49 min

#7 Der Fall Anneliese M.: Wie DNA-Spuren zwei Mörder überführten Abgründe - True-Crime-Podcast von nordbayern.de

    • True Crime

In der Nacht des 23. Juni 2013 brachen zwei Männer in eine Parterre-Wohnung in der Elsässer Straße ein. Sie fesselten und knebelten ihr 85-jähriges Opfer Anneliese M., begruben sie unter Decken und Teppichen und ließen sie in ihrem textilen Grab jämmerlich ersticken. Der einzige Zeuge: Das Hündchen Gipsy.
Was folgte war eine beispiellose Ermittlung der Polizei, um den Tätern auf die Spur zu kommen. Zwar brachte ein Massengentest nicht die gewünschten Ergebnisse, doch kam man den beiden Tätern am Ende doch mithilfe der DNA-Technik auf die Spur. Mit Alexander Brock spricht Franziska Wagenknecht in der aktuellen Folge über Tücken und Chancen der Kriminaltechnologie.

In der Nacht des 23. Juni 2013 brachen zwei Männer in eine Parterre-Wohnung in der Elsässer Straße ein. Sie fesselten und knebelten ihr 85-jähriges Opfer Anneliese M., begruben sie unter Decken und Teppichen und ließen sie in ihrem textilen Grab jämmerlich ersticken. Der einzige Zeuge: Das Hündchen Gipsy.
Was folgte war eine beispiellose Ermittlung der Polizei, um den Tätern auf die Spur zu kommen. Zwar brachte ein Massengentest nicht die gewünschten Ergebnisse, doch kam man den beiden Tätern am Ende doch mithilfe der DNA-Technik auf die Spur. Mit Alexander Brock spricht Franziska Wagenknecht in der aktuellen Folge über Tücken und Chancen der Kriminaltechnologie.

49 min

Top Podcasts In True Crime