100 episodes

Im SWR2 Kulturgespräch sprechen wir mit Menschen aus Kultur und Gesellschaft. Von Politik im Theaterbetrieb, über Festivals, spannende Serien, neue Bücher, Ausstellungen und bis zu gesellschaftlichen Themen.

SWR2 Kulturgespräch SWR

    • Society & Culture

Im SWR2 Kulturgespräch sprechen wir mit Menschen aus Kultur und Gesellschaft. Von Politik im Theaterbetrieb, über Festivals, spannende Serien, neue Bücher, Ausstellungen und bis zu gesellschaftlichen Themen.

    Kulturbetrieb im Teil-Lockdown: Vor allem Privattheater und freiberuflichen Künstler sind existentiell sehr gefährdet

    Kulturbetrieb im Teil-Lockdown: Vor allem Privattheater und freiberuflichen Künstler sind existentiell sehr gefährdet

    Es scheint ziemlich sicher, dass Bund und Länder beim morgigen Corona-Gipfel eine Verlängerung der Theaterschließung bis Weihnachten beschließen werden. „Ich glaub, wir brauchen alle jetzt mal ein bisschen Gelassenheit. Es ist einfach richtig, solidarisch zu sein mit den ganzen anderen Einrichtungen," sagt Burkhard Kosminski, Intendant am Schauspiel Stuttgart, in SWR2 Kultur Aktuell. Die Stimmung insgesamt in der Theaterszene sei allerdings eher gemischt. Die einen Intendanten seien für Durchhalten und die anderen wollten unbedingt spielen. „Das muss jedes Haus und jede künstlerische Leitung für sich entscheiden“. Wozu es nicht kommen dürfte, wären die Kürzung von freiwilligen Leistungen in den Kommunen. Die Kommunal- und Staatstheater sein unter dem Schirm der Kurzarbeit relativ gut abgesichert. Da sei aber überhaupt kein Vergleich zu Privattheatern oder freiberuflich Arbeitenden. Für deren Schutz gälte es alles zu tun vonseiten der Politik und der Kommunen, so Kosminski.

    • 5 min
    Back to future: Ausstellung über „Technikvisionen zwischen Fiktion und Realität“ in Frankfurt

    Back to future: Ausstellung über „Technikvisionen zwischen Fiktion und Realität“ in Frankfurt

    Die Ausstellung „Back to future“ im MFK Frankfurt ist eine Bildreise zu den technischen Visionen der Zukunft von gestern. Denn schon im 19. Jahrhundert träumten Menschen von fliegenden Autos, von Städten im All und Lebenswelten unter Wasser: Schillernde und faszinierende Zukunftsmusik, bald abgelöst von einer Zeit kritischer Technikbetrachtung abgelöst. In SWR2 sagt die Kuratorin Katja Weber, warum sich manche vielversprechende Visionen nicht durchgesetzt haben.

    • 8 min
    Frauen an der Protest-Front: Die emanzipativen Bewegungen in Belarus und Polen

    Frauen an der Protest-Front: Die emanzipativen Bewegungen in Belarus und Polen

    Bei den Protesten gegen das Regime von Aleksandr Lukaschenko in Belarus, aber auch beim Widerstand gegen die verschärften Abtreibungsgesetze in Polen werden aktuelle Proteste maßgeblich von Frauen getragen. In Belarus ist daher auch von einer „ersten feministischen Revolution“ die Rede. Die Parallele in beiden Ländern ist das „weibliche Gesicht“. Es gebe jedoch einen entscheidenden Unterschied, sagt Alice Bota, Moskau-Korrespondentin der Wochenzeitung „Die Zeit“, in SWR2: „In Polen wird für Frauenrechte protestiert, während es in Belarus um ganz basale Grundrechte geht." Beide Protestbewegungen würden die Gesellschaft nachhaltig verändern. "Umfragen zeigen, dass eine deutliche Mehrheit der Polen diese Proteste unterstützt - und das in einem katholischen Land,“ so Bota. Auch in Belarus werde die Gesellschaft am Ende nicht mehr jene sein, die sie vor dem 9. August 2020 gewesen ist.

    • 8 min
    Fernsehfilmfestival Baden-Baden: Mehr Publikum bei der digitalen Ausgabe 2020 erwartet

    Fernsehfilmfestival Baden-Baden: Mehr Publikum bei der digitalen Ausgabe 2020 erwartet

    Die Leiterin des „Fernsehfilmfestivals Baden-Baden“, Cathrin Ehrlich, erwartet bei der digitalen Ausgabe 2020 mehr Publikum als bei den Festivals der vergangenen Jahre vor Ort im Kurhaus.

    • 7 min
    Gemeinsam gegen Amazon: Freie Bahn für gemeinsamen Vertrieb von Osiander und Thalia

    Gemeinsam gegen Amazon: Freie Bahn für gemeinsamen Vertrieb von Osiander und Thalia

    Hauptkonkurrenten der großen Buchhandlungen in Deutschland seien nicht andere Buchhändler*innen, sondern multinationale Online-Konzerne wie Amazon, sagt Christian Riethmüller, Vorsitzender der Geschäftsführung der Osiander GmbH, in SWR2. Aufgrund der großen Investitionen, die sie tätigen könnten, hätten sie einen Vorsprung vor deutschen Buchhändler*innen. Das Bundeskartellamt hat am 19. November 2020 eine Kooperation der Buchhandlung Osiander mit dem Marktriesen Thalia genehmigt.

    • 7 min
    Bundesweiter Vorlesetag 2020 – Vorlesen als Gesprächskultur

    Bundesweiter Vorlesetag 2020 – Vorlesen als Gesprächskultur

    Über 500.000 Vorleser*innen und Zuhörer*innen haben sich zum bundesweiten Vorlesetag 2020 angemeldet, der in diesem Jahr als digitales Vorlesefest stattfindet. Das Vorlesen hat durch Corona im Alltag der Menschen wieder mehr Zeit eingenommen, sagt Daniel Schnock von der Stiftung Lesen in Mainz, die den Vorlesetag organisiert.

    • 7 min

Top Podcasts In Society & Culture

Listeners Also Subscribed To

More by SWR