13 Min.

Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett d-Moll, KV 421 WDR 3 Meisterstücke

    • Musik

Dieses Quartett gehört wohl zu den rätselhaftesten Werken, die Mozart je geschrieben hat. Erstmals verwendet er das Motiv der fallenden Oktave, die als Chiffre für seelische Abgründe später auch in Don Giovanni oder im Requiem auftaucht. Wie passt das zu Mozarts erfolgreichem Neuanfang in Wien? Haydn jedenfalls war begeistert. (Autor: Ben Süverkrüp)

Dieses Quartett gehört wohl zu den rätselhaftesten Werken, die Mozart je geschrieben hat. Erstmals verwendet er das Motiv der fallenden Oktave, die als Chiffre für seelische Abgründe später auch in Don Giovanni oder im Requiem auftaucht. Wie passt das zu Mozarts erfolgreichem Neuanfang in Wien? Haydn jedenfalls war begeistert. (Autor: Ben Süverkrüp)

13 Min.

Top‑Podcasts in Musik

Die Presse
SWR3, Matthias Kugler, Jörg Lange
audiowest, Freddy Kappen, Stephan Kleiber, Dieter Kottnik
Bayerischer Rundfunk
Markus Dreesen | Podcast Monkey
ORF Ö1