100 episodes

Ob Wochenende oder nicht, hier finden Sie immer die Stimmung eines entspannten Samstagnachmittags. Endlich Zeit für Dinge, für die sonst keine Zeit bleibt: Besuche bei Kunstschaffenden, Schriftsteller*innen und Musiker*innen, Literatur zum Lesen und Hören, DVDs und Blu-rays, Mode und Design, neue CDs vom Klassikmarkt. Das gibt es alles hier zum Nachhören, wann immer Sie möchten.

SWR2 am Samstagnachmittag SWR

    • Music

Ob Wochenende oder nicht, hier finden Sie immer die Stimmung eines entspannten Samstagnachmittags. Endlich Zeit für Dinge, für die sonst keine Zeit bleibt: Besuche bei Kunstschaffenden, Schriftsteller*innen und Musiker*innen, Literatur zum Lesen und Hören, DVDs und Blu-rays, Mode und Design, neue CDs vom Klassikmarkt. Das gibt es alles hier zum Nachhören, wann immer Sie möchten.

    „Albatross", Fleetwood Mac

    „Albatross", Fleetwood Mac

    „Albatross" wurde 1968 als Single veröffentlicht und war der einzige Song der Band, der es auf Platz 1 in den britischen Charts geschafft hat. Komponiert hat ihn der Mitgründer von Fleetwood Mac und Ausnahmegitarrist Peter Green. Green verließ die Band nach kurzer Zeit und konzentrierte sich auf seine Solokarriere. Dennoch hat er sich zeitlebens nicht von seiner Instrumentalkomposition distanziert und sie immer wieder in seinem Repertoire gehabt. Im Juli 2020 starb Peter Green, der zweifelsohne zu den größten Bluesmusikern zählt, im Alter von 73 Jahren.

    • 4 min
    Nutri-Score erklärt von Annette Klosa-Kückelhaus

    Nutri-Score erklärt von Annette Klosa-Kückelhaus

    Wie gesund ist die Suppe in der Tüte? Welches Müsli ist gesünder? Schnelle und klare Antwort will da der Nutri-Score geben, der im November in Deutschland eingeführt werden soll. Ein Nährwert-Logo auf der Produkt-Vorderseite, das Angaben zum Energiegehalt und zu Nährwerten wie Fett, Zucker oder Salz macht. Der Nutri-Score besteht aus einer 5-stufigen Farbskala mit den Buchstaben A bis E – wobei das grüne „A” für die günstigste und das rote „E” für die ungünstigste Nährwertbilanz stehen. Bleibt noch die Frage, wo der Begriff herkommt. Antwort darauf gibt Annette Klosa-Kückelhaus, Leiterin des Programmbereichs Lexikografie und Sprachdokumentation am Leibniz-Institut für Deutsche Sprache in Mannheim.

    • 6 min
    „100 Millionen Follower” von Stoppok

    „100 Millionen Follower” von Stoppok

    Seit über 40 Jahren spielt Stefan Stoppok Rock, Blues und Folk. Obwohl er zu den authentischsten deutschen Liedermachern zählt, den Musikautorenpreis der GEMA und den Deutschen Kleinkunstpreis bekommen hat, sind seine Songs nicht jedem geläufig. Dabei trifft er damit immer auch den Nerv der Zeit. Der Titel "100 Millionen Follower" etwa handelt vom Blick eines älteren Beobachters auf den Social Media-Influencer, der vom Stromausfall heimgesucht wird.

    • 6 min
    Fabelhaft: Eva Mattes liest „Das lügenhafte Leben der Erwachsenen” von Elena Ferrante

    Fabelhaft: Eva Mattes liest „Das lügenhafte Leben der Erwachsenen” von Elena Ferrante

    Wieder entführt die Autorin Elena Ferrante uns nach Neapel und wieder ist Eva Mattes die Reiseführerin: Die dreizehnjährige Giovanna wächst wohlbehütet in einem der besseren Viertel auf, doch durch ihre Tante lernt sie auch das andere, wild-verführerische Neapel kennen. Eines aber haben beide Welten gemeinsam: die Lügen der Erwachsenen. Eva Mattes brilliert durch ihre Wandelbarkeit und die große Spielfreude, mit der sie die Romanfiguren lebendig werden lässt.

    • 4 min
    „Discord”: Social Media abseits von Instagram und Twitter

    „Discord”: Social Media abseits von Instagram und Twitter

    Der Nachrichtendienst „Discord” kommt nicht im Gewand moderner Mainstream-Medien daher. Viel eher erinnert er an ein altmodisches Forum aus den frühen 2000er Jahren. Doch das stört offenbar die Musik-Comunity nicht, es macht vielleicht ja gerade den Reiz aus. Inzwischen tauschen sich immer mehr Künstler über das Kommunikationsmedium aus. Das britische Elektro-Duo „Disclosure” ist bereits bei „Discord” oder auch die Avantgarde-Künstlerin „Arca”, wie Christoph Möller beobachtet hat.

    • 3 min
    Das Pferd

    Das Pferd

    Das Glück der Erde liegt bekanntlich auf dem Rücken der Pferde. Seit über 5000 Jahren sind Pferde treue Begleiter und Partner im Kampf, im Sport und in der Freizeit. Ihre Bedeutung spiegelt sich allerdings nicht nur in der Literatur, der Kunst und dem Film wieder, bereits der prähistorische Mensch schuf dem Pferd ein Denkmal, beispielsweise in der Höhle von Lascaux im Südwesten Frankreichs.

    • 3 min

Top Podcasts In Music

Listeners Also Subscribed To

More by SWR