17 Folgen

Staffel 2 (ab Episode 10): Der Reset-Knopf nach dem coronabedingten Stillleben ist gedrückt. Das Kunst-Kulturleben geht weiter, aber wie? Unterstützungsmöglichkeiten erreichten viele Kunst- und Kulturschaffende entweder gar nicht oder möglicherweise zu spät, denn die erlittenen Ausfälle wurden bisher nicht einmal ansatzweise ersetzt. Wie wirkt sich all das auf die neuen Projekte und Veröffentlichungen aus? Artist Talk gibt Auskunft.
Staffel 1 (Episode 1-9): Kunst und Kultur in Zeiten des Coronavirus. Wenn das Leben still steht und alle Veranstaltungen abgesagt sind, verschiebt sich vieles in den digitalen Raum. Wie gehen Kulturschaffende mit dieser neuen Situation um? Eine Podcast-Reihe für alle, die Inspiration und Anregung für ein Leben abseits der Norm suchen.

Artist Talk Manfred Horak

    • Kunst

Staffel 2 (ab Episode 10): Der Reset-Knopf nach dem coronabedingten Stillleben ist gedrückt. Das Kunst-Kulturleben geht weiter, aber wie? Unterstützungsmöglichkeiten erreichten viele Kunst- und Kulturschaffende entweder gar nicht oder möglicherweise zu spät, denn die erlittenen Ausfälle wurden bisher nicht einmal ansatzweise ersetzt. Wie wirkt sich all das auf die neuen Projekte und Veröffentlichungen aus? Artist Talk gibt Auskunft.
Staffel 1 (Episode 1-9): Kunst und Kultur in Zeiten des Coronavirus. Wenn das Leben still steht und alle Veranstaltungen abgesagt sind, verschiebt sich vieles in den digitalen Raum. Wie gehen Kulturschaffende mit dieser neuen Situation um? Eine Podcast-Reihe für alle, die Inspiration und Anregung für ein Leben abseits der Norm suchen.

    Episode #16: Interview mit LUM!X und Pia Maria

    Episode #16: Interview mit LUM!X und Pia Maria

    „Let me be your halo / 'Cause we've been through hell and back in only one night / Let me be your halo/ 'Cause heaven can't wait for us to finish the fight“, heißt es im Refrain jenes Liedes, das 2022 Österreich beim Eurovision Song Contest (ESC) in Turin vertritt. Dargeboten wird „Halo“ vom jungen Künstler-Duo LUM!X und Pia Maria. Luca Michlmayr (*2002) ist DJ und Musikproduzent und konnte sich bereits mit seiner ersten Single „Monster“ in den europäischen Charts platzieren. Mit über 400.000 verkauften Einheiten alleine in Deutschland und mit über 70 Wochen in den deutschen Single-Charts gehört „Monster“ zu den Liedern, die am längsten in den deutschen Singlecharts verweilten. Pia Außerlechner (*2003) wiederum schreibt seit ihrem 16. Lebensjahr eigene Songs, „Halo“ ist ihre erste Veröffentlichung. Im Interview sprachen wir nicht nur über den Song, sondern auch über Nervosität, positive Motivation und die Corona-Pandemie.

    • 23 Min.
    Episode #15: Interview mit BartolomeyBittmann

    Episode #15: Interview mit BartolomeyBittmann

    Die Suche nach der akustischen Essenz ihrer Instrumente ohne Verwendung von Elektronik oder Effektgeräten steht seit 2012 im Fokus von Matthias Bartolomey (Violoncello) und Klemens Bittmann (Violine und Mandola), die als Duo BartolomeyBittmann bereits europaweit und international erfolgreich konzertierten. Ihre Tour 2019 brachte sie z.B. sogar nach Japan, wo sie in einem klassischen Konzertsaal auftraten als auch in einem Rock-Club. Das sagt bereits sehr viel aus über ihren musikalischen Zugang und über ihre Musikkraftfelder. So auch zu hören auf ihren vier Alben „Meridian“ (2013), „Neubau“ (2015), „Dynamo“ (2019) und „zehn“ (2022).

    • 1 Std. 10 Min.
    Episode #14: Interview mit Madeleine Joel

    Episode #14: Interview mit Madeleine Joel

    Die sympathische und großartige Saxofonistin und Sängerin Madeleine Joel veröffentlicht mit ihrem Debüt-Album „Alles oder Nichts“ eine würdige Hommage an Hildegard Knef.
    Ihre um sich gescharte Band The Hildeguards sind wahre Swinging Cats. Das Jazzinteressierte Publikum kennt sie alle: Pianist Rob Bargad, der auch für die Arrangements der zehn Stücke, die auf dem Album zu hören sind, sorgte, sowie Johannes Herrlich (tb), Philipp Zarfl (b), Herwig Gradischnig (ts, bs) und Klemens Marktl (dr). Konnte da etwas schiefgehen? Nicht wirklich. Das Album punktet mit einem originellen Zugang zu Knef-Klassikern, und, sehr erfreulich, es spricht auch ein Publikum an, das Knef vielleicht gerade mal vom Namen her kennt, oder von den roten Rosen, die es regnen soll - für mich, für dich, in dem Fall aber für Madeleine Joel, die Manfred Horak im Café Engländer zum Gespräch traf.

    • 1 Std. 8 Min.
    Episode #13: Interview mit Andreas Spechtl

    Episode #13: Interview mit Andreas Spechtl

    Nach sieben Jahren veröffentlicht die aus dem Burgenland stammende und in Berlin ansässige Band Ja, Panik mit „Die Gruppe“ endlich wieder ein Album, das sechste in ihrer mittlerweile 15-jährigen Bandkarriere. Ein Gespräch mit Sänger und Texter Andreas Spechtl über die 11 neuen Lieder, über Systemrelevanz, Kapitalismus, Zielgruppen, Vinyl Platten und Live Stream.

    • 34 Min.
    Ein Interview mit Christian Moser-Sollmann ohne Wham! und Abba

    Ein Interview mit Christian Moser-Sollmann ohne Wham! und Abba

    Der in Lienz gebürtige und in Wien lebende Buchautor Christian Moser-Sollmann hat im September 2020 seinen dritten Roman Ohne Wham! und Abba im Dachbuch Verlag veröffentlicht und ist wie seine beiden Vorgänger eine gewohnt temporeiche und systemkritische Milieustudie. Über schlechte Osttirolerwitze, gutes Osttirolerbier, Heimatliebe, Literatur und Musik haben sich Christian Moser-Sollmann und Jutta Steiner im Zoom-Interview unterhalten.

    • 28 Min.
    Episode #11: Interview mit Andreas Vitásek

    Episode #11: Interview mit Andreas Vitásek

    Andreas Vitásek bringt von „Der Herr Karl“ eine zwar texttreue, aber ansonsten gänzlich neue Fassung dieses knapp einstündigen zwischen Kabarett und Theaterstück angesiedelten Monologs auf die Bühne, einer Art Basis-Erziehung in Sachen Demokratie, 1961 von Helmut Qualtinger und Carl Merz geschrieben. In Österreich sorgte das Drama nach der Erstaufführung für heftige Kontroversen, da es einerseits die österreichische Seele sorgsam wie mit dem Seziermesser bloßlegt und andererseits durchaus im Bezug zur These von der „Banalität des Bösen“, wie sie Hannah Arendt aufgestellt hat, steht. Vom Herrn Karl ausgehend sprechen wir aber auch über den Karrierebeginn und Karriereverlauf von Andreas Vitásek und wir biegen auch ein in große Themenfelder wie Pandemie, Verschwörungstheorien und nicht zuletzt, wie sehr systemrelevant Kultur ist.

    • 44 Min.

Top‑Podcasts in Kunst

Augen zu
ZEIT ONLINE
Besser lesen mit dem FALTER
FALTER
Orte und Worte
Rundfunk Berlin-Brandenburg
eat.READ.sleep. Bücher für dich
NDR
Lies und das - der Podcast für alle, die gerne Bücher lesen
Kristian Thees und Larissa Vassilian
Wrapup | رپاپ
amir soodbakhsh