48 episodes

Alexander Schröder ist Geschäftsführer und Inhaber von Redfield Records. Er spricht in diesem Format mit inspirierenden Machern und erfahrenen Experten aus der Musikbranche sowie mit kreativen Freunden aus dem Redfield Netzwerk.

Dabei beleuchtet er Karrieren, Erfolgsmodelle und hinterfragt aktuelle Themen rund um Marketing, Promotion, Booking, Management oder Artist Development. Jede Woche neue Stories, Hintergründe und Einblicke aus dem Musikbusiness!

Macher aus der Musikbranche | REDFIELD Podcast Alexander Schröder

    • Music Interviews
    • 5.0, 1 Rating

Alexander Schröder ist Geschäftsführer und Inhaber von Redfield Records. Er spricht in diesem Format mit inspirierenden Machern und erfahrenen Experten aus der Musikbranche sowie mit kreativen Freunden aus dem Redfield Netzwerk.

Dabei beleuchtet er Karrieren, Erfolgsmodelle und hinterfragt aktuelle Themen rund um Marketing, Promotion, Booking, Management oder Artist Development. Jede Woche neue Stories, Hintergründe und Einblicke aus dem Musikbusiness!

    R#48 mit Marcus Fitzgerald, Gründer und CEO von gigmit

    R#48 mit Marcus Fitzgerald, Gründer und CEO von gigmit

    Datengetrieben zum nächsten Livekonzert. Gigmit versteht sich als digitale Plattform für Konzertbooking und verbindet europaweit mittlerweile über 120.000 Künstler und Veranstalter miteinander. Alexander Schröder spricht im Redfield Podcast mit gigmit-Gründer und CEO Marcus Fitzgerald über die Digitalisierung der Musikbranche und das bereits 2012 gegründetes Start-Up, in das auch Sony Music investiert hat.

    Der gebürtige Dresdner Marcus Fitzgerald begann schon als Teenager damit Konzerte zu veranstalten. Aufgrund seiner Erfahrungen plädiert er für mehr Digitalisierung in der Veranstaltungsbranche und entwickelte gigmit, um das zeitaufwendige und mit Kosten und Networking verbundene Booking von Shows zu vereinfachen. Er ist sich sicher, dass auch das Booking-Geschäft mittel- bis langfristig ähnlich einschneidende Veränderungen erleben wird, wie der Musikvertrieb oder grundsätzlich der Handel.

    Ob der Booking Agent dann überflüssig wird? Für Fitzgerald ist zumindest klar, dass moderne Tools der Schlüssel für zukünftigen Erfolg sind und Veränderungen auch immer Chancen mit sich bringen. Gigmit setzt stark auf die Datenanalyse aus verschiedenen Quellen wie Facebook oder Spotify, um daraus konkrete – auch regionale - Empfehlungen auszusprechen.

    Marcus Fitzgerald spricht außerdem über seinen Werdegang vom Konzertveranstalter zum Start-Up-Gründer und gibt seine Einschätzung zur Lage der digitalen Musikbranche ab. So ist nicht nur sein Erfolg mit gigmit, sondern auch seine Sicht auf das hohe Modernisierungspotenzial der Branche ein zentrales Thema seines Schaffens und dieser Podcast-Folge.

    www.gigmit.com
    www.redfield-records.de

    • 1 hr
    R#47 mit Anne Haffmans, Head of Domino Recording Deutschland

    R#47 mit Anne Haffmans, Head of Domino Recording Deutschland

    Sie weiß, wie Daft Punk ohne Helme aussehen. Anne Haffmans war nach dem Einstieg in die Musikbranche beim von der Holtzbrinck Verlagsgruppe gegründeten Musikunternehmen Intercord schnell als Label Managerin für die legendäre Plattenfirma Mute Records von Daniel Miller tätig. Sie arbeitete für internationale Künstler wie Nick Cave, Erasure, Moby oder Depeche Mode. Später betreute sie mit Domino Recording in Deutschland ein weiteres renommiertes UK-Label, das durch Künstler wie Franz Ferdinand oder Arctic Monkeys noch einmal deutlich in den Fokus der Öffentlichkeit rückte.

    Zusätzlich engagiert sie sich vielseitig, ist Mitgründerin und Vorsitzende im Verein zur Förderung der Popkultur e.V., die den „Preis der Popkultur“ als Alternative zur mittlerweile eingestellten Branchenauszeichnung „Echo“ verleihen. Neben weiteren Engagements im Rahmen von Nachwuchsförderung innerhalb der Musikbranche ist sie als Jurymitglied für die Initiative Musik tätig und berichtet im Redfield Podcast, wie Musiker für das Künstlerförderprogramm ausgewählt werden und gibt Einblicke in den Entscheidungsprozess.

    Anne Haffmans erzählt von den wichtigsten Stationen ihrer langen Karriere - von den Anfängen, die sie eher zufällig ins Musikgeschäft trieben und wie es sich anfühlt, plötzlich mit Stars wie Depeche Mode zusammenzuarbeiten, die sie dann jahrelang begleitete.

    Sie berichtet von ihrem weiteren Werdegang, der sie nach Stationen bei EMI nach Köln und schließlich nach Berlin zurück zu Mute und Domino zog. Im Gespräch mit Alexander Schröder ordnet sie ein, ob es heutzutage noch möglich ist, so prägende Labels aufzubauen, welche Eigenschaften erfolgreiche Künstler und Labelmacher wie Daniel Miller (Mute) oder Laurence Bell (Domino) verinnerlicht haben und warum sie sich so vielseitig engagiert.

    Beide sprechen auch über die oft thematisierte Radioquote für deutschsprachige Musik, die sie klar ablehnt, sowie die Rolle von Frauen in Führungspositionen innerhalb der Musikbranche und warum sie hier mittlerweile eine Frauenquote befürwortet.

    www.dominomusic.com
    www.redfield-records.de

    • 1 hr 14 min
    R#46 mit Lukas Rössler, Gründer von Whaaat (Invest In Music)

    R#46 mit Lukas Rössler, Gründer von Whaaat (Invest In Music)

    Investments, Musikrecht und die Welt der Musikverlage – in dieser Episode des Redfield Podcasts geht es um moderne Geschäftsmodelle in der Musikwelt und um eine neue Idee mit Songrechten Geld zu verdienen.

    Podcast-Gast Lukas Rössler erzählt im Gespräch mit Alexander Schröder von seiner frisch gestarteten Finanzierungsplattform Whaaat, die Künstler mit Investoren zusammenbringt. Der Österreicher ist selber als Musiker und Produzent aktiv. 2010 gründete er die New Media Agentur Fosbury und arbeitete bereits mit Kunden wie Nike, Sony Music Austria, Oracle oder Strabag Real Estate.

    Im Sommer 2020 geht es mit den Finanzierungen für die ersten Künstler über die neue Plattform los. Investoren wie Musikfirmen, aber auch Fans des Künstlers können Anteile an Songrechten erwerben; die Tantiemen erhält der Künstler. So wird die Vision einer modernen Finanzierung, die der Künstler dann zum Beispiel für Marketing, PR oder Produktionen nutzen kann, mit dem traditionsreichen Verlagsgeschäft kombiniert. Langfristig will Rössler verschiedene Modelle rund um Whaaat aufzubauen und über das Verlagsrecht hinausdenken.

    Im Podcast geht es außerdem um interessante Startups im Musikbereich, um effektive Datenerfassung und wie man das Musikverlagsgeschäft generell modernisieren könnte.

    www.whaaat.eu
    www.redfield-records.de

    • 34 min
    R#45 mit Stephan Thanscheidt, CEO von FKP Scorpio

    R#45 mit Stephan Thanscheidt, CEO von FKP Scorpio

    Vom Stagehand zum CEO von einem der größten europäischen Veranstalter für Festivals, Tourneen und örtlichen Konzerten mit diversen ausländischen Tochterfirmen.

    Stephan Thanscheidt führt die Geschäfte von FKP Scorpio gemeinsam mit Firmengründer Folkert Koopmans, bei einem Jahresumsatz von zuletzt 200 Millionen Euro in der Firmengruppe. Und dass in einem relativ margenarmen Geschäft, wie Thanscheidt betont.

    Im Redfield Podcast berichtet er über seine Anfänge als lokaler Veranstalter von Punkrockshows in Mönchengladbach und darüber wie es ihn als Eventchef zum Musikmagazin VISIONS nach Dortmund sowie schließlich nach Hamburg zu FKP Scorpio zog. Dort war er anfangs als Head of Festivalbooking angestellt, trug plötzlich ein erheblich gestiegenes Maß an Verantwortung und stieg 2013 zum CEO auf.

    Seitdem gestaltet er gemeinsam mit Koopmans und einer Belegschaft von knapp 200 Angestellten die Livebranche maßgeblich mit. FKP Scorpio ist einer der größten Festivalveranstalter Europas, Darunter sind Namen wie das Hurricane und Southside Festival, Highfield, M‘era Luna oder das Deichbrand, aber auch diverse ausländische Festivals. Und diese fallen im Jahr der Corona-Pandemie alle aus.

    Wie das zu CTS Eventim gehörende Unternehmen damit umgeht und wie Thanscheidt die Zukunft der Eventbranche einschätzt, erklärt er pointiert im Gespräch mit Alexander Schröder. Dabei erläutert er auch, welchen Stellenwert das Unternehmen bei der weltweiten Headlinersuche besitzt und welche Herausforderungen hier zu meistern sind.

    www.fkpscorpio.com
    www.redfield-records.de

    • 1 hr 5 min
    R#44 mit Robert Kasel, Mitgründer von Nicebandnights

    R#44 mit Robert Kasel, Mitgründer von Nicebandnights

    Er ist seit fast 20 Jahren in der Veranstaltungsbranche erfolgreich unterwegs. Alexander Schröder begrüßt in dieser Folge Robert Kasel und spricht mit ihm über seinen Werdegang und die aktuelle Situation während der Corona-Pandemie.

    Die Wege von Redfield Records und Kasel kreuzten sich schon zu Beginn. Das erste Konzert veranstaltete er u.a. mit der ersten Band auf Redfield Records - bereits vor fast 20 Jahren. Mittlerweile ist der gelernte Koch mit Nicebandsnights eine feste Größe in Trier, Koblenz und Umgebung und veranstaltet dort große und kleine Konzerte. Wie er damals begann sein Netzwerk zu knüpfen, ersten Kontakt zu Bookingagenturen aufzubauen und wie er den aktuellen Stand der Livebereich vor und nach Corona bewertet, erzählt er in dieser Folge.

    Kasel ist aber auch als Merchandise Manager von Christina Stürmer oder Max Giesinger aktiv und betreut die Live-Verkäufe dieser und anderer Künstler. Dabei ist sein beruflicher Werdegang unzertrennlich mit Jupiter Jones verknüpft. Die Band aus der Eifel, welche mit „Still“ einen Megahit landete, der 2011 zum meistgespielten deutschsprachigen Lied im deutschen Radio wurde, begleitete er nahezu von Anfang an als Booker, Tourmanager oder Merchandiser und verfolgte hautnah den Aufstieg in die Hitparaden.

    www.facebook.com/nicebandnights
    www.redfield-records.de

    • 1 hr 2 min
    R#43 mit Malte Karstan, E-Commerce Consultant

    R#43 mit Malte Karstan, E-Commerce Consultant

    Welchen Status hat der physische Musikvertrieb heutzutage und was ist die optimale Verkaufs- und Vertriebsstruktur für Tonträger in der Zukunft? In dieser Folge vom Redfield Podcast dreht sich alles um das Thema Musikvertrieb mit Schwerpunkt E-Commerce.

    Malte Karstan ist als E-Commerce Consultant tätig und verfügt über einen jahrelangen Background in der Musikbranche. Dort war er u.a. beim Hamburger Musikvertrieb Membran in Führungsposition tätig.
    Er verfügt über eine Expertise von über 20 Jahren E-Commerce-Erfahrung und betreut vom DAX-Konzert über ein angehendes Unicorn bis hin zum Mittelständler oder Local Hero die unterschiedlichsten Unternehmen und Branchen.

    Im Gespräch mit Alexander Schröder erklärt Malte Karstan die aktuell beste Form des physischen Musikvertriebs und beschreibt, worauf man hier genau achten sollte. Ob FBA oder FBM, sie thematisieren die ideale Amazon-Strategie und in welcher Form man hier gewinnbringend mitspielen kann und sich nicht von der Marktmacht erdrücken lassen muss. Dabei immer im Blick: Die eigenen Absatzkanäle und die Produkthoheit.
    Sie diskutieren, welches Unternehmen den Tonträgerhandel im E-Commerce aktuell gut betreibt und wie Chancen und Risiken in der Zukunft aussehen.

    www.mkc.consulting
    www.redfield-records.de

    • 1 hr 22 min

Customer Reviews

5.0 out of 5
1 Rating

1 Rating

Top Podcasts In Music Interviews

Listeners Also Subscribed To