67 episódios

Wir teilen Geschichten, Erlebnisse, Gefühle und Probleme aus aller Welt und auf unserem Weg. "Kiss no ass" bedeutet seinen eigenen Weg zu gehen... egal wie. Wir erzählen Geschichten von Freiheit, vom Reisen und wie man guten Sex hat. Manchmal diskutieren wir miteinander oder teilen Schicksale mit anderen wunderschönen Seelen. Dieser Podcast soll dir zeigen, dass du genau richtig bist so wie du bist und das du alles erreichen kannst...without kissing ass. Jeden Montag gibts eine neue Folge!

Finde uns auf Instagram: @luiandjay

Kiss No Ass: Gefühle, Beziehungen, Selbstständigkeit und Selbst-Sein mit Lui & Jay lui and jay

    • Saúde mental

Wir teilen Geschichten, Erlebnisse, Gefühle und Probleme aus aller Welt und auf unserem Weg. "Kiss no ass" bedeutet seinen eigenen Weg zu gehen... egal wie. Wir erzählen Geschichten von Freiheit, vom Reisen und wie man guten Sex hat. Manchmal diskutieren wir miteinander oder teilen Schicksale mit anderen wunderschönen Seelen. Dieser Podcast soll dir zeigen, dass du genau richtig bist so wie du bist und das du alles erreichen kannst...without kissing ass. Jeden Montag gibts eine neue Folge!

Finde uns auf Instagram: @luiandjay

    Und dann stirbst du... (Ein Austausch über den Tod) mit Lui & Jay | #66

    Und dann stirbst du... (Ein Austausch über den Tod) mit Lui & Jay | #66

    #66 In der heutigen Folge geht es um ein sehr großes, schweres und wichtiges Thema: Den Tod. Was ist der Tod? Warum fürchten ihn so viele Menschen?  Warum wird er selbst in unseren eigenen Familien meist lieber tot  geschwiegen? Und warum vergessen wir immer wieder schnellstmöglich,dass  alles vergänglich ist?  Warum bereuen wir immer nur die Dinge, die wir  nicht getan haben?

    -

    Der Tod ist in unserer Gesellschaft mittlerweile zu einem der Tabu Themen geworden und während ihn die einen fürchten,  richten andere durch ihn ihr Bewusstsein neu aus. Irgendwie hat der Tod  etwas mit Druck zutun. Denn wir alle wollen ein „glückliches und  erfülltes“ Leben leben mit dem Anspruch etwas Großes zu hinterlassen.  Doch muss dieser Anspruch und Druck wirklich sein? Was steckt dahinter? Viele von uns haben bereits Großeltern, Haustiere, Familienmitglieder  oder vielleicht auch Freunde verloren und oftmals steht der Tod in  Verbindung mit Kontrollverlust und der Angst, vergessen zu werden. Doch in Wahrheit wirft er nur einen Fokus auf die Art, wie wir leben. 

    -

    Wir  leben in einer Gesellschaft, die selbst dem Tod einen Trend verpasst  „Live Fast, Die Young“, was viele an die viel zu kurzen Leben von Amy  Winehouse, Avicii, Mac Miller und Co erinnert. Dabei sollte es doch  heißen "Live Slow, Die Old." Denn in Wirklichkeit wollen wir uns an so  viele Dinge klammern und können nicht loslassen. Wir machen materielle  Anhäufungen und wollen alles immer schneller erledigen, mehr schaffen,  länger leben, mehr Zeit, weiter sein als andere.

    -

    Dabei brauchen wir das  Gegenteil, um ins Gespräch mit unserem  Körper und unseren Ängsten, Sehnsüchten und Träumen zu kommen. Wir  brauchen Ruhe und wir müssen uns verletzlich zeigen dürfen. Wir können  weder Tod noch Leben greifen. Der Tod ist nämlich ein Geschenk. Eine Art Orientierung. Denn Zeit ist relativ. Wichtig ist, wie wir deren Inhalt füllen. Was gebe ich weiter? Wie bin ich zu anderen?

    -

    Wie  richte ich mein Leben aus? In den Kinos ist die ideale Zukunft  mittlerweile unsterblich. Wir können machen, was wir wollen. Wir kommen  eh zurück! Doch was wir schnell bei diesem Wunschdenken vergessen ist, dass das Leben seinen Sinn verlieren würde. Wir können nichts mitnehmen außer das bewusste Leben.

    Viel Spaß mit der neuen Folge! Ihr findet uns auf Instagram: @luiandjay

    -

    Buchtipp: BRONNIE WARE: 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen.

    > DISCLAIMER: In dieser Folge sprechen wir über unsere Gedanken,   Eindrücke, Erfahrungen und diskutieren unsere Meinung. Es kann dazu   kommen, dass wir psychologische Krankheiten aus unserem   Erfahrungsbereich thematisieren. Wir sind keine Psychologen. Falls du   (akut) Hilfe brauchst, oder auch einfach nur jemanden zum Reden   brauchst, dann kannst du dich rund um die Uhr komplett anonym und   kostenlos an diesen Kontakt wenden: 0800 - 1110111 (Telefonseelsorge).   


    ---

    Send in a voice message: https://anchor.fm/kissnoass/message

    • 49 min
    Was bedeutet es überhaupt beFREUNDet zu sein? mit Lui & Jay | #65

    Was bedeutet es überhaupt beFREUNDet zu sein? mit Lui & Jay | #65

    #65 Das ist die Frage der heutigen Episode und wir glauben, eine DER zentralen Fragen eines jeden Lebens.
    Denn wir alle suchen Nähe, Bindung, Liebe, Halt, Rat, Unterstützung, Vertrauen und Ehrlichkeit. Einen Ort, an dem man einfach unperfekt man selbst sein kann.

    -
    Wir alle haben Freunde. Die einen von Kleinauf und andere ergeben und erweitern sich im Laufe unseres Lebens.
    Doch was passiert, wenn dieses Vertrauen erschüttert wird und man nicht mehr weiß, was Freundschaft eigentlich bedeutet?
    Was macht eine Freundschaft aus und wann ist etwas keine Freundschaft mehr? Was bedeutet Loyalität und Ehrlichkeit und was würden wir eigentlich machen, wenn unser Freund/Freundin seine große Liebe betrügt? Wenn Freunde im selben Freundeskreis einen Streit haben oder übereinander lästern? Wenn unsere Freunde sich selbst verlieren oder in etwas verrennen? Wenn unsere Freunde Mobbing unterstützen?
    Müssen wir zu ihnen halten oder dürfen wir ehrlich Kritik äußern? Dürfen wir unseren Freunden sagen, wenn sie vom Weg abkommen oder wirklich scheiße bauen? Darf man in einer Freundschaft neidisch sein oder konkurrieren? Warum sollten wir eigentlich viel öfter Kritik äußern ?

    -

    Freundschaft ist nicht einfach nur ein Instagram Like oder ein Saufwochenende/ zusammen saufen. Freundschaft ist auch nicht immer schön und alles andere als perfekt. Freundschaft ist wie alle Beziehungen: Liebe. Freundschaft ist Familie. Freundschaft darf vor allem Fragen stellen, Zuhören, den Mut haben, kritisch das Handeln deines Freundes hinterfragen, und ihm/ihr helfen ein besserer Mensch zu werden. Freundschaft darf keine Tabu Themen haben und Freundschaft bedeutet nicht, ungefragt Rat zu geben oder ihm deine Art zu Leben aufzuzwingen. Freundschaft besteht für uns aus Ehrlichkeit, Loyalität, Moral, einem Team frei von/ohne Erwartungen und Verletzlichkeit. Und damit die Fragen: Was bedeuten diese einzelnen Begriffe und wie wichtig ist Freundschaft heute wirklich noch und was sind wir bereit zu riskieren? Können wir unser Ego ablegen?

    -

    Freundschaft bedeutet auch Fehler zu machen. Doch genauso wichtig, wie die Fehler ist dessen Reparatur.
    Wir möchten Euch in dieser Folge einen ganz persönlichen Einblick in unsere derzeitigen Gedanken, Gefühle und Erlebnisse mitnehmen.
    In einer Zeit, in der man auf Facebook per Haken befreundet ist, auf Instagram gefolgt wird oder auf Tinder gewischt gilt vieles davon als Freundschaft. Doch wir können ihren wirklichen Wert wiederfinden.

    Viel Spaß bei der neue Folge!

    Ihr findet uns wie immer auf Instagram: https://www.instagram.com/luiandjay/


    ---

    Send in a voice message: https://anchor.fm/kissnoass/message

    • 56 min
    Meditation, Mindfulness, Buddhismus und so vieles mehr mit Magnus van de Kamp und Lui & Jay | #64

    Meditation, Mindfulness, Buddhismus und so vieles mehr mit Magnus van de Kamp und Lui & Jay | #64

    #64 Diese Folge hat es in sich. Unser heutiger Special Guest heißt Magnus. Magnus war mein (Jay) ehemaliger Mitbewohner in Köln und wir beide haben gemeinsam eine Bankkauflehre gemeistert. Als ich von Köln weggezogen haben wir uns ein wenig aus den Augen verloren, jedoch haben wir immer wieder mal nach einander geschaut. Es hat sich so einiges getan in den letzten 2 Jahren. Damals war es schon so, dass wir ähnliche Interessen hatten. Wir beide haben uns damals schon mit Meditation und mit der "Findung" der eigenen Person beschäftigt. Lui und ich wollten schon länger mal konkret über Meditation sprechen, aber dieses mal haben wir uns Magnus als Unterstützer dazugeholt. Magnus hat sich sehr intensiv mit dem Buddhismus beschäftigt. Er war außerdem bereits auf einigen "Retreats" im Bereich Meditation. Desweiteren hat er mit 2 Freunden die "3 Schlüssel" gegründet. Magnus leitet selber Kurse im Bereich Atmung und Mindfullness und ansonsten macht er noch ganz viel. Magnus hat einiges zu erzählen und gerade im Bereich "selbstfindung" oder "selbstaufgabe"?! Wir können euch nur raten...Hört zu. Saugt alles auf und schreibt am besten mit! Es gibt einiges zu lernen, vor allem an den Erfahrungen und Erlebnissen die er durchgemacht hat. Viel Spaß!

    -

    Frage 1 (min.: 05:14 bis 20:20): Wer bist du? Was beschäftigt dich aktuell? Wie bist du zur Meditation gekommen?

    -

    Frage 2 (min.: 20:21 bis 44:47): Was bedeutet für dich "Meditation"? Was gibt es für Verschiedene Formen der Meditation oder Atemtechniken?

    -

    Frage 3 (min.: 44:48 bis 53:30): Persönlichkeitsentwicklung. Gibt es das überhaupt und wie ist deine Sicht auf das alles? Und wie baue ich denn Meditation in meinen Alltag ein?

    -

    Frage 4 (min.: 53:30 bis 01:06:23): Was gibt es alles für Formen und Variationen im Bereich Meditation und Atemtechnik? Für welche Lebenslage oder Situation ist was am besten?

    -

    Frage 5 (min.: 01:06:23 bis 01:21:05): Wie finde ich den Einstieg in die Meditation?

    -

    Frage 6 (min.: 01:21:05 bis 01:41:14): Die Frage aller Fragen. Was hast du die letzten 30 Jahre gelernt? Was sind deine 3 größten und prägensten Erlebnisse und welche Erkenntnisse hast du daraus schließen können? Was würden du an Weisheiten zurücklassen wollen?

    -

    Frage 7 (min.: 01:41:15 bis 01:46:36): Wo und wie findet man dich? Was sind die drei Schlüssel und wann macht Ihr euer nächsten Event?

    -

    Hier findet Ihr die Instagram-Seite von "Die drei Schlüssel": @drei_schluessel und hier bekommt Ihr Tickets zum Event: https://www.eventbrite.de/e/meditation-x-breathwork-x-live-music-tickets-117791582795


    ---

    Send in a voice message: https://anchor.fm/kissnoass/message

    • 1h 47 min
    Wieso ich mein Studium abgebrochen habe mit Lui & Jay | #63

    Wieso ich mein Studium abgebrochen habe mit Lui & Jay | #63

    #63 Wir möchten so gerne nur dieses eine Leben kontrollieren. Wir haben Angst uns Chancen zu verbauen, indem wir die “falschen” Entscheidungen treffen. Wir denken immer an die Zukunft und vergessen das jetzt. “Was wäre wenn wir vielleicht doch irgendwann den Bachelor brauchen?”Jetzt aber gar keinen Bock auf Studium haben. Was wäre wenn es doch noch einen besseren Partner für uns gibt? Was wenn wir nie mehr zurück können? Wir entscheiden nicht mehr was wir JETZT wollen und was uns im JETZT Freude bereitet sondern was uns irgendwann mal den meisten Erfolg, das meiste Glück, das schönste Easton oder die meisten Möglichkeiten uns jederzeit umzuentscheiden geben wird. Richtig irgendwann. Wir leben für ein irgendwann. Bis wir plötzlich krank, gestresst, unglücklich oder ausgelaugt sind und nicht wissen woher. In dieser Episode teilen wir unsere Geschichte und was es heißt die Kontrolle verlieren zu dürfen, was das alles mit Vertrauen zutun hat und warum dieses eine leben uns genau dahin führt wo wir hin wollen. Viel Spaß!
    Ihr findet uns auf Instagram: @luiandjay

    ---

    Send in a voice message: https://anchor.fm/kissnoass/message

    • 43 min
    Manchmal... mit Lui & Jay | #62

    Manchmal... mit Lui & Jay | #62

    #62 Manchmal….

    ist unser Leben ein  einziger Trümmerhaufen. Wir zweifeln an uns selbst oder an den anderen.  Manchmal bestimmen Likes, Druck oder die Stimmen der anderen, wie es uns  geht.

    Wir verlieren die Orientierung oder vertrauen nicht mehr auf unseren eigenen Weg. Manchmal wiegt all das Gewicht der  Welt und Kritiker mehr, als man selbst. Man möchte aufgeben und denkt, dass man einfach nicht mehr kann. Aber- DU kannst! Denn ob gut oder schlecht wissen wir meistens nie vorher. Wir wissen nicht, ob die Beziehung, die wir uns endlich trauen zu beenden,

    uns  eine neue Welt eröffnet. Wir wissen nicht, ob indem wir unseren alten  Job an den Nagel hängen, plötzlich ein Haufen von neuer Chancen auf uns  wartet. Endlich unser Traumjob! Wir wissen nicht, ob der Verlust von Etwas oder Jemanden etwas schlechtes ist oder ob es uns bewusster leben lässt oder unsere wahre Passion entfacht. Steve Jobs sagte schon:

    »Nochmals, Sie können Ihre Lebens-Punkte nicht verbinden, wenn Sie nach vorne schauen; Sie können sie nur in der Rückschau verbinden. Denn Sie müssen darauf vertrauen, dass sich die Punkte irgendwie in Ihrer Zukunft verbinden werden. Sie müssen auf etwas vertrauen – Auf Ihr Bauchgefühl, Ihr Schicksal, Ihr Leben, Ihr Karma, oder was auch immer.«

    Und  genau das ist das Spannende. Wir müssen nichts bewerten und nur weil  etwas sich in dem Moment traurig anfühlen mag, kann es immer noch das  Beste sein, was uns je passiert ist. Jeder von uns irrt und hat  schlechte Tage. In diesem Podcast nehmen wir Euch mit in unsere Gedanken  zum Thema Selbstzweifel, Gute oder Schlechte Erfahrungen, Druck, Kritik  aber auch Konsequenzen. Warum haben so viele Menschen Probleme mit  Entscheidungen und erst Recht mit Konsequenzen? Warum entscheiden wir  meist erst etwas, wenn es uns a) entweder abgenommen wird (vom Schicksal  oder von anderen) oder b) wenn wir einen Ersatz dafür haben? Das ist  wirklich interessant. Denn wir sind uns sicher: Die meisten von uns  fühlen ganz genau, was gut oder schlecht für sie ist. Sie wissen, wann  sie nicht mehr weiter machen wollen oder nichts mehr fühlen. Doch  anstatt diese Warnsignale ernst zu nehmen, funktionieren wir weiter bis  eine Katastrophe kommt. Wir haben Angst, die Harmonie zu zerstören,  Menschen zu verletzen oder gewohnte Muster aufzugeben. Doch wofür sonst  lohnt es sich zu leben? Wenn nicht dafür, sich selbst treu zu sein!

    Ihr findet uns auf Instagram: @luiandjay oder auf unserer Homepage: www.luiandjay.com

    > DISCLAIMER: In dieser Folge sprechen wir über unsere Gedanken,  Eindrücke, Erfahrungen und diskutieren unsere Meinung. Es kann dazu  kommen, dass wir psychologische Krankheiten aus unserem  Erfahrungsbereich thematisieren. Wir sind keine Psychologen. Falls du  (akut) Hilfe brauchst, oder auch einfach nur jemanden zum Reden  brauchst, dann kannst du dich rund um die Uhr komplett anonym und  kostenlos an diesen Kontakt wenden: 0800 - 1110111 (Telefonseelsorge).  




    ---

    Send in a voice message: https://anchor.fm/kissnoass/message

    • 35 min
    Das Geheimnis hinter "Nine to Five" mit Lui & Jay | #61

    Das Geheimnis hinter "Nine to Five" mit Lui & Jay | #61

    #61 In diesem Podcast geht es um das Geheimnis hinter "Nine to five" Jobs,  Selbstständigkeit und verschiedensten Arbeitsmodellen, die gravierend im  Wandel sind. Der Philosoph Alan Watts formuliert das so: »Better to have a short life that is full of what you like Doing than a long life spend in a miserable way.«  Während andere Bereiche des Planetens wie Skandinavien längst neue Modelle integriert haben und diese auch wissenschaftlich belegt sind, taumeln wir noch immer in veralteten Systemen. Doch warum ist das so? Warum ist ein fester Job nicht schlechter als Selbständigkeit? Denn es geht längst nicht mehr, um die Dauer der Zeit,  die wir arbeiten. Sondern so zu arbeiten, wie man selbst am produktivsten und glücklichsten ist. Sei es beim Kaffeetrinken, auf dem Klo, unter Leuten, ganz allein oder sonst wo. Sollten Arbeitgeber und Arbeitnehmer nicht kooperativ an ihren gemeinsamen Lebenszielen arbeiten? Was gibt es sonst noch für Dinge, die uns beeinflussen, wie unsere Gesundheit, Kinder, Schlafrythmen, Sport, Leidenschaften, Ruhe? Viele Menschen sind übergewichtig, leiden an Burnout oder Depressionen, schlafen schlecht oder essen nichts mehr oder zu viel, weil der Stress ihr Leben bestimmt.  Was ist gesund und gleichzeitig effektiv? Dieser Podcast ist eine spannende Debatte über das Menschsein in einer sich wandelnden Welt, in der wir selbst bestimmen, wie diese aussehen wird. Denn die Frage ist: Was brauchen wir wirklich? Was macht uns glücklich, ausgeglichen und gesund? Je mutiger wir werden, unsere Ängste und Schwächen zu thematisieren desto mehr wachsen wir, auch in unseren beruflichen Zielen. Entscheidend  ist nicht "Nine to five" oder Selbstständigkeit sondern die Art WIE wir arbeiten. 

    > DISCLAIMER: In dieser Folge sprechen wir über unsere Gedanken, Eindrücke, Erfahrungen und diskutieren unsere Meinung. Es kann dazu kommen, dass wir psychologische Krankheiten aus unserem Erfahrungsbereich thematisieren. Wir sind keine Psychologen. Falls du (akut) Hilfe brauchst, oder auch einfach nur jemanden zum Reden brauchst, dann kannst du dich rund um die Uhr komplett anonym und kostenlos an diesen Kontakt wenden: 0800 - 1110111 (Telefonseelsorge).  

    »WHAT WOULD YOU LIKE TO DO IF MONEY WERE NO OBJECT?« Alan Watts. Buch Empfehlung: Big five for life  Ihr findet uns auf Instagram: @luiandjay


    ---

    Send in a voice message: https://anchor.fm/kissnoass/message

    • 42 min

Top podcasts em Saúde mental