13 Folgen

Das Tamedia-Eishockeyteam blickt während des Winters in einem jeweils rund 45-minütigen Gespräch mit einer Persönlichkeit aus diesem Sport hinter die Kulissen. Dabei lösen wir uns von der Aktualität, besprechen mit den Gesprächspartnern die Themen, die sie wirklich beschäftigen. Wie geht ein Goalie mit der Versagensangst um? Wie kreiert man eine konstruktive Atmosphäre in einer Garderobe? Was, wenn man nach einem Spiel stets noch stundenlang wach liegt? Wie geht man als Coach mit den Millennials um? Dabei werden Spieler, Trainer und andere Exponenten dieses Sports interviewt.

«Eisbrecher - der Hockey-Podcast von Tamedia» Tamedia

    • Eishockey
    • 4.4, 33 Bewertungen

Das Tamedia-Eishockeyteam blickt während des Winters in einem jeweils rund 45-minütigen Gespräch mit einer Persönlichkeit aus diesem Sport hinter die Kulissen. Dabei lösen wir uns von der Aktualität, besprechen mit den Gesprächspartnern die Themen, die sie wirklich beschäftigen. Wie geht ein Goalie mit der Versagensangst um? Wie kreiert man eine konstruktive Atmosphäre in einer Garderobe? Was, wenn man nach einem Spiel stets noch stundenlang wach liegt? Wie geht man als Coach mit den Millennials um? Dabei werden Spieler, Trainer und andere Exponenten dieses Sports interviewt.

    Jan Neuenschwander und die Tage als Corona-Patient

    Jan Neuenschwander und die Tage als Corona-Patient

    Jan Neuenschwander wurde vom Coronavirus heimgesucht. Der 27-jährige Stürmer des EHC Biel ist darum seit bald zwei Wochen in der Quarantäne und fühlt sich erst seit ein paar Tagen wieder besser. Als Diabetiker gehört der Davoser zudem theoretisch einer besonderen Risikogruppe an. Über seine Erfahrungen mit der Krankheit in der Isolation zuhause, über das generelle Leben mit der Kombination Diabetes/Spitzensport und über den traurigen Abschied aus Biel. Über all das und viel mehr spricht Neuenschwander, der ab der nächsten Saison beim SC Bern spielen wird, in der 13. Folge des Eisbrecher-Podcasts.

    • 46 Min.
    Reto von Arx und die Wege im Playoff

    Reto von Arx und die Wege im Playoff

    Der Playoff-Start in der National League wurde wegen des Corona-Virus-Problems vorerst um 10 Tage nach hinten geschoben. Wir haben dennoch mit Reto von Arx einen Spieler zum Gespräch gebeten, der bis zu seinem Rücktritt 2015 in der Schweiz beim HC Davos den Playoff-Spieler schlechthin verkörperte: 191 Playoff-Spiele alleine in der NLA, 3 Meistertore, 6 Meistertitel, 8 Finalteilnahmen. Diese Zahlen machen den Emmentaler zu einem der erfolgreichsten Spieler unserer Meisterschaft. Im Gespräch gibt Von Arx Einblick ins Innenleben eines Teams während des Playoff, spricht über schlechte Verlierer, die Bedeutung von Musik und wie ein Welthit der Band «The Killers» seinen Teil an einem der Davoser Meistertitel hatte – und auch darüber, was so ein langer Unterbruch vor dem Playoff wie der aktuelle wegen des Corona-Virus bei einem Team auslöst.

    • 47 Min.
    Raeto Raffainer und das Leben als Sportchef

    Raeto Raffainer und das Leben als Sportchef

    Raeto Raffainer war viereinhalb Jahre Direktor der Schweizer Eishockey-Nationalmannschaften. Just vor der Heim-WM 2020 in Zürich und Lausanne kündigte er aber seinen Job beim Verband, um auf die Saison 2019/20 hin Sportchef beim HC Davos werden zu können. Der 38-jährige Engadiner spricht im Podcast über die Zeit beim Verband, die heftige Kritik, der er zunächst ausgesetzt war, aber auch über Erfolge. Er gibt aber auch Einblick in seinen neuen Job als Club-Sportchef, spricht über das viel kritisierte Boxplay des HCD und über die Bedeutung moderner Analytics im Eishockey. Beleuchtet wird auch seine Jugend im Engadin und sein Werdegang vom Skorertyp als Junior zum defensiven Rollenspieler bei den Profis. Und Raffainer lüftet das Geheimnis, wie er einst ungewollt einen Nationaltrainer um ein Haar ins Gefängnis brachte.

    • 52 Min.
    Mr. WM Gian Gilli und seine wilden Zeiten

    Mr. WM Gian Gilli und seine wilden Zeiten

    Gian Gilli war bereits bei der Eishockey-WM 2009 in Bern und Kloten OK-Präsident. Der 62-jährige Engadiner hat bei der kommenden WM in der Schweiz in Zürich und Lausanne im Mai 2020 erneut diese Aufgabe inne. 100 Tage vor der nächsten Heim-WM spricht Gilli über die Vorfreude und blickt zurück auf 2009 sowie auf seine Jugend, in der er bereits sportbegeistert war.

    • 43 Min.
    Sven Helfenstein und das Agenten-Leben

    Sven Helfenstein und das Agenten-Leben

    Als Spieler kam Sven Helfenstein herum: Vom Jugendclub Winterthur wechselte er nach Kloten, danach begann eine Odyssee mit den Stationen Thurgau, La Chaux-de-Fonds, Bern, Biel, ZSC und GCK Lions, Rapperswil-Jona, Davos, Langnau und schliesslich Lausanne, wo der Stürmer in der zweithöchsten Klasse die Karriere wegen Rückenproblemen schon mit 30 beenden musste. Seit fünf Jahren arbeitet der heute 37-Jährige als Spieleragent und ist auch als TV-Experte bei MySports den Hockeyfans ein Begriff. Im «Eisbrecher» gibt Helfenstein Einblick ins Agentenleben und nimmt, so wie man ihn kennt, kein Blatt vors Mund.

    • 52 Min.
    Melvin Nyffeler und die Entwicklung eines jungen Goalies

    Melvin Nyffeler und die Entwicklung eines jungen Goalies

    Melvin Nyffeler ist Goalie bei den Rapperswil-Jona Lakers. Er hat bewegte Jahre in seiner Entwicklung hinter sich und steckt als erst 25-Jähriger immer noch mitten im Weg zu einem Elite-Torhüter. Im Podcast diskutieren wir anhand vieler Beispiele aus zwei seiner Lieblingsbücher des nordamerikainischen Goaliecoachs und Torwart-«Gurus» Mike Valley über Freuden und Leiden des Lebens zwischen den Pfosten – insbesondere jenen, die mit dem mentalen Aspekt zusammenhängen.

    • 49 Min.

Kundenrezensionen

4.4 von 5
33 Bewertungen

33 Bewertungen

rm2267 ,

Interessant aber....,

Spannende Gäste, gute Interviews aber Soundqualität sehr schlecht. Entweder Interviewer sehr laut und Gast leise oder umgekehrt. Beim Reto Raffainer waren die Nebengeräusche des Trainings so laut, dass sie extrem störend waren.

Darulaz ,

nICE

Super Podcast, wenn ihr noch die Soundqualität vervessert, gibts 5 Sterne. Weiter so!! 👍🏻

DKnight86 ,

Super Podcast aber.....

.....die Soundqualität ist etwas mangelhaft.

Top‑Podcasts in Eishockey

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: