74 episodes

Wenig Zeit zum Lesen? Dann haben wir jetzt die passende Lösung für alle, die trotzdem wissen wollen, was die Branche bewegt: die Zeitschrift LOHNUNTERNEHMEN zum Anhören. Hier finden Sie nun, eingelesen von unseren Redakteuren, ausgewählte Artikel aus der Zeitschrift. Damit sind Sie unabhängig und können die Zeiten während der Fahrt mit dem Pkw oder während der Arbeit auf den Schlepper zum „Zeitschrifthören“ nutzen.

LU-Talk - Der Podcast für Lohnunternehmen in der Landwirtschaft Zeitschrift Lohnunternehmen

    • Business

Wenig Zeit zum Lesen? Dann haben wir jetzt die passende Lösung für alle, die trotzdem wissen wollen, was die Branche bewegt: die Zeitschrift LOHNUNTERNEHMEN zum Anhören. Hier finden Sie nun, eingelesen von unseren Redakteuren, ausgewählte Artikel aus der Zeitschrift. Damit sind Sie unabhängig und können die Zeiten während der Fahrt mit dem Pkw oder während der Arbeit auf den Schlepper zum „Zeitschrifthören“ nutzen.

    LU-Talk mit Max Bannaski (BB Umwelttechnik)

    LU-Talk mit Max Bannaski (BB Umwelttechnik)

    Der Doppelmesserbalken ist bei weitem keine Technik von gestern. Seine Vorteile sind, so Max Bannaski, der geringere Energiebedarf, was es erlaubt, mit sehr viel leichteren Traktoren zu mähen. Zudem schätzt er als Landwirt die gute Futterqualität. Mangels Angebot auf dem Markt hat sich Bannaski deshalb entschieden, Doppelmessermähwerke sowie Kammschwader selbst zu produzieren. Daraus entstand das Unternehmen BB Umwelttechnik. Ob sich diese Technik auch für Lohnunternehmen eignet, erläuterte er im LU-Talk mit Johannes Hädicke, Redaktion LOHNUNTERNEHMEN.

    • 19 min
    LU Talk mit Prof. Dr. Ralf Pude (Uni Bonn)

    LU Talk mit Prof. Dr. Ralf Pude (Uni Bonn)

    Die Einsparung von CO2-Emissionen sind politisch gefordert, um den Anstieg der globalen Erwärmung zu bremsen. Alle Bereiche der Wirtschaft müssen ihren Anteil dazu beitragen. Dazu gehört natürlich auch die Landwirtschaft. Ideen sind gefragt, Emissionen zu senken – im besten Fall CO2 zu binden.

    An diesen Themen forscht Prof. Dr. Ralf Pude, Wissenschaftlicher Leiter Campus Klein-Altendorf der Universität in Bonn. Er beschäftigt sich beispielsweise seit vielen Jahren mit dem Anbau und den Nutzungsmöglichkeiten von Miscanthus und sieht hier noch sehr viel Potenzial, auch als Einkommensquelle für die Landwirtschaft. Er denkt dabei über nachhaltige Nutzungsketten und -kreisläufe nach, die weit über die einmalige thermische Verwertung hinausgehen. Ihm als Wissenschaftler ist dabei wichtig, gemeinsam mit der Praxis neue Ideen zu entwickeln und Brücken zwischen Landwirtschaft, Wissenschaft und Industrie, die die nachwachsenden Rohstoffe anteilig abnehmen muss, zu schlagen.

    Darüber spricht er im LU-Talk mit Björn Anders Lützen, Redaktion LOHNUNTERNEHNEN.

    • 32 min
    LU-Talk mit Tierarzt André Hüting

    LU-Talk mit Tierarzt André Hüting

    80 % der Erkrankungen bei Kühen entstehen nach tierärztlicher Einschätzung, weil Futter, Fütterung und Stallhaltung nicht optimal sind. Auf das Thema Futterqualität hat auch die Arbeit der Lohnunternehmen einen großen Einfluss.

    Immer kürzere Erntefenster und wachsender Preisdruck lassen jedoch oft keinen Spielraum mehr für optimale Qualität. Sorgfalt und Zeitaufwand für Top-Qualitätssilage lohnen sich jedoch für alle Beteiligten. Denn der Mehrwert ist zigfach größer als die etwas höheren Kosten.

    Davon ist Tierarzt André Hüting aus Hamminkeln überzeugt. Er berät Landwirt:innen und Lohnunternehmer:innen. Erkenntnis: Mehr Know-how, bessere Kommunikation und das sprichwörtliche Drehen an den richtigen Stellschrauben bringen einen messbaren Qualitätssprung. Vor allem, wenn Landwirt:innen die Futtergewinnung komplett an kompetente Dienstleister vergeben.

    Darüber spricht LOHNUNTERNEHMEN-Chefredakteur Jens Noordhof mit ihm im LU-Talk 3-2021.

    • 30 min
    LU-Talk mit Tim Bögel (Kronos Dresden GmbH)

    LU-Talk mit Tim Bögel (Kronos Dresden GmbH)

    Der Pflanzenschutzmitteleinsatz in der Landwirtschaft soll reduziert werden. In der Unkrautbekämpfung kommen alternativ bereits mechanische Geräte wie die Hacke zum Einsatz – wieder muss man eigentlich sagen, denn z.B. der Mais wird nicht umsonst auch als Hackfrucht bezeichnet.

    Im Vergleich zu früher sind die heutigen Hacken aber mit modernster Sensor- und Steuerungstechnik ausgestattet und können sehr präzise arbeiten. Was die Einstellungsmöglichkeiten der Arbeitswerkzeuge betrifft, sind die Hackenhersteller anderen Herstellern von Bodenbearbeitungsgeräten derzeit voraus.

    Flexibel einstellbare Arbeitswerkzeuge würde sich so mancher Anwender auch in der Grundbodenbearbeitung wünschen. Genau hier setzt das Start-Up Team Kronos der Professur für Agrarsystemtechnik der TU Dresden an. Das vierköpfige Team wissenschaftlicher Mitarbeiter arbeitet seit 2019 an einem neuartigen sensorgesteuerten Werkzeugsystem zur Bodenbearbeitung.

    Wenn alles nach Plan läuft, geht das Kronos-Team zur Frühjahrsbestellung mit ihrem Vorserienmodell in die ersten Pilotbetriebe und hat dazu vor ein paar Tagen das Unternehmen Kronos Dresden GmbH gegründet. Unser Gesprächspartner Tim Bögel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Dresden und einer der vier Gründungsmitglieder.

    • 25 min
    LU-Talk mit Saskia Thun (Junger BLU)

    LU-Talk mit Saskia Thun (Junger BLU)

    Betriebsübergabe ist ein Thema, mit dem sich jeder Betrieb irgendwann wird beschäftigen müssen. Vieles sollte dabei bedacht werden und bestenfalls sollte die Übergabe nicht von heute auf morgen stattfinden, sondern mit etwas Vorlauf eingeleitet werden.

    Saskia Thun übernimmt im Juli 2022 gemeinsam mit ihrem Bruder Philip den Hauptanteil des Lohnunternehmens Hans Thun in Oldenhütten. Sie erzählt, wie sie die Übernahme vorbereiten, welche Fragen es zu berücksichtigen gibt und wo sie sich Unterstützung gesucht haben.

    Das funktioniere gut, sagt Saskia Thun in unserem Podcast LU-Talk, denn der Mediator sorge dafür, dass die beschlossenen Zeitpläne auch eingehalten würden.

    Auch im Jungen BLU rückt das Thema Betriebsübergabe immer mehr in den Vordergrund. Hierfür werden Seminare angeboten, die stets gut besucht sind. Doch wie die Übergabe stattfindet, ist sehr unterschiedlich. Es komme auch vor, dass der elterliche Betrieb verlassen werde, weil man sich nicht einigen könne, berichtet Saskia Thun.

    Sie ist die amtierende Präsidentin des Jungen BLU, wird sich bei der nächsten Wahl allerdings nicht erneut aufstellen lassen. Die Verbandsarbeit möchte sie dennoch fortführen.

    • 19 min
    LU-Talk mit Andreas Möller

    LU-Talk mit Andreas Möller

    Die Landwirtschaft sieht sich zunehmend Kritik ausgesetzt - Bauernhofromantik auf der einen Seite stehen den modernen Anforderungen an Pflanzenschutz und Tierwohl auf der anderen Seite gegenüber.

    Hinzu kommt, dass die Branche einen permanenten Wandel durchläuft. Neue wie alte Kommunikationswege bieten da Möglichkeiten, sich zu positionieren und die eigene Sichtweise darzustellen.

    Dies wird immer wichtiger, sagt Buchautor Andreas Möller ("Zwischen Bullerbü und Tierfabrik: Warum wir einen anderen Blick auf die Landwirtschaft brauchen") und stößt in unserer LU-Talk-Folge teils praktische, teils philosophische Denkprozesse an.

    Foto: David Ausserhofer

    • 30 min

Top Podcasts In Business

Listeners Also Subscribed To