57 Min.

ANOUSCHKA RENZI, Schauspielerin, Jahrgang 1964, über berühmte Eltern, Einsamkeit und Vertrauen. TANJA VALÉRIEN - GESPRÄCHE ÜBER WANDLUNG

    • Beziehungen

Anouschka Renzi, ist die Tochter von Eva Renzi („Playgirl") und Adoptivtochter von Paul Hubschmid ("Das indische Grabmal"). Die beiden Schauspieler waren international erfolgreich und sorgten immer wieder für Schlagzeilen. Anouschka zog mit ihnen von Berlin nach Hollywood, weiter nach Indien und Südfrankreich. Sie hatte sehr viele Schulwechsel und wurde schließlich selbst Schauspielerin für Theater und Film z.B. unter der Regie von Peter Zadek und Dieter Wedel. Sie spricht mit Tanja Valérien, die sich 1982 in New York kennenlernten, über ihre exzentrische Mutter, Einsamkeit, Vertrauen, Me too, Ängste, das Scheitern ihrer zwei Ehen, die Tochter, Erziehung, Ordnungswahn, Zweifel, Liebe, Schönheitsoperationen, Ihren Streit mit Désirée Nick, Verletzung, Wut, Kraft, Zweifel, Träume und eine schwere Kindheit.

Anouschka Renzi, ist die Tochter von Eva Renzi („Playgirl") und Adoptivtochter von Paul Hubschmid ("Das indische Grabmal"). Die beiden Schauspieler waren international erfolgreich und sorgten immer wieder für Schlagzeilen. Anouschka zog mit ihnen von Berlin nach Hollywood, weiter nach Indien und Südfrankreich. Sie hatte sehr viele Schulwechsel und wurde schließlich selbst Schauspielerin für Theater und Film z.B. unter der Regie von Peter Zadek und Dieter Wedel. Sie spricht mit Tanja Valérien, die sich 1982 in New York kennenlernten, über ihre exzentrische Mutter, Einsamkeit, Vertrauen, Me too, Ängste, das Scheitern ihrer zwei Ehen, die Tochter, Erziehung, Ordnungswahn, Zweifel, Liebe, Schönheitsoperationen, Ihren Streit mit Désirée Nick, Verletzung, Wut, Kraft, Zweifel, Träume und eine schwere Kindheit.

57 Min.

Top‑Podcasts in Beziehungen