155 episodes

Starten Sie up to date mit dem morgendlichen Update aus der Versicherungsbranche in den Tag

Versicherungsfunk MarKo Petersohn & Versicherungsbote

    • News

Starten Sie up to date mit dem morgendlichen Update aus der Versicherungsbranche in den Tag

    Versicherungsfunk Update 11.08.2022

    Versicherungsfunk Update 11.08.2022

    Die Themen im heutigen Versicherungsfunk Update sind:

    Kfz-Versicherer und Unfallchirurgen wollen Reha-Lücke schließen



    Bisher schließen Reha-Maßnahmen nur selten unmittelbar an die Akutbehandlung an; stattdessen entsteht nach der Entlassung aus der Klinik in vielen Fällen eine „Reha-Lücke“. Diese wollen die Kfz-Versicherer im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) mit der Akademie der Unfallchirurgie schließen.

    Im Rahmen eines gemeinsamen Projekts weisen schon die Mediziner der Unfallklinik aktiv auf das Reha-Management des Kfz-Haftpflichtversicherers hin, der den Unfall reguliert. Mit Zustimmung des Verletzten hilft dann die Akademie der Unfallchirurgie bei der Kontaktaufnahme zum Kfz-Versicherer und koordiniert die weiteren Absprachen zwischen Versicherer und Unfallklinik. Dieser Ablauf soll in den kommenden Monaten zunächst mit drei Kliniken in Hannover, Regensburg und Münster getestet werden.

    Talanx verbessert Prämien und Konzernergebnis



    Die Talanx Gruppe hat im ersten Halbjahr 2022 die Prämien sowie das Konzernergebnis gesteigert. Die gebuchten Bruttoprämien erhöhten sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich zweistellig um 17,7 Prozent auf 28,3 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis legte im ersten Halbjahr 2022 gegenüber der Vergleichsperiode auf 1,4 Milliarden Euro zu. Das Konzernergebnis verzeichnete ein Plus von 14 Millionen Euro und liegt nun bei 560 Millionen Euro.



    Fonds Finanz fährt Rekordumsatz ein



    Der Münchner Maklerpool Fonds Finanz hat das Geschäftsjahr 2021 mit einem neuen Rekordumsatz von 224,5 Millionen Euro abgeschlossen. Das macht gegenüber dem Vorjahr ein Plus von circa 17 Prozent aus. Im operativen Geschäft hat der Maklerpool 220,8 Millionen Euro Provisionserlöse erwirtschaftet. Das Eigenkapital wurde auf 15,2 Millionen Euro aufgestockt. Das Ergebnis vor Steuern lag bei 7,2 Millionen Euro, der Jahresüberschuss betrug 5,3 Millionen Euro und damit gut 700.000 Euro über dem Vorjahresergebnis.



    JDC bleibt auf Wachstumskurs



    Die JDC Group AG hat den Umsatz im ersten Halbjahr 2022 um 18,1 Prozent auf 81 Millionen Euro steigern können. Der Umsatz des Geschäftsbereichs Advisortech stieg im ersten Halbjahr um 19,5 Prozent auf 67,5 Millionen Euro. Der Geschäftsbereich Advisory konnte seinen Umsatz im ersten Halbjahr 2022 um fast 5 Prozent auf 18,1 Millionen Euro steigern. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg im ersten Halbjahr um rund 24 Prozent auf 5,4 Millionen Euro.



    Real Time Warenkreditversicherung für das B2B Online Geschäft



    Die Unternehmen Aon, Munich Re und Walbing Technologies haben gemeinsam eine auf Einzelrechnungen-basierende Warenkreditversicherungs-Lösung entwickelt. Diese soll sich speziell an das B2B eCommerce-Geschäft richten. Deren B2B Plattformen sollen den Versicherungsschutz als sogenannte Embedded Insurance-Lösung integrieren können.

    compexx steigt bei Zinskonzept ein



    Die compexx Finanz AG beteiligt sich an der Zinskonzept GmbH mit Sitz in Karlsruhe und übernimmt 80 Prozent der Geschäftsanteile. Angela Roth bleibt weiterhin als Geschäftsführerin für die Steuerung der Zinskonzept GmbH verantwortlich und hält 20 Prozent der Anteile.

    • 3 min
    Versicherungsfunk Update 10.08.2022

    Versicherungsfunk Update 10.08.2022

    Die Themen im heutigen Versicherungsfunk Update sind:

    Munich Re macht weniger Gewinn

    Der Rückversicherer Munich Re hat im ersten Halbjahr einen Gewinn von 1,4 Milliarden Euro eingefahren. Im Vorjahreszeitraum lag der Wert noch bei 1,7 Milliarden Euro. Für das Geschäftsjahr 2022 werde aber weiterhin ein Konzernergebnis von 3,3 Milliarden Euro angestrebt.

    Talanx verlängert mit Vorstandschef

    Der Aufsichtsrat hat gestern die Wiederbestellung des Vorstandsvorsitzenden der Talanx AG, Torsten Leue, beschlossen und seinen Vorstandsvertrag bis zum Mai 2028 vorzeitig verlängert.

    LKH mit neuem Vorstandsressort

    Im Geschäftsjahr 2021 hat die Landeskrankenhilfe V.V.a.G. (LKH) Beitragseinnahmen in Höhe von 888,4 Mio. Euro verbucht. Der Überschuss betrug 187,7 Millionen Euro. Überdies will der Versicherer die Weichen für die Zukunft stellen und hat dazu unter anderem zum 1. Juli  das Vorstandsressort „Digitalisierung und Querschnitt“ eingeführt, um die Digitalisierung weiter zu beschleunigen.

    Hans John setzt auf Nachwuchsförderung

    Die Hans John Versicherungsmakler GmbH wird künftig noch intensiver den Bereich Ausbildung und Studium im eigenen Unternehmen ausbauen und fördern. Hierzu wurde ein neues Ressort gegründet, das Martin Reimer seit dem 1. August verantwortet.

    uniVersa mit neuem Kundenportal

    Die uniVersa baut ihre bisherige e-Abrechnung in der Krankenversicherung zu einem spartenübergreifenden Kundenportal aus. Neu aufgenommen wurde die fondsgebundene Rentenversicherung. Dort haben Versicherte alle wichtigen Daten jederzeit im Blick, etwa zum Vertrag oder zur Fondsaufteilung und Wertentwicklung. Der Schriftverkehr erfolgt über ein elektronisches Postfach mit zeitgleichem E-Mail-Benachrichtigungsservice.

    Dela verlängert Annahmerichtlinien für die Risikolebensversicherung

    Die Dela Lebensversicherungen hat die bereits im März dieses Jahres auf den veränderten Bedarf angepassten Annahmerichtlinien für die Risikoabsicherung bei Immobilienerwerb und Baufinanzierung verlängert. Noch bis zum Jahresende können Makler und Vermittler ihre Kunden zu den angepassten Konditionen der Dela Risikolebensversicherung „aktiv Leben“ beraten. Diese gelten bei einer Risikolebensversicherung mit fallender oder konstanter Versicherungssumme, die im Rahmen einer aktuellen Immobilien- oder Baufinanzierung innerhalb der letzten 6 Monate abgeschlossen wurde.

    • 2 min
    Versicherungsfunk Update 09.08.2022

    Versicherungsfunk Update 09.08.2022

    Die Themen im heutigen Versicherungsfunk Update sind:

    Proxalto hat Probleme bei Auszahlungen

    Der Bestandsabwickler Proxalto, der die Verträge der früheren Generali Leben im Bestand hat, hat aktuell Probleme Renten und Gelder auszuzahlen, wenn eine Lebensversicherung abgelaufen ist oder gekündigt wurde. Das berichten mehrere Medien. Demnach hätten sich Kunden vermehrt auf Bewertungsportalen wie etwa „Trustpilot“ beschwert. Die Probleme seien auf eine Migration der ehemaligen Generali Leben-Verträge auf ein neues IT-System zurückzuführen. Das Unternehmen spricht von Einzelfällen.

    mehr dazu >>> www.versicherungsbote.de/id/4907504/Generali-Altvertrage-Proxalto-Kunden-klagen-uber-ausbleibende-Zahlungen/





    12,9 Millionen Babyboomer gehen in Rente

    In den nächsten 15 Jahren gehen dem Arbeitsmarkt rund 12,9 Millionen Erwerbspersonen verloren, die bis 2036 das Rentenalter überschritten haben. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamts hervor. Die sogenannten Babyboomer, die in den Ruhestand wechseln, machen knapp 30 Prozent der dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehenden Erwerbspersonen aus, so zeigt es die Auswertung des Mikrozensus 2021.

    mehr dazu >>> www.versicherungsbote.de/id/4907516/Arbeitsmarkt-verliert-Millionen-Erwerbspersonen/





    Rentenbeiträge sollen künftig voll absetzbar sein

    Bereits ab 2023 sollen Steuerzahler ihre Rentenbeiträge voll bei der Steuer absetzen können. Das geht aus dem Entwurf für das Jahressteuergesetz hervor, wie mehrere Medien übereinstimmend berichten. Demnach soll ein „vollständiger Sonderausgabenabzug für Altersvorsorgeaufwendungen“ bereits ab 2023 ermöglicht werden, wie aus der Vorlage zitiert wird. Ursprünglich sollten die Steuern erst ab 2025 voll abzugsfähig sein.

    mehr dazu >>> www.versicherungsbote.de/id/4907513/Rentenbeitrage-sollen-bereits-2023-voll-steuerlich-absetzbar-sein/



    Allianz will „Meine Allianz“ für Makler öffnen

    Die Allianz will auf seinem Kunden-Portal „Meine Allianz“ auch unabhängige Vermittler listen. Bisher konnten auf dem Online-Portal lediglich persönliche Beratungsgespräche mit hauseigenen Vertretern gebucht werden. Ende 2022 sollen den drei Millionen Nutzern auch Makler für eine Beratung angezeigt werden. Das berichtet das Fachportal "procontra"



    Element baut seine Führungsebene weiter aus

    Element holt mit Michael Bongartz, ehemaliger Head of Digital Sales and Partnerships der AXA Deutschland und Vorstandsvorsitzender der AXA easy Versicherung AG, einen weiteren Branchenexperten an Bord. Seit dem 1. August bekleidet Bongartz die Rolle als Chief Commercial Officer. Darüber hinaus steigt Igor Lutsenko, zuletzt als Vice President Engineering tätig, zum Chief Technology Officer von ELEMENT auf.



    Digitaler Nachlassmanager vorgestellt

    Ab sofort erweitert der Digitale Nachlassmanager der Deutschen Vorsorgedatenbank AG und SKW Schwarz Rechtsanwälte das Angebot des Loyalty-Programms 4circles der Fonds Finanz. Das Tool wurde gemeinsam mit Fachanwälten für Erb- und Steuerrecht entwickelt und soll es Interessenten auch ohne eigenes juristisches Fachwissen ermöglichen, ein rechtsgültiges Testament zu erstellen.

    • 2 min
    Versicherungsfunk Update 08.08.2022

    Versicherungsfunk Update 08.08.2022

    Die Themen im heutigen Versicherungsfunk Update sind:

    Gothaer: Frauke Feess zur Leiterin Vertriebs- und Marktinnovation berufen

    Frauke Feess hat zum 1. Juli die Leitung des neugeschaffenen Bereichs Vertriebs- und Marktinnovation bei der Gothaer übernommen. In dieser Funktion soll die 48-Jährige die strategische Weiterentwicklung des Vertriebs vorantreiben. Die Schwerpunkte liegen dabei zum einen auf der Begleitung von Strategieprojekten im Vertrieb der Gothaer, zum anderen auf dem Innovationsmanagement.

    Gewerbe Sach: Die Favoriten der Makler

    Die Studie „AssCompact AWARD – Gewerbliches Schaden-/Unfallgeschäft 2022“ zeigt, welche Versicherer im Bereich Gewerbe Sachversicherung zu den Favoriten der Vermittler zählen. Gemessen an der Höhe des Geschäftsanteils führt die VHV. Es folgen R+V, Allianz, Axa und HDI.

    Inflation: Sparer in Europa verlieren im 1. Halbjahr rund 305 Milliarden Euro

    Die Sparzinsen steigen in den Euro-Staaten langsam an, aber beim Verbraucher bleibt praktisch nichts übrig. Die Inflationsrate (zuletzt 8,6 Prozent) lässt sie verpuffen. Für das 1. Halbjahr 2022 bedeutet dies einen realen Kaufkraftverlust von ca. 305 Milliarden Euro. Das berechnete das Fachportal Tagesgeldvergleich.net auf Basis aktueller Daten der Europäischen Zentralbank.

    die Bayerische: Neue Schlüsselrollen im Bereich Leben

    Ute Thoma (52) wird ab sofort die Leitung des neuen Geschäftsfelds Unternehmensvorsorgewelt übernehmen und Karol Musialik (56) wird zum Generalbevollmächtigten der BL die Bayerische Lebensversicherung AG berufen.

    SDK erreicht Rekordergebnis

    Die Süddeutschen Krankenversicherung a. G. präsentierte die Bilanzkennzahlen 2021. Demnach stiegen die Beitragseinnahmen um 4,9 % auf 919 Mio. Euro und überschritten damit erstmals die 900 Mio. Euro-Marke. Der Gesamtbestand an Versicherten erhöhte sich um 0,7 % auf ca. 630.000 Personen. Die Aufwendungen für Versicherungsfälle stiegen nur leicht um 1,6 % von rund 586 Mio. Euro im Vorjahr auf 596 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2021.

    Werbebudgets: Krankenversicherung überholt Kfz

    Die ‚Werbemarktanalyse Versicherungen 2022‘ von research tools stellte fest, dass die Sparte Kranken/Pflege die höchsten Werbeausgaben der Versicherer auf sich vereinen konnte. Die bisherige Top-Produktkategorie Kfz-Versicherung muss sich mit Rang 2 begnügen. Insgesamt gaben die Versicherer laut Analyse rund 850 Millionen Euro für Werbemaßnahmen aus. 29 % davon entfielen auf Kranken/Pflege.

    • 2 min
    Versicherungsfunk Update 05.08.2022

    Versicherungsfunk Update 05.08.2022

    Die Themen im heutigen Versicherungsfunk Update sind:

    Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung: Wo Vermittler die meisten Risiken eindecken

    Die Studie „AssCompact AWARD – Gewerbliches Schaden-/Unfallgeschäft 2022“ zeigt, welche Versicherer in Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung zu den Favoriten der Vermittler zählen. Gemessen an der Höhe des Geschäftsanteils führt die VHV. Mit großem Abstand folgen Allianz, Axa, R+V und HDI.

    Die besten Direkt-Baufinanzierer

    Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat die Service-Qualität von elf Direkt-Baufinanzierern getestet. Interhyp geht mit dem Qualitätsurteil „sehr gut“ als Testsieger aus der Studie hervor. Rang zwei belegt Dr. Klein (Qualitätsurteil: „sehr gut“). Auf Rang drei positioniert sich Check24, ebenfalls mit dem Qualitätsurteil „sehr gut“. Der Service der Unternehmen wurde anhand von je zehn verdeckten Telefon- und E-Mail-Tests, zehn Prüfungen der Internetauftritte durch geschulte Testnutzer sowie einer detaillierten Analyse der Websites ermittelt.

    Neodigital launcht Wechseltarif für Wohngebäudeversicherung

    Die Neodigital Versicherung AG bietet ab sofort für die Wohngebäudeversicherung einen individuellen Wechseltarif. Der Tarif NEO Switch sieht u.a. einen Wechselbonus in Höhe von fünf Prozent gegenüber der aktuellen Wohngebäudeversicherung vor, verfügt über eine Innovationsgarantie und stellt mit der Besitzstandsgarantie sicher, dass sich Kunden beim Wechsel nicht schlechterstellen.

    Staffelstabübergabe bei nettowelt

    Die nettowelt GmbH stellt die Ressorts neu auf wird seit dem 1. Juli von zwei Geschäftsführern geführt. Michael Scheerer (45), kümmert sich nun neben dem Bereich Vertrieb zusätzlich um die Administration und Karoline Viktoria Mielken (36) verantwortet die Bereiche Marketing und Personal. Martin Ziems (54), welcher das Unternehmen 2010 gründete, übergibt nun den Staffelstab und ist zum 1. Juli aus der Geschäftsführung ausgeschieden. Herr Ziems bleibt der nettowelt jedoch nach wie vor sehr eng verbunden und ist weiterhin beratend für das Unternehmen tätig.

    Qualitypool: Finanzierungsbereich wächst zweistellig

    Qualitypool verzeichnete im Bereich Finanzierung sowohl im Gesamtjahr 2021 als auch in den ersten sechs Monaten 2022 ein zweistelliges Wachstum des Vermittlungsvolumens. Allein der Kernbereich Baufinanzierung des Lübecker Maklerpools wuchs um 29 % (GJ 2021) bzw. 35 % (1. HJ 2022).

    Ergo: Air Doctor jetzt auch für Einmal-Reisekranken-Versicherung

    Der digitale Service Air Doctor der Ergo Reiseversicherung für Reisekranken-Versicherte, steht ab sofort auch Kunden zur Verfügung, die eine Reisekranken-Versicherung für nur eine Reise abschließen. Der Service erleichtert bei kleineren medizinischen Notfällen die Arztsuche, Terminbuchung und Abrechnung.

    • 2 min
    Versicherungsfunk Update 04.08.2022

    Versicherungsfunk Update 04.08.2022

    Die Themen im heutigen Versicherungsfunk Update sind:

    ELEMENT übernimmt Bestand des Gewerbeversicherers mailo

    ELEMENT wird den Bestand der Kölner mailo Versicherung AG übernehmen, vorbehaltlich der Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Ab dem 15. August 2022 agiert das Berliner InsurTech bereits als Risikoträger für das Neugeschäft von mailo. Gleichzeitig gewinnt ELEMENT damit drei weitere Sparten innerhalb seiner Schaden- und Unfallversicherungs-Lizenz hinzu.

    mehr dazu >>> www.versicherungsbote.de/id/4907445/Gewerbe-mailo-ubergibt-Bestand/

    ADAC Versicherung AG: Neuer Schadenvorstand

    Sascha Petzold wird zum 1. Januar 2023 Mitglied des Vorstands der ADAC Versicherung AG. Er folgt auf James Wallner, der zum Jahresende 2022 plangemäß aus dem Führungsgremium ausscheidet und seinen wohlverdienten Ruhestand antritt. Innerhalb des Vorstands wird Sascha Petzold die Zuständigkeit für die Schadenbearbeitung der Komposit-Produkte, den ADAC Ambulanzdienst, das Beschwerdemanagement, den Versicherung-Facheinkauf, das Performance Management und das Netzwerkmanagement übernehmen.

    Ecclesia und JDC Group kooperieren

    Die JDC Group AG und die Ecclesia Gruppe kooperieren ab sofort bei der Geschäftsabwicklung im Privatkundengeschäft. Im Rahmen der Kooperation erhalten die Ecclesia Gruppengesellschaften das JDC-eigene Maklerverwaltungsprogramm iCRM. Damit soll die digitale Servicetiefe im Privatversicherungsgeschäft ausgebaut werden. Die Zusammenarbeit wurde mit einem Fünf-Jahresvertrag besiegelt.

    PKV für Angestellte: Die Favoriten der VEMA-Makler

    Der Maklerverbund VEMA befragt Partner und Genossen regelmäßig nach deren favorisierten Anbietern im Bereich der Privaten Krankenvollversicherung. Für die Zielgruppe der Angestellten spielen laut Auswertung folgende drei Anbieter die größte Rolle: Hallesche mit 15,51 Prozent der Nennungen. Gefolgt von Barmenia (11,55 Prozent) und Signal Iduna (10,76 Prozent).

    HypoVereinsbank startet kostenloses Wertpapierdepot

    Die HypoVereinsbank erweitert ab sofort mit dem kostenlosen HVB SmartDepot ihr Wertpapierangebot für Privatkunden. Das neue Depot kann online abgeschlossen werden. Sämtliche Wertpapierprodukte wie ETFs, Zertifikate, Fonds oder Aktien können darin kostenlos verwahrt werden. Zudem fällt bei online Wertpapiergeschäften auch nur ein geringes Transaktionsentgelt an: z.B. für alle online Transaktionen an Inlandsbörsenplätzen 0,25% vom Kurswert, mindestens 8,90 Euro. Das HVB SmartDepot kann auch ohne ein bereits bestehendes Girokonto abgeschlossen werden.

    rhion.digital: Neue Unfallversicherung mit „Helmbonus“

    Der neue Unfalltarif von rhion.digital belohnt Erwachsene und Kinder für risikominderndes Verhalten. Wer bei der Fahrradfahrt freiwillig einen Schutzhelm trägt, erhält zukünftig im Falle eines Unfalls eine 25 Prozent höhere Invaliditätsleistung.

    • 3 min

Top Podcasts In News

The New York Times
NPR
The Daily Wire
Cumulus Podcast Network | Dan Bongino
New York Times Opinion
The Daily Wire

You Might Also Like

WELT
Business Insider
Tichys Einblick
Gabor Steingart
Second Protect Uwe Wobig
Marc Friedrich