47 min

Zukunft, made in Europe – Mit Damian Boeselager, Gründer der VOLT Partei & Mitglied des Europaparlaments FUTURE CANDY - Der Innovations-Podcast

    • Marketing

Diese Woche steht auch im FUTURE CANDY Innovations-Podcast im Zeichen der Bundestagswahl. Zu Gast bei Nick Sohnemann im Studio ist heute Damian Boeselager, Gründer der VOLT Partei und es geht natürlich um Zukunft, Digitalisierung und um Europa.
 
Wie kommt man dazu, eine Partei zu gründen und dann noch international?
Wir hören von dem Credo „gemeinsam in Europa reinzulaufen“ und europäisch zu denken, über Grenzen hinaus. Der paneuropäische Gedanke also, runtergebrochen auf die Essenz und umgesetzt von drei ausgesprochen dynamischen Gründern aus Deutschland, Italien und Frankreich. Dazu will Nick natürlich mehr Insights erfahren. Wie können europäische Standards gesetzt werden für die wichtigen Zukunftsthemen wie Digitalisierung, KI oder Machine Learning?
 
Damian berichtet im POD#67 über Machtrealpolitik und der Gefahr, den europäischen Gedanken von nationalen Interessen blockieren zu lassen. Schlagwörter wie Sanktionsmechanismus und disfunktionale EU fallen ebenso wie Lobbyismus oder Flüchtlingspolitik. Und natürlich Digitalisierung. Klar. Das sind die Themen auf der europäischen Agenda. Von dem Parteigründer hören wir, wie man auch im StartUp-Modus diese Herausforderungen angehen kann. Alles neu denken. Klingt dynamisch.
 
EU-Debatten? Spannung durch wilde Streitkultur nach britischem Vorbild, fordert Damian. eGovernment wie in Island wäre auch eine gute Idee. Das Vertrauen in europäische Cloud-Strukturen oder die nächste digitale Welle mit dem Handel und der Nutzung von Industriedaten sind ein großes Thema zwischen den beiden Gründern.
 
Die Vision von einem innovativen, transparenten und demokratischen Europa, das ist VOLT.
 
Wie man mit Verve und guten Ideen Europa zukunftsfähig machen kann, hören wir im FUTURE CANDY Innovations-Podcast Folge #67

See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

Diese Woche steht auch im FUTURE CANDY Innovations-Podcast im Zeichen der Bundestagswahl. Zu Gast bei Nick Sohnemann im Studio ist heute Damian Boeselager, Gründer der VOLT Partei und es geht natürlich um Zukunft, Digitalisierung und um Europa.
 
Wie kommt man dazu, eine Partei zu gründen und dann noch international?
Wir hören von dem Credo „gemeinsam in Europa reinzulaufen“ und europäisch zu denken, über Grenzen hinaus. Der paneuropäische Gedanke also, runtergebrochen auf die Essenz und umgesetzt von drei ausgesprochen dynamischen Gründern aus Deutschland, Italien und Frankreich. Dazu will Nick natürlich mehr Insights erfahren. Wie können europäische Standards gesetzt werden für die wichtigen Zukunftsthemen wie Digitalisierung, KI oder Machine Learning?
 
Damian berichtet im POD#67 über Machtrealpolitik und der Gefahr, den europäischen Gedanken von nationalen Interessen blockieren zu lassen. Schlagwörter wie Sanktionsmechanismus und disfunktionale EU fallen ebenso wie Lobbyismus oder Flüchtlingspolitik. Und natürlich Digitalisierung. Klar. Das sind die Themen auf der europäischen Agenda. Von dem Parteigründer hören wir, wie man auch im StartUp-Modus diese Herausforderungen angehen kann. Alles neu denken. Klingt dynamisch.
 
EU-Debatten? Spannung durch wilde Streitkultur nach britischem Vorbild, fordert Damian. eGovernment wie in Island wäre auch eine gute Idee. Das Vertrauen in europäische Cloud-Strukturen oder die nächste digitale Welle mit dem Handel und der Nutzung von Industriedaten sind ein großes Thema zwischen den beiden Gründern.
 
Die Vision von einem innovativen, transparenten und demokratischen Europa, das ist VOLT.
 
Wie man mit Verve und guten Ideen Europa zukunftsfähig machen kann, hören wir im FUTURE CANDY Innovations-Podcast Folge #67

See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

47 min