34 episodes

"Love your Sex“ heißt der Podcast der Frauenzeitschrift EMOTION mit "Aufklärerin 2.0", Gianna Bacio. Wenn Gianna über Sex redet, ist das so, als würde sie mit einer guten Freundin sprechen: ehrlich, offen und locker. Die Sexualpädagogin wünscht sich, dass jede Frau im Bett bekommt, was sie sich wünscht. Im Podcast beantwortet Gianna Fragen aus der Community und erzählt von eigenen Erfahrungen. Wenn die Meinung eines Mannes gefragt ist, lässt sie auch ihren Freund zu Wort kommen. Nach dem Motto "Love your Sex“ will der Podcast inspirieren, glückliche, leidenschaftliche Beziehungen zu leben. Nichts muss, alles kann.
Mehr unter www.emotion.de

Foto: Linda Brack, lindabrack.com

Love your Sex Der Podcast für ein erfülltes Liebesleben von Gianna Bacio zusammen mit EMOTION

    • Sexuality
    • 1.0, 1 Rating

"Love your Sex“ heißt der Podcast der Frauenzeitschrift EMOTION mit "Aufklärerin 2.0", Gianna Bacio. Wenn Gianna über Sex redet, ist das so, als würde sie mit einer guten Freundin sprechen: ehrlich, offen und locker. Die Sexualpädagogin wünscht sich, dass jede Frau im Bett bekommt, was sie sich wünscht. Im Podcast beantwortet Gianna Fragen aus der Community und erzählt von eigenen Erfahrungen. Wenn die Meinung eines Mannes gefragt ist, lässt sie auch ihren Freund zu Wort kommen. Nach dem Motto "Love your Sex“ will der Podcast inspirieren, glückliche, leidenschaftliche Beziehungen zu leben. Nichts muss, alles kann.
Mehr unter www.emotion.de

Foto: Linda Brack, lindabrack.com

    Sexuelle Befreiung der Frau: Mallence Bart-Williams im Interview

    Sexuelle Befreiung der Frau: Mallence Bart-Williams im Interview

    Female Empowerment ist ein Begriff, der Frauen immer
    wieder in unterschiedlichen Kontexten begegnet. Doch was bedeutet er
    eigentlich? Nach Mallence Bart-Williams sollten wir diesen Begriff holistisch,
    also ganzheitlich verstehen. Es gehe um eine neue Verbindung zum eigenen
    Körper und um die Heilung unserer Weiblichkeit, so die Ansicht der Kölner
    Autorin, Filmemacherin und Unternehmerin im Interview mit Gianna Bacio. Und alles
    beginne mit unserer sexuellen Befreiung.

    Mallence Bart Williams hat afrikanische,
    europäische und asiatische Wurzeln und ist (ähnlich wie ihr Bruder, der Sänger
    Patrice) ein kreatives Multitalent. In Sierra Leone, der Heimat ihres Vaters,
    hat sie ein Künstlerkollektiv gegründet, in dem ehemalige Gang-Mitglieder Mode
    designen. Sie hat den Begriff "Sharity" als neues Konzept für die Entwicklung
    in afrikanischen Ländern geprägt und hat dazu einen vielbeachteten TED-Talk
    gehalten. Sie macht Filme, reist durch die Welt und vertreibt seit einigen
    Jahren auch den Vaginalstab "Secret Ceres" in Deutschland.

    Mit Gianna Bacio spricht Mallence Bart Williams
    darüber, wie die wahre sexuelle Befreiung von Frauen erreicht werden kann, wo patriarchale
    Strukturen uns im Weg stehen und wie tief die Unterdrückung immer
    noch in uns steckt. Außerdem geht es um den "Secret Ceres", den Mineralstab,
    den sie in jahrelanger Aufklärungsarbeit bekannt gemacht hat. Wie dieses Beauty-Produkt funktioniert und wie er Frauen Gutes tun kann, darüber spricht
    sie in der Folge ebenso wie über ihre Frauen-Retreats in Ägypten.

    Hier sind die Links, unter denen ihr Mallence und
    ihre Angebote finden und verfolgen könnt:

    https://www.secretceres.com/

    https://www.youtube.com/watch?v=AfnruW7yERA


    https://www.instagram.com/mallence/



    Gerne dürft ihr Gianna auch wieder Fragen stellen
    und euer Feedback hinterlassen.

    Schreibt eure Fragen an: podcast@emotion.deoder über Facebook auf
    www.facebook.com/emotionmagazin/

    Hypnobirthing: Wie mir Hypnose bei der Geburt meines Kindes half

    Hypnobirthing: Wie mir Hypnose bei der Geburt meines Kindes half

    Immer mehr Frauen nutzen das so genannte Hypnobirthing, um sich auf die
    Geburt ihres Kindes vorzubereiten. Für Gianna war es absolutes Neuland und
    schlussendlich ihr persönlicher Schlüssel für ein wunderschönes
    Geburtserlebnis. Vorbereitet hat sie sich mit einem Onlinekurs, der von Kristin
    Graf unter dem Titel "die friedliche Geburt" ins Leben gerufen wurde. In einem
    Gespräch von Frau zu Frau erklären die beiden anschaulich, was genau unter
    einer Geburt in Hypnose zu verstehen ist. So viel sei schonmal verraten: Es
    geht weder um Hokuspokus, noch darum eine anstrengende Geburt leichter zu
    reden, als sie ist. Vielmehr geht es darum, ein Erlebnis zu kreieren, welches
    sowohl für die werdende Mutter, als auch für den Neuankömmling hoffentlich
    unvergesslich schön bleiben wird.

    Hier sind die Links, unter denen ihr Kristin und ihr Angebot finden und
    folgen könnt:

    https://geburt-in-hypnose.de/

    https://open.spotify.com/show/3twyurBuw4CJjei2Y8Xefm?si=8K5wZdxsS8uVF1pYNQXciw

    https://www.instagram.com/die.friedliche.geburt/

    (Liebes)Leben nach der Geburt: Was sich für mich verändert hat

    (Liebes)Leben nach der Geburt: Was sich für mich verändert hat

    Vor drei Monaten hat Gianna Bacio ihr Baby bekommen. Nun hat
    sich ihr neues Leben langsam eingespielt und sie meldet sich zurück mit einer
    neuen Podcast-Folge. Nachdem sich ja bereits ihr Freund sehr offen über die
    Auswirkungen von Schwangerschaft und Baby geäußert hat, erzählt nun Gianna, was
    sich für sie seitdem verändert hat. Gianna hat in den letzten Monaten ihren
    Körper nochmal ganz neu entdeckt. Sie staunte über ihre plötzliche Lust auf Sex
    mit Babybauch, bereitete sich intensiv durch Hypnobirthing auf die Geburt vor –
    um dann doch völlig überrascht und überwältigt zu sein von dem besonderen Momen,
    als das Baby zur Welt kam. Auch das Wochenbett habe sie unterschätzt, gibt sie
    zu. Hört in dieser sehr persönlichen Folge, was die emotionale Achterbahnfahrt mit
    Gianna machte, wie sich ihr Körper nun anfühlt und wie sie es erlebte, als sie
    und ihr Freund das erste Mal Sex als Mutter und Vater hatten.Gerne darfst du Gianna auch wieder Fragen stellen und dein Feedback hinterlassen. Schreib deine Fragen an: Podcast@emotion.de. Oder melde dich über unsere Facebook-Seite https://www.facebook.com/emotionmagazin/

    Keine Lust auf Sex: Ein Mann spricht über die Gründe

    Keine Lust auf Sex: Ein Mann spricht über die Gründe

    Giannas Freund hat für diese sehr persönliche Folge ihren
    Podcast gekapert. Während sie und das Baby noch schlafen, spricht er offen über
    ein Thema, das für viele immer noch ein Tabu ist: Lustlosigkeit bei Männern. Er gibt zu, dass er das aus eigener
    Erfahrung kennt. Tatsächlich habe sich seine Unlust seit der Schwangerschaft verstärkt. "Während sie besonders scharf auf Sex war, wollte ich nur kuscheln", sagt er. Doch was sind die Gründe dafür?
    Liegt es an der neuen Rolle als Vater, die seine Hormone durcheinanderbringt?
    Spielt Erfolgsdruck im Job eine Rolle? Oder dass er sich in seinem Körper
    gerade nicht besonders wohlfühlt?

    Giannas Liebster lässt uns hier an seinen intimsten Gedanken
    teilhaben – eine Folge, in der sich viele Männer und auch Frauen wiederfinden
    werden. Denn Lustlosigkeit ist weit verbreitet und muss kein Drama sein –
    solange Paare es schaffen, offen darüber zu sprechen, so lautet Hendriks wichtigster
    Ratschlag.

    • 22 min
    Was ist Slow Sex und was bringt er uns?

    Was ist Slow Sex und was bringt er uns?

    Viele Paare,
    insbesondere solche, die schon lange zusammen sind, klagen über eine
    eingeschlafene oder wenig abwechslungsreiche Sexualität miteinander. Oft erkennen
    sie diese Probleme zwar, aber es fällt vielen Menschen schwer, darüber zu
    sprechen und etwas dagegen zu tun. Welche Möglichkeiten haben Langzeitpaare
    überhaupt, ihr Sexleben lebendig zu halten, abgesehen von Fremdgehen oder einer
    Trennung? Müssen wir uns womöglich damit abfinden, weil es doch offensichtlich
    den meisten so ergeht? Nein, sagt  Yella
    Cremer, Sex-Expertin, und hat eine Lösung parat: Slow Sex. In dieser
    Podcastfolge sprechen wir über diese Form von Sexualität, die so ganz anders
    ist, als das, was man wahrscheinlich vorher kannte. Weg von einer Performance
    oder Orgasmus-Zentrierung hin zu einer seelisch nährenden und höheren Form der
    Intimität.

    Und das Schöne
    dabei: Das Ganze ist lernbar. Seit einigen Jahren geben Yella und ihr
    Lebensgefährte ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiter. In ihrem Onlinekurs
    können Paare Slow Sex von Zuhause aus erlernen. Auch sprechen wir darüber, wie Yella
    zu dem ganzen Thema gekommen ist und wie sich ihr Liebesleben dadurch
    nachhaltig verändert hat.

    Viel Spaß dabei.

     

    Mehr Infos zu
    Slow Sex unter:

    https://www.lust-lauschen.de/

     

    Mehr Infos zu
    Yellas Angeboten hier:

    https://www.lovebase.com/

     

    Gerne darfst du
    mir auch wieder Fragen stellen und dein Feedback hinterlassen.

    Schreibt eure
    Fragen an: 

    per E-Mail an: Podcast@emotion.de

    oder über
    Facebook auf www.facebook.com/emotionmagazin/

     

    Genauso könnt ihr
    uns auch auf unserer Website besuchen unter

    http://www.emotion.de/podcast

    • 28 min
    Erotik zum Hören: Warum Frauen so darauf stehen

    Erotik zum Hören: Warum Frauen so darauf stehen

    Dass Frauen
    sexuelle Fantasien haben, ist bekannt. Neu und spannend ist aber die Frage, wie diese Fantasien auf eine ansprechende Art und Weise angeregt
    werden können. Pornos kennt man(n) ja zu Genüge und nicht alle Frauen werden
    dadurch auf die gleiche Weise gereizt wie Männer. "Kein Wunder!", sagt Julie Lepique.
    Sie hat über 1.200 Frauen zu ihren sexuellen Bedürfnissen und Vorlieben befragt.
    Dabei hat sie herausgefunden, dass Frauen einen eher auditiven Zugang zu
    erotischen Inhalten haben. Im Gegensatz zu Männern, die eher visuell gereizt
    werden. Grund genug für die junge Dame, die Plattform "femtasy" ins Leben zu rufen. Hier finden Frauen erotische Hörgeschichten von sanft bis
    intensiv, die sowohl von Frauen- als auch Männern eingesprochen wurden und ihre
    Fantasie zum Glühen bringen. Wie auch Männer von dieser Spielart profitieren
    können und welche Möglichkeiten es für Beziehungen gibt, darüber reden wir in
    diese Folge. Viel Spaß dabei!














    Mehr von Julie findest du auf:

    http://femtasy.de/mobile.html

    https://www.instagram.com/femtasy.de/

     



    Gerne darfst du
    mir auch wieder Fragen stellen und dein Feedback hinterlassen.

    Schreibt eure
    Fragen an: 

    per Email an:
    Podcast@emotion.de

    oder über
    Facebook auf www.facebook.com/emotionmagazin/

     

    Genauso könnt ihr
    uns auch auf unserer Website besuchen unter

    http://www.emotion.de/podcast

    • 22 min

Customer Reviews

1.0 out of 5
1 Rating

1 Rating

Top Podcasts In Sexuality

Listeners Also Subscribed To