20 min

Populism – A Toxic Factor for Democratic Societies‪?‬ HSS Podcast - Global Perspectives

    • Education

Not only since Donald Trump came to power many have had the subjective feeling that the rise of populist forces is a growing problem, especially in democracies. Trust in institutions and decision-makers is deliberately undermined by those who expect short-term political advantage. This development appears neither constructive nor expedient and could cause the erosion of intra-societal cohesion, especially in Western countries. To take a closer look, we have invited Professor Tim Bale from Queen Mary University in London as an expert on the subject of populism.

///

Populismus – Ein Toxischer Faktor für Demokratische Gesellschaften?

Nicht erst seit Donald Trump an die Macht kam, haben viele das subjektive Gefühl, dass der Aufstieg populistischer Kräfte ein wachsendes Problem ist, insbesondere in Demokratien. Das Vertrauen in Institutionen und Entscheidungsträger wird von denen, die sich kurzfristige politische Vorteile versprechen, bewusst untergraben. Diese Entwicklung erscheint weder konstruktiv noch zweckmäßig und könnte zur Erosion des innergesellschaftlichen Zusammenhalts führen, insbesondere in den westlichen Ländern. Um dies näher zu beleuchten, haben wir Professor Tim Bale von der Queen Mary University in London als Experten für das Thema Populismus eingeladen.

Not only since Donald Trump came to power many have had the subjective feeling that the rise of populist forces is a growing problem, especially in democracies. Trust in institutions and decision-makers is deliberately undermined by those who expect short-term political advantage. This development appears neither constructive nor expedient and could cause the erosion of intra-societal cohesion, especially in Western countries. To take a closer look, we have invited Professor Tim Bale from Queen Mary University in London as an expert on the subject of populism.

///

Populismus – Ein Toxischer Faktor für Demokratische Gesellschaften?

Nicht erst seit Donald Trump an die Macht kam, haben viele das subjektive Gefühl, dass der Aufstieg populistischer Kräfte ein wachsendes Problem ist, insbesondere in Demokratien. Das Vertrauen in Institutionen und Entscheidungsträger wird von denen, die sich kurzfristige politische Vorteile versprechen, bewusst untergraben. Diese Entwicklung erscheint weder konstruktiv noch zweckmäßig und könnte zur Erosion des innergesellschaftlichen Zusammenhalts führen, insbesondere in den westlichen Ländern. Um dies näher zu beleuchten, haben wir Professor Tim Bale von der Queen Mary University in London als Experten für das Thema Populismus eingeladen.

20 min

Top Podcasts In Education

Dr. Jordan B. Peterson
Motiversity
TED
Daily Stoic
Rich Roll
Lauryn Evarts & Michael Bosstick / Dear Media