1 hr 6 min

Lauda Air 004: Schubumkehr in den Tod Flugforensik - Abstürze und ihre Geschichte

    • Technology

In der Nacht vom 26. auf den 27. Mai 1991 ereignet sich das bis heute schwerste Flugzeugunglück in der Geschichte der österreichischen Luftfahrt: Eine Boeing 767 der Lauda Air stürzt eine Viertelstunde nach dem Start in Bangkok ab. Weil sich die Katastrophe nicht in Flughafennähe ereignet und weil das Flugzeug bereits in der Luft auseinander bricht, lautet der Verdacht schnell, dass es ein Bombenanschlag gewesen sein könnte. Glücklicherweise finden die Unfallermittler rasch den Stimmenrekorder aus dem Cockpit. Dieser belegt, dass auf Lauda-Air-Flug NG 004 etwas geschehen ist, was vermeintlich unmöglich war.
Benjamin Denes und Andreas Spaeth haben für diese Episode mit vielen Angehörigen der Opfer und mit Experten gesprochen, mit ehemaligen Piloten und Flugbegleitern der Lauda Air und sogar mit dem Boeing-Unfallermittler Kevin Darcy, der damals an der Unglücksstelle war. Pilot Andreas Lampl, Senior First Officer auf der Boeing 767 erklärt, warum die aerodynamischen Besonderheiten dieses Flugzeugtyps einen Einfluss auf den Flugverlauf hatten und wieso die Simulatorflüge von Niki Lauda kein seriöser Beitrag zur Unfallermittlung waren. Ex-Lauda-Air Flugbegleiterin Susi Scheithauer berichtet von einer grausamen Aufgabe, die sie wenige Tage nach dem Unglück hatte. Und sie und andere Experten ordnen die Stimmung bei der damals aufstrebenden privaten Airline ein.
Wenn dir unser Podcast gefällt, dann abonniere ihn, bewerte uns positiv und empfehle Flugforensik weiter. Besonders mit einem Abo für unseren YouTube-Kanal kannst du uns unterstützen. Danke!

Shownotes:
Ausführlicher Artikel von Austrian Wings zum Lauda-Air-Absturz (inkl. Zitaten aus dem Gutachten)
Video von der Absturzstelle in Thailand
Video vom Lauda Air Friedhof (aufgenommen im September 2022)
Wir haben zwei Stellen gelesen aus dem Buch "Das dritte Leben" von Niki Lauda (erschienen 1986 in der Edition Tau), gebraucht hier erhältlich
Stationvoice: Bastian Börner
Sprecherin der Steckbriefe: Anne-Katrin Mellmann
Lesung: Neela Richter
Die O-Töne von Ex-Lauda-Flugbegleiter Martin Moser hat Michael Neugebauer eingesprochen.
Videos und spannende Links zu dieser Episode findest du in diesem Artikel:
Verwendete Musik:
Inspiration Wave - Suspense Trailer (via audiojungle)
Samuel Francis Johnson - Deep Slow Beat (via Pixabay)

---

Send in a voice message: https://anchor.fm/flugforensik/message

In der Nacht vom 26. auf den 27. Mai 1991 ereignet sich das bis heute schwerste Flugzeugunglück in der Geschichte der österreichischen Luftfahrt: Eine Boeing 767 der Lauda Air stürzt eine Viertelstunde nach dem Start in Bangkok ab. Weil sich die Katastrophe nicht in Flughafennähe ereignet und weil das Flugzeug bereits in der Luft auseinander bricht, lautet der Verdacht schnell, dass es ein Bombenanschlag gewesen sein könnte. Glücklicherweise finden die Unfallermittler rasch den Stimmenrekorder aus dem Cockpit. Dieser belegt, dass auf Lauda-Air-Flug NG 004 etwas geschehen ist, was vermeintlich unmöglich war.
Benjamin Denes und Andreas Spaeth haben für diese Episode mit vielen Angehörigen der Opfer und mit Experten gesprochen, mit ehemaligen Piloten und Flugbegleitern der Lauda Air und sogar mit dem Boeing-Unfallermittler Kevin Darcy, der damals an der Unglücksstelle war. Pilot Andreas Lampl, Senior First Officer auf der Boeing 767 erklärt, warum die aerodynamischen Besonderheiten dieses Flugzeugtyps einen Einfluss auf den Flugverlauf hatten und wieso die Simulatorflüge von Niki Lauda kein seriöser Beitrag zur Unfallermittlung waren. Ex-Lauda-Air Flugbegleiterin Susi Scheithauer berichtet von einer grausamen Aufgabe, die sie wenige Tage nach dem Unglück hatte. Und sie und andere Experten ordnen die Stimmung bei der damals aufstrebenden privaten Airline ein.
Wenn dir unser Podcast gefällt, dann abonniere ihn, bewerte uns positiv und empfehle Flugforensik weiter. Besonders mit einem Abo für unseren YouTube-Kanal kannst du uns unterstützen. Danke!

Shownotes:
Ausführlicher Artikel von Austrian Wings zum Lauda-Air-Absturz (inkl. Zitaten aus dem Gutachten)
Video von der Absturzstelle in Thailand
Video vom Lauda Air Friedhof (aufgenommen im September 2022)
Wir haben zwei Stellen gelesen aus dem Buch "Das dritte Leben" von Niki Lauda (erschienen 1986 in der Edition Tau), gebraucht hier erhältlich
Stationvoice: Bastian Börner
Sprecherin der Steckbriefe: Anne-Katrin Mellmann
Lesung: Neela Richter
Die O-Töne von Ex-Lauda-Flugbegleiter Martin Moser hat Michael Neugebauer eingesprochen.
Videos und spannende Links zu dieser Episode findest du in diesem Artikel:
Verwendete Musik:
Inspiration Wave - Suspense Trailer (via audiojungle)
Samuel Francis Johnson - Deep Slow Beat (via Pixabay)

---

Send in a voice message: https://anchor.fm/flugforensik/message

1 hr 6 min

Top Podcasts In Technology

Lex Fridman
Jason Calacanis
NPR
Cal Newport
Jack Rhysider
The New York Times