61 Folgen

Im "Politischen Feuilleton" äußern sich Schriftsteller und Zeitzeugen, Wissenschaftler und Politiker in persönlicher und prägnanter Form über gesellschaftliche, kulturelle und politische Themen.

Politisches Feuilleton - Deutschlandfunk Kultur Deutschlandfunk Kultur

    • News
    • 5.0 • 1 Bewertung

Im "Politischen Feuilleton" äußern sich Schriftsteller und Zeitzeugen, Wissenschaftler und Politiker in persönlicher und prägnanter Form über gesellschaftliche, kulturelle und politische Themen.

    Demokratie und Pandemie - Eine Ehrenrettung des Querdenkens

    Demokratie und Pandemie - Eine Ehrenrettung des Querdenkens

    Rieg, Timo
    www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 4 Min.
    Nebenberuf Coach - Endlich "was Eigenes"

    Nebenberuf Coach - Endlich "was Eigenes"

    Weber-Klüver, Katrin
    www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 4 Min.
    Botox und Co. - Die falsch verstandene Selfcare

    Botox und Co. - Die falsch verstandene Selfcare

    Volle Lippen, faltenfreie Stirn, glatte Wangen: Sich Nervengifte und Füllstoffe unter die Haut spritzen zu lassen, um jünger auszusehen, ist kein Tabu mehr. Im Gegenteil. Die Autorin Fabienne Hurst hält diese Entwicklung nicht für einen Fortschritt.

    Ein Standpunkt von Fabienne Hurst
    www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 4 Min.
    Pornos in sozialen Medien - Wenn das eigene Sexleben zum digitalen Happening wird

    Pornos in sozialen Medien - Wenn das eigene Sexleben zum digitalen Happening wird

    Mitmachen statt nur zugucken: Auf Social-Media-Plattformen wie Twitter löst sich in der Pornografie die Grenze zwischen Darstellen und Zuschauen auf. Eine Entwicklung, die gleichzeitig stereotype Rollenbilder fortschreibt, findet der Autor Leon Igel.

    Beobachtungen von Leon Igel
    www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 4 Min.
    Zwang zum QR-Code - Wer kein Smartphone hat, ist raus

    Zwang zum QR-Code - Wer kein Smartphone hat, ist raus

    Jeder Zehnte in Deutschland besitzt kein Handy. Weil Smartphones im Alltag immer häufiger eine Art Passierschein sind, haben diese Menschen inzwischen ein Problem. Der Politologe Adrian Lobe kritisiert das: Digitalisierung darf kein Zwang werden.

    Ein Einwurf von Adrian Lobe
    www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 4 Min.
    Manifestieren - Gegen Ohnmacht hilft kein Hoffen

    Manifestieren - Gegen Ohnmacht hilft kein Hoffen

    Auf Instagram und TikTok wird ein Esotrend wieder populär: Manifestieren heißt das Konzept, demzufolge private Wünsche mithilfe der Kraft der Gedanken wahr werden. Ein allzu verlockendes Versprechen, kommentiert die Journalistin Ann-Kristin Tlusty.

    Beobachtungen von Ann-Kristin Tlusty
    www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 4 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

Top‑Podcasts in News

The New York Times
NPR
The Daily Wire
Breaking Points
Cumulus Podcast Network | Dan Bongino
Serial Productions & The New York Times

Das gefällt dir vielleicht auch

Deutschlandfunk Kultur
Deutschlandfunk
Deutschlandfunk
Deutschlandfunk Kultur
Deutschlandfunk
Hörspiel und Feature

Mehr von Deutschlandfunk Kultur

Deutschlandfunk Kultur
Deutschlandfunk Kultur
Deutschlandfunk Kultur
Deutschlandfunk Kultur Kakadu
Hörspiel und Feature
Deutschlandfunk Kultur