8 min

Kryptoexperte Emden: "Ich würde sagen, wir sehen keinen Kryptowinter, ich glaube, dass die Branche dynamisch wachsen kan IG Podcast

    • Investing

Krypto Assets im Ausverkauf. Kryptoexperte Timo Emden: "Es sieht nicht gut aus. Das zehrt an den Nerven." Den Kryptomarkt trifft es deutlich stärker als andere Märkte. Was sind die Gründe? "In erster Linie sind hier doch die Zinssorgen anzuführen, vor allen Dingen jenseits des Atlantiks. Jetzt haben sich diese Zinssorgen nochmal forciert. Es ist aber noch ein weiter Grund anzuführen, nämlich die Sorge um den Krypto-Verleiher Celsius Network, weil das Unternehmen Zahlungen, Swaps und Überweisungen eingefroren hat. Das nährt die Sorge, dass das Unternehmen finanziell nicht gut dasteht. Das könnte Ansteckungsrisiken auslösen." Die Kryptobörse Coinbase entlässt über 1.000 Mitarbeiter. Coinbase-Chef Brian Armstrong hat das mit dem Begriff "Kryptowinter" begründet. Was spricht dafür, dass sich all diese Negativfaktoren noch drehen könnten? "Ich würde sagen, wir sehen keinen Kryptowinder, ich glaube, dass die Branceh dynamisch wachsen kann."

Krypto Assets im Ausverkauf. Kryptoexperte Timo Emden: "Es sieht nicht gut aus. Das zehrt an den Nerven." Den Kryptomarkt trifft es deutlich stärker als andere Märkte. Was sind die Gründe? "In erster Linie sind hier doch die Zinssorgen anzuführen, vor allen Dingen jenseits des Atlantiks. Jetzt haben sich diese Zinssorgen nochmal forciert. Es ist aber noch ein weiter Grund anzuführen, nämlich die Sorge um den Krypto-Verleiher Celsius Network, weil das Unternehmen Zahlungen, Swaps und Überweisungen eingefroren hat. Das nährt die Sorge, dass das Unternehmen finanziell nicht gut dasteht. Das könnte Ansteckungsrisiken auslösen." Die Kryptobörse Coinbase entlässt über 1.000 Mitarbeiter. Coinbase-Chef Brian Armstrong hat das mit dem Begriff "Kryptowinter" begründet. Was spricht dafür, dass sich all diese Negativfaktoren noch drehen könnten? "Ich würde sagen, wir sehen keinen Kryptowinder, ich glaube, dass die Branceh dynamisch wachsen kann."

8 min