326 Folgen

Wir, Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt, sprechen wöchentlich über Geld. Jeden Mittwoch behandeln wir in "Wohlstand für Alle" ein Wirtschaftsthema und werfen dabei einen anderen Blick auf ökonomische Zusammenhänge.

Impressum:
Ole Nymoen Wolfgang Schmitt Podcast GbR
Am Schlossgarten 3
56566 Neuwied
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE3303228702

E-Mail: oleundwolfgang@gmail.com

Konto: Wolfgang M. Schmitt/Ole Nymoen, Betreff: Wohlstand fuer Alle,
IBAN: DE67 5745 0120 0130 7996 12

Wohlstand für Alle Ole Nymoen, Wolfgang M. Schmitt

    • Wirtschaft
    • 4,8 • 43 Bewertungen

Wir, Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt, sprechen wöchentlich über Geld. Jeden Mittwoch behandeln wir in "Wohlstand für Alle" ein Wirtschaftsthema und werfen dabei einen anderen Blick auf ökonomische Zusammenhänge.

Impressum:
Ole Nymoen Wolfgang Schmitt Podcast GbR
Am Schlossgarten 3
56566 Neuwied
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE3303228702

E-Mail: oleundwolfgang@gmail.com

Konto: Wolfgang M. Schmitt/Ole Nymoen, Betreff: Wohlstand fuer Alle,
IBAN: DE67 5745 0120 0130 7996 12

    Spezial #31: Ole vs. Maurice Höfgen – die Diskussion zur Vier-Tage-Woche

    Spezial #31: Ole vs. Maurice Höfgen – die Diskussion zur Vier-Tage-Woche

    Nach unserer Folge zur Vier-Tage-Woche und der Reaktion von Maurice sprechen wir mit- statt übereinander: Welche technischen Gründe machen eine Arbeitszeitverkürzung heutzutage schwieriger als in den 1960er Jahren? Was ist die angemessene Strategie für eine sozialistische Partei im 21. Jahrhundert? Und was sind die Vor- und Nachteile der Marktwirtschaft?
    Darüber diskutieren Ole Nymoen und Maurice Höfgen über mehr als 90 Minuten lang kontrovers.

    Zu Maurice' YouTube-Kanal "Geld für die Welt" geht es hier entlang:
    https://www.youtube.com/channel/UCqLv2nTsMB_FXtQRFNXjWhA
    Zu seinem Substack kommt ihr über diesen Link:
    https://www.geldfuerdiewelt.de/

    Unsere Zusatzinhalte könnt ihr bei Steady und Patreon hören. Vielen Dank!
    Patreon: https://www.patreon.com/oleundwolfgang
    Steady: https://steadyhq.com/de/oleundwolfgang/about

    Ihr könnt uns unterstützen - herzlichen Dank!

    Paypal: https://www.paypal.me/oleundwolfgang

    Konto:
    Wolfgang M. Schmitt, Ole Nymoen
    Betreff: Wohlstand fuer Alle
    IBAN: DE67 5745 0120 0130 7996 12
    BIC: MALADE51NWD

    Social Media:

    Instagram:
    Unser gemeinsamer Kanal: https://www.instagram.com/oleundwolfgang/
    Ole: https://www.instagram.com/ole.nymoen/
    Wolfgang: https://www.instagram.com/wolfgangmschmitt/

    TikTok:
    https://www.tiktok.com/@oleundwolfgang

    Twitter:
    Unser gemeinsamer Kanal: https://twitter.com/OleUndWolfgang
    Ole: twitter.com/nymoen_ole
    Wolfgang: twitter.com/SchmittJunior

    Die gesamte WfA-Literaturliste:
    https://wohlstand-fuer-alle.netlify.app

    • 1 Std. 38 Min.
    Ep. 245: Abschottung und Goldmark – wie die AfD Europa "neu" denkt

    Ep. 245: Abschottung und Goldmark – wie die AfD Europa "neu" denkt

    Die AfD tritt mit einem Programm zur Europawahl an, das die EU fundamental demolieren will. Das ist nicht verwunderlich, ebenso wenig kann es überraschen, dass die sogenannte Alternative ihren migrationsfeindlichen Kurs weiter verschärft – wohl auch, weil die bürgerlichen Parteien bereits viele rechte Forderungen aufgegriffen haben.
    Blickt man auf die wirtschaftlichen Programmpunkte, kann man sich nur die Augen reiben: Soziale Verbesserungen oder besserer Arbeitsschutz interessieren die Rechten überhaupt nicht, stattdessen verspricht man eine absurde Rückkehr zu Goldmark und einen Ausstieg aus dem Euro.
    Selbst mit dem deutschen Kapital legt sich die AfD an, falls dieses dem nationalistischen Projekt im Wege steht. Nicht mit Zuwanderung will man Arbeitskräftemangel und Rentenprobleme lösen, stattdessen will man sich noch stärker als bisher abschotten und lieber ausgewanderte Deutsche zurückgewinnen. Die AfD bietet keine wirtschaftlichen Verbesserungen an, sie verspricht lediglich eine vermeintlich wärmende Volksgemeinschaft, die nichts zu bietet hat als die Ideologie eines Europas der Vaterländer.
    Mehr dazu von Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt in der neuen Folge von „Wohlstand für Alle“!

    Werbung:

    Zum Armutszeugnis-Podcast der Rosa-Luxemburg-Stiftung geht es hier entlang:
    www.rosalux.de/armutszeugnis

    Literatur:

    Alternative für Deutschland: “Europa-Wahlprogramm 2024. Europa neu denken”, online verfügbar unter:
    https://www.afd.de/europawahlprogramm2024/

    Unsere Zusatzinhalte könnt ihr bei Steady und Patreon hören. Vielen Dank!
    Patreon: https://www.patreon.com/oleundwolfgang
    Steady: https://steadyhq.com/de/oleundwolfgang/about

    Ihr könnt uns unterstützen - herzlichen Dank!

    Paypal: https://www.paypal.me/oleundwolfgang

    Konto:
    Wolfgang M. Schmitt, Ole Nymoen
    Betreff: Wohlstand fuer Alle
    IBAN: DE67 5745 0120 0130 7996 12
    BIC: MALADE51NWD

    Social Media:

    Instagram:
    Unser gemeinsamer Kanal: https://www.instagram.com/oleundwolfgang/
    Ole: https://www.instagram.com/ole.nymoen/
    Wolfgang: https://www.instagram.com/wolfgangmschmitt/

    TikTok:
    https://www.tiktok.com/@oleundwolfgang

    Twitter:
    Unser gemeinsamer Kanal: https://twitter.com/OleUndWolfgang
    Ole: twitter.com/nymoen_ole
    Wolfgang: twitter.com/SchmittJunior

    Die gesamte WfA-Literaturliste:
    https://wohlstand-fuer-alle.netlify.app

    • 32 Min.
    Speakeasy #7: Veganismus, Feministische Außenpolitik, u. v. m.

    Speakeasy #7: Veganismus, Feministische Außenpolitik, u. v. m.

    In der 7. Ausgabe der „Speakeasy-Bar“ von „Wohlstand für Alle“ diskutieren wir wieder Publikumsfragen: Wie stehen wir eigentlich zum Veganismus? Die Frage ist nicht trivial, da sehr fraglich ist, ob es im Sozialismus noch Fleischkonsum geben könnte – und das nicht nur wegen der tierethischen Perspektive. Außerdem fragen wir uns, ob ein sozialistischer Staat eine Armee benötigt, oder, wie es Rosa Luxemburg skizziert hat, eher eine Miliz? Des Weiteren geht es um Wohnen und Bauen im urbanen und ländlichen Raum, um Punk, Hoch- und Populärkultur, und um Baby-Bonds, mit denen der Staat in den Nachwuchs investieren könnte. Die knapp zweistündige „Speakeasy-Bar“ von Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt kann über Steady und Patreon abonniert werden.

    Unsere Zusatzinhalte könnt ihr bei Steady und Patreon hören. Vielen Dank!
    Patreon: https://www.patreon.com/oleundwolfgang
    Steady: https://steadyhq.com/de/oleundwolfgang/about

    Ihr könnt uns unterstützen – herzlichen Dank!

    Paypal: https://www.paypal.me/oleundwolfgang

    Konto: Wolfgang M. Schmitt, Ole Nymoen Betreff: Wohlstand fuer Alle IBAN: DE67 5745 0120 0130 7996 12 BIC: MALADE51NWD

    Ihr könnt uns unterstützen - herzlichen Dank!

    Paypal: https://www.paypal.me/oleundwolfgang

    Konto:
    Wolfgang M. Schmitt, Ole Nymoen
    Betreff: Wohlstand fuer Alle
    IBAN: DE67 5745 0120 0130 7996 12
    BIC: MALADE51NWD

    Social Media:

    Instagram:
    Unser gemeinsamer Kanal: https://www.instagram.com/oleundwolfgang/
    Ole: https://www.instagram.com/ole.nymoen/
    Wolfgang: https://www.instagram.com/wolfgangmschmitt/

    TikTok:
    https://www.tiktok.com/@oleundwolfgang

    Twitter:
    Unser gemeinsamer Kanal: https://twitter.com/OleUndWolfgang
    Ole: twitter.com/nymoen_ole
    Wolfgang: twitter.com/SchmittJunior

    Die gesamte WfA-Literaturliste:
    https://wohlstand-fuer-alle.netlify.app

    • 22 Min.
    Ep. 244: Ulrike, Maurice und die Vier-Tage-Woche

    Ep. 244: Ulrike, Maurice und die Vier-Tage-Woche

    Die GDL war erfolgreich: Nicht nur stehen Lohnerhöhungen an, auch soll die Arbeitszeit schrittweise auf 35 Stunde pro Woche bis 2029 reduziert werden.
    Die taz-Journalistin Ulrike Herrmann fand den Streik gar nicht gut, sie sagte, die GDL habe utopische Vorstellungen. Ökonom Maurice Höfgen lobt zwar den Erfolg der Lokführer-Gewerkschaft, sieht aber die Forderung der Linken nach einer 4-Tage-Woche für alle äußerst kritisch. Aufgrund von geringen Produktivitätszuwächsen, der demographischen Lage und einer drohenden Inflation sei die Forderung nach einer Arbeitszeitreduktion unvernünftig und unseriös.
    Stimmt das wirklich? Muss der Kuchen erst größer werden? In der neuen Folge von „Wohlstand für Alle“ ordnen Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt die Debatte ein und sprechen sich für eine Reduktion der Wochenarbeitszeit aus.

    Unsere Zusatzinhalte könnt ihr bei Steady und Patreon hören. Vielen Dank!
    Patreon: https://www.patreon.com/oleundwolfgang
    Steady: https://steadyhq.com/de/oleundwolfgang/about

    Literatur:

    Maurice Höfgen zur 4-Tage-Woche in seinem Newsletter „Geld für die Welt“: https://www.geldfuerdiewelt.de/p/vier-tage-woche-fur-alle-diese-4

    Ulrike Herrmann zum Bahnstreik: https://taz.de/GDL-Streik-bei-der-Deutschen-Bahn/!5985436/

    Ulrike Herrmann zum 9-Euro-Ticket: https://taz.de/Debatte-um-das-9-Euro-Ticket/!5864045/

    Ulrike Herrmann 1997 über Teilzeit: https://taz.de/!1380525/
    Ines Schwerdtner im Jacobin-Podcast: https://www.youtube.com/watch?v=L87yXItriOs

    Die Gesamtdiagnose der Wirtschaftsinstitute: https://gemeinschaftsdiagnose.de/

    Ihr könnt uns unterstützen - herzlichen Dank!

    Paypal: https://www.paypal.me/oleundwolfgang

    Konto:
    Wolfgang M. Schmitt, Ole Nymoen
    Betreff: Wohlstand fuer Alle
    IBAN: DE67 5745 0120 0130 7996 12
    BIC: MALADE51NWD

    Social Media:

    Instagram:
    Unser gemeinsamer Kanal: https://www.instagram.com/oleundwolfgang/
    Ole: https://www.instagram.com/ole.nymoen/
    Wolfgang: https://www.instagram.com/wolfgangmschmitt/

    TikTok:
    https://www.tiktok.com/@oleundwolfgang

    Twitter:
    Unser gemeinsamer Kanal: https://twitter.com/OleUndWolfgang
    Ole: twitter.com/nymoen_ole
    Wolfgang: twitter.com/SchmittJunior

    Die gesamte WfA-Literaturliste:
    https://wohlstand-fuer-alle.netlify.app

    • 36 Min.
    Ep. 243: Zwischen MMT und Utopie – das EU-Programm der Linkspartei

    Ep. 243: Zwischen MMT und Utopie – das EU-Programm der Linkspartei

    Die Europawahl wird sehr wahrscheinlich eine allgemeine Tendenz in der EU verstärken: Die Abschottung gegen Flüchtlinge. Ob moderat im Ton oder derb populistisch – fast alle Parteien eint, dass sie Migration als Bedrohung behandeln.
    In Deutschland ist es nur die Linke, die ihr Wahlprogramm durchweg internationalistisch und migrationsfreundlich angelegt hat. Bemerkenswerterweise ist es auch die einzige deutsche Partei, die konsequent versucht, die Modern Monetary Theory in die Tat umzusetzen. Das Konzept zu einer neuen Geld- und Investitionspolitik ist durchdacht und zeugt von einem guten Verständnis für geldpolitische Zusammenhänge.
    Deshalb ist es besonders verwunderlich, dass daneben merkwürdig naive Vorschläge zur Einhegung des digitalen Kapitalismus zu finden sind, als stünde Big Tech gerade erst am Anfang.
    Eine kritische Einordnung zum EU-Wahlprogramm der Linken geben Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt in der neuen Folge von „Wohlstand für Alle“!

    Literatur:

    Wahlprogramm der Linken: https://www.die-linke.de/europawahl/wahlprogramm-zur-europawahl/

    Unsere Zusatzinhalte könnt ihr bei Steady und Patreon hören. Vielen Dank!

    Patreon: https://www.patreon.com/oleundwolfgang

    Steady: https://steadyhq.com/de/oleundwolfgang/about

    Ihr könnt uns unterstützen - herzlichen Dank!

    Paypal: https://www.paypal.me/oleundwolfgang

    Konto:
    Wolfgang M. Schmitt, Ole Nymoen
    Betreff: Wohlstand fuer Alle
    IBAN: DE67 5745 0120 0130 7996 12
    BIC: MALADE51NWD

    Social Media:

    Instagram:
    Unser gemeinsamer Kanal: https://www.instagram.com/oleundwolfgang/
    Ole: https://www.instagram.com/ole.nymoen/
    Wolfgang: https://www.instagram.com/wolfgangmschmitt/

    TikTok:
    https://www.tiktok.com/@oleundwolfgang

    Twitter:
    Unser gemeinsamer Kanal: https://twitter.com/OleUndWolfgang
    Ole: twitter.com/nymoen_ole
    Wolfgang: twitter.com/SchmittJunior

    Die gesamte WfA-Literaturliste:
    https://wohlstand-fuer-alle.netlify.app

    • 41 Min.
    Literatur #39: Wieso AMERICAN PSYCHO nichts für Incels ist

    Literatur #39: Wieso AMERICAN PSYCHO nichts für Incels ist

    Unsere Zusatzinhalte könnt ihr bei Steady und Patreon hören. Vielen Dank!

    Patreon: https://www.patreon.com/oleundwolfgang

    Steady: https://steadyhq.com/de/oleundwolfgang/about

    Bret Easton Ellis war in den 1980er-Jahren das enfant terrible im US-amerikanischen Literaturbetrieb – und noch immer provozieren seine Werke. Sie provozieren aber keineswegs nur Ablehnung, sondern auch ein radikales Denken. Mit „Unter Null“ gelang Ellis ein vielbeachtetes Debüt, zum großen Skandal avancierte 1991 sein Roman „American Psycho“ noch vor dem Erscheinen, da Ellis‘ Verleger sich trotz eines bereits gezahlten hohen Vorschusses weigerte, das Buch zu veröffentlichen.
    Zeitungen wie „The New York Time“ warnten vor dem Wall-Street-Thriller, und in Deutschland war er jahrelang indiziert. „American Psycho“ handelt von dem jungen Börsenspekulanten Patrick Bateman, der an der Wall Street ein Vermögen macht, auch wenn wir an keiner Stelle erfahren, wie genau seine Arbeit aussieht. Stattdessen schildert Ellis die Begegnungen mit Kollegen und die abscheulichen Gewalttaten, die Bateman in seiner Freizeit begeht.
    Batemans Identität ist maskenhaft, seine Persönlichkeit hat kein Inneres, sondern setzt sich aus Marken von Luxusprodukten zusammen, die er konsumiert.
    In der neuen Folge von „Wohlstand für Alle“-Literatur diskutieren Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt über diesen immer noch aktuellen Skandalroman und über die Verfilmung.

    Literatur:

    Bret Easton Ellis: American Psycho, Kiepenheuer & Witsch.

    Ihr könnt uns unterstützen - herzlichen Dank!

    Paypal: https://www.paypal.me/oleundwolfgang

    Konto:
    Wolfgang M. Schmitt, Ole Nymoen
    Betreff: Wohlstand fuer Alle
    IBAN: DE67 5745 0120 0130 7996 12
    BIC: MALADE51NWD

    Social Media:

    Instagram:
    Unser gemeinsamer Kanal: https://www.instagram.com/oleundwolfgang/
    Ole: https://www.instagram.com/ole.nymoen/
    Wolfgang: https://www.instagram.com/wolfgangmschmitt/

    TikTok:
    https://www.tiktok.com/@oleundwolfgang

    Twitter:
    Unser gemeinsamer Kanal: https://twitter.com/OleUndWolfgang
    Ole: twitter.com/nymoen_ole
    Wolfgang: twitter.com/SchmittJunior

    Die gesamte WfA-Literaturliste:
    https://wohlstand-fuer-alle.netlify.app

    • 23 Min.

Kundenrezensionen

4,8 von 5
43 Bewertungen

43 Bewertungen

see-age ,

Prädikat ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Zwei außergewöhnliche Menschen, ein außergewöhnlicher Podcast. Mein mit Abstand liebster Podcast. Ein breites Spektrum zum Thema Wohlstand mit einfachen und unglaublich fundierten Erklärungen und Analysen. Und wie schon von einem anderen Rezensenten geschrieben: ich hätte am liebsten jeden Tag eine neue Folge ❤️

Skakitjdhdhsvjkhd ,

Großartiger Podcast!

Interessante Themen gepaart mit tief gehendem Fachwissen. Ich wünschte, es käme jeden Tag eine neue Folge raus :-)
Vielen Dank für die tolle Arbeit!

DonJulio93 ,

Großartiger Podcast

Wolfgang M. Schmitt ist eine bekannte Größe. Ole Nymoen ist ein hervorragender Diskussionspartner mit profundem Fachwissen.

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Lohnt sich das?
DER STANDARD
Alles auf Aktien – Die täglichen Finanzen-News
WELT
LOOKAUT AUSSENWIRTSCHAFT
Wirtschaftskammer Österreich
Finanzfluss Podcast
Finanzfluss
The Diary Of A CEO with Steven Bartlett
DOAC
Handelsblatt Morning Briefing - News aus Wirtschaft, Politik und Finanzen
Teresa Stiens, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt

Das gefällt dir vielleicht auch

Die Neuen Zwanziger
Stefan Schulz und Wolfgang M. Schmitt
Die Filmanalyse
Wolfgang M. Schmitt
Alias Fernsehpodcast
Stefan Schulz
Aufwachen!
Stefan Schulz & Tilo Jung
Geld für die Welt
Maurice Höfgen
Jung & Naiv
Tilo Jung