nicht immer leicht zu diagnostizieren und kann ernste Komplikationen haben, weiß die Allgemeinmedizinerin Dr. Karin Anton aus Berlin. In der aktuellen Folge der Podcast-Serie „Impfen und Gürtelrose“ der Medical Tribune rät sie, bei Patienten mit neuralgiformen einseitigen Gesichtsschmerzattacken und Bläschen an der Nasenspitze immer an den Befall des N. ophthalmicus zu denken und ggf. einen Augenarzt hinzuzuziehen. Aber so weit muss es nicht kommen!

    Moderation: Sascha Schiffbauer
    Text: Monika Walter

    Selten wurde in Gesundheitssystem und Gesellschaft so intensiv über Impfungen und ihre Vorteile gesprochen wie gerade jetzt. Erfahren Sie mehr dazu im Podcast: medical-tribune.de/impfpodcast.

    Themensponsor: Mit freundlicher Unterstützung von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
    Für den Inhalt verantwortlich: Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH

    • 14 min
    Gürtelrose: So fühlt sich das an

    Gürtelrose: So fühlt sich das an

    In dieser Folge der Podcast-Serie „Impfen und Gürtelrose“ der Medical Tribune schildert eine heute 60 Jahre alte Patientin eindrücklich, wie sie ihre Gürtelroseerkrankung erlebt hat: Den akuten Krankheitsbeginn auf einer Dienstreise, die schmerzhaften Tage bis zur Diagnosestellung und ein monatelang anhaltendes Erschöpfungsgefühl. Ein Jahr nach der Erkrankung hat sie sich impfen lassen. „Angesichts der Erlebnisse bin ich froh, der Gürtelrose in Zukunft aus dem Weg gehen zu können“, so die Patientin.

    Moderation: Sascha Schiffbauer
    Text: Monika Walter

    Selten wurde in Gesundheitssystem und Gesellschaft so intensiv über Impfungen und ihre Vorteile gesprochen wie gerade jetzt. Erfahren Sie mehr dazu im Podcast: medical-tribune.de/impfpodcast.

    Themensponsor: Mit freundlicher Unterstützung von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
    Für den Inhalt verantwortlich: Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH

    • 23 min
    Prävention im Alter: 4 Gewinnt!

    Prävention im Alter: 4 Gewinnt!

    In der aktuellen Folge von „Impfen und Gürtelrose“ – der Podcast-Serie der Medical Tribune – macht Dr. Karin Anton, Allgemeinmedizinerin aus Berlin, deutlich, warum Prävention im Alter so wichtig ist. Denn auch wenn heute für viele gilt: 60 ist das neue 40 – mit dem Alter lässt die Immunkompetenz nach und das Risiko u.a. für Infektionskrankheiten steigt an. Entsprechend sollten möglichst alle Menschen über 60 Jahre gegen Influenza, Herpes zoster, Pertussis und Pneumokokken geimpft sein. Damit „4 gewinnt“, prüft Anton regelmäßig das Impfbuch ihrer Patienten. Mehr über das Gesundbleiben im Alter hören Sie hier.

    Moderation: Sascha Schiffbauer
    Text: Monika Walter

    Selten wurde in Gesundheitssystem und Gesellschaft so intensiv über Impfungen und ihre Vorteile gesprochen wie gerade jetzt. Erfahren Sie mehr dazu im Podcast: medical-tribune.de/impfpodcast.

    Themensponsor: Mit freundlicher Unterstützung von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
    Für den Inhalt verantwortlich: Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH

    • 17 min
    Dr. Markus Frühwein: Nach der Impfung ist vor der Impfung

    Dr. Markus Frühwein: Nach der Impfung ist vor der Impfung

    COVID-19 hat Deutschland in Sachen Impfen weit nach vorne gebracht – so die Einschätzung des Impfspezialisten Dr. Markus Frühwein, München, in Folge 3 der Podcast-Serie „STIKO-Empfehlung zur Impfung gegen Gürtelrose“. Jetzt gelte es, die Impfquoten auch für die anderen von der STIKO empfohlenen Impfungen zu verbessern, insbesondere Indikationsimpfungen wie z.B. gegen Gürtelrose. Für die Zukunft fordert Frühwein eine Förderung der Gesprächsprävention in den Praxen, bei der nicht nur eine vollzogene Impfung, sondern auch das zugehörige Beratungsgespräch abgerechnet werden kann.

    Moderation: Sascha Schiffbauer
    Text: Monika Walter

    Selten wurde in Gesundheitssystem und Gesellschaft so intensiv über Impfungen und ihre Vorteile gesprochen wie gerade jetzt. Erfahren Sie mehr dazu im Podcast: medical-tribune.de/impfpodcast.

    Themensponsor: Mit freundlicher Unterstützung von GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
    Für den Inhalt verantwortlich: Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH

    • 6 min

Top Podcasts In Science

You Might Also Like