14 episodes

Polyspektiven gibt einen Blick hinter die Kulissen der Arbeit bei polyspektiv in Berlin.  Der Podcast richtet sich an Lehrkräfte und Multiplikator*innen in Schule und außerschulischer Bildung, sowie an Menschen, die in der Erwachsenen- und Berufsbildung arbeiten. Und an alle, die mehr darüber wissen möchten, wie wir Menschen für Politik interessieren, Prozesse anschaulich machen und Themen von unterschiedlichen Seiten betrachten. Wir erzählen von unseren Erfahrungen, beleuchten Methoden und machen uns Gedanken über neue Wege.

Polyspektiven - Methoden und Erfahrungen aus der politischen Bildung Polyspektiv

    • Government

Polyspektiven gibt einen Blick hinter die Kulissen der Arbeit bei polyspektiv in Berlin.  Der Podcast richtet sich an Lehrkräfte und Multiplikator*innen in Schule und außerschulischer Bildung, sowie an Menschen, die in der Erwachsenen- und Berufsbildung arbeiten. Und an alle, die mehr darüber wissen möchten, wie wir Menschen für Politik interessieren, Prozesse anschaulich machen und Themen von unterschiedlichen Seiten betrachten. Wir erzählen von unseren Erfahrungen, beleuchten Methoden und machen uns Gedanken über neue Wege.

    Folge 14

    Folge 14

    In der vierzehnten Folge geht es um politische Bildung an der Universität und darum, wie man akademische Seminare, die online oder hybrid durchgeführt werden, methodisch interessant gestalten kann. Dafür spreche ich mit Frank, der seit mehreren Jahren ein vertiefendes Seminar zur Europapolitik an der Universität Koblenz-Landau anbietet.

    Außerdem sind Vivian und Jeremy zu Gast, die als Studierende an diesem Seminar teilgenommen haben und ihre Erfahrungen dort und in den Corona-Semestern beschreiben.

    Und auch ich selber komme in dieser Folge immer wieder zu Wort und teile meine eigenen Erfahrungen aus den letzten digitalen Semestern an der Berliner Humboldt-Universität.

    Die in der Folge erwähnten Podcasts finden sie hier:

    Podcast „Was ist die EU“ der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung:

    https://polyspektiv.eu/podcasts/was-ist-die-eu/

     

    Folge 9 der Polyspektiven zum Thema Hybridformate:

    https://polyspektiv.eu/podcasts/polyspektiven/ 



    Danach gibt es wie immer Highlights aus den letzten Wochen unserer Arbeit.



    Wie immer freuen wir uns über Ihr Feedback per mail an podcast@polyspektiv.eu und wünschen Ihnen jetzt viel Spaß mit dieser Folge unseres Podcasts!

    • 47 min
    Folge 13

    Folge 13

    In Folge 13 geht es darum, wie sich Methoden der politischen Bildung mit einigen Anpassungen auch zum Lernen einer Fremdsprache eignen können. In unserem Fall ist dies normalerweise Deutsch, das die Teilnehmenden unserer Angebote in verschiedenen Ländern lernen und in unseren Formaten anwenden können.

    Wie das im Detail funktioniert und welche Erfahrungen wir in den verschiedenen Kontexten gemacht haben, hören Sie gleich in meinem Gespräch mit Heidi und Ruth. Außerdem teilen die beiden einige Tips und Empfehlungen für die praktische Anwendung vergleichbarer Methoden.

    Danach gibt es wie immer Highlights aus den letzten Wochen unserer Arbeit.

    Wie immer freuen wir uns über Ihr Feedback per Mail an podcast@polyspektiv.eu und wünschen Ihnen jetzt viel Spaß mit dieser Folge unseres Podcasts!

    • 28 min
    Folge 12

    Folge 12

    In Folge 12 der polyspektiven geht es um Dialogformate, die wir vor allem am Beispiel des Jugendforums besprechen, das wir vor kurzem in Bremen für das Verbindungsbüro des Europäischen Parlament in Deutschland durchgeführt haben.

    Zu Gast ist dabei Georg Pfeifer, der Leiter des Verbindungsbüros, dessen Funktion und Rolle im Rahmen des Jugendforums er mir erläutert hat.

    Danach habe ich mit meinen Kolleginnen Margot und Heidi in allen Details über die Methodik der Dialogformate gesprochen, was diese leisten können und worauf man bei der Durchführung achten muss.

    Am Ende der Folge gibt es wie immer einige Highlights, dieses Mal allerdings in Form von kurzen Statements einiger der beim Jugendforum beteiligten Abgeordneten.

    Wie immer freuen wir uns über Ihr Feedback per mail an podcast@polyspektiv.eu und wünschen Ihnen viel Spaß mit der zwölften Folge unseres Podcasts!

     

    • 29 min
    Folge 11

    Folge 11

    In Folge 11 geht es um "Jede Stimme zählt", unser Spiel zum Verstehen und Erleben von Wahlkämpfen. In diesem Brettspiel geht es darum, in einer erfolgreichen Wahlkampagne möglichst viele Menschen von sich zu überzeugen, so dass diese sich dem Team anschließen.

    Zu Gast ist dabei Antonia von Systainchange, mit denen zusammen wir das Spiel entwickelt haben. Wir haben über die Lerninhalte und den Entwicklungsprozess des Spiels gesprochen und welche Erfahrungen wir beim Einsatz des Spiels in Schulen gemacht haben.

    Für mehr Informationen und Bestellung des Spiels:

    https://jedestimmezaehlt.de/

    Systainchange in den Sozialen Medien:

    LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/pitch-your-green-idea

    Instagram: https://www.instagram.com/pitchyourgreenidea/ 

    und https://www.instagram.com/systainchange/ 

    Facebook: https://www.facebook.com/pitchyourgreenidea

    Fragen, Lob, Anmerkungen oder thematische Vorschläge haben, schicken Sie uns gerne eine E-Mail an podcast@polyspektiv.eu

    • 28 min
    Folge 10

    Folge 10

    In Folge 10 geht es um die Entwicklung von Brettspielen als Bildungsmethode. Während wir in der nächsten Folge unser eigenes Brettspiel „Jede Stimme zählt“ vorstellen werden, behandelt diese Folge zunächst ein Projekt, in dem der Prozess der Entwicklung von Brettspielen als Methode der politischen Bildung eingesetzt wird.

    Dafür habe ich zuerst Blaise und Jack ein paar Fragen gestellt, die im Rahmen des Projektes an einem Brettspiel über den Alltag queerer Menschen arbeiten. In diesem Spiel versuchen die Spielenden, zum Cristopher Street Day (CSD) zu gelangen, ohne sich von mehr oder weniger alltäglichen (gesellschaftlichen) Hindernissen aufhalten zu lassen.

    Danach habe ich mich mit Juliane und Erik unterhalten, die für den Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen das Rahmenprojekt "Gamification: Gesellschaft spielen" konzipiert haben und jetzt umsetzen - das Projekt wird durch eine Förderung der Aktion Mensch ermöglicht.

    Wir besprechen dabei nicht nur den Ursprung des Projektes, in dem polyspektiv eine wichtige Rolle gespielt hat, sondern vor allem auch die Potentiale und Herausforderungen dieser Methode.

    Der Podcast zu "Gamification: Gesellschaft spielen" ist unter anderem hier auf Spotify zu finden: https://open.spotify.com/show/56DhZkpX8gZk0YBKkvu4dI?si=c814a0cd03cb484a

    • 35 min
    Folge 9

    Folge 9

    Folge 9 behandelt verschiedene hybride Formate, also Veranstaltungen bei der es eine Kombination aus online- und offline-Elementen gibt.

    Als erstes haben wir uns darüber unterhalten, welche Arten von hybriden Veranstaltungen es grundsätzlich gibt und welche Stärken und Schwächen diese Formate haben.

    Danach berichten Heidi und Frank von einigen Beispielen und welche Erfahrungen sie dabei unter anderem im Bundestag sammeln konnten.

    Zum Abschluss wagen wir einen Blick in die Zukunft und überlegen, wie wir die gesammelten lessons learned in ganz neuen Konzepten umsetzen können.

    Wir freuen uns wie immer über Ihr Feedback per mail an podcast@polyspektiv.eu und wünschen Ihnen viel Spaß mit der neunten Folge unseres Podcasts!

    • 26 min

Top Podcasts In Government

The Lawfare Institute
Sharon McMahon
Crooked Media
Roman Mars
CBS News Radio
Prologue Projects