19 Folgen

Der Podcast für ein selbstbestimmtes Leben im digitalen Zeitalter. Themen: Social Media, Digitaler Minimalismus, Digital Detox, FOMO etc. Ich bin Jan Rein und habe ein gespaltenes Verhältnis zur Digitalisierung. Einerseits sehe ich große Chancen, andererseits tiefe Abgründe. Ich schreibe auf www.janrein.de und www.sattesache.de

Bewusst online sei‪n‬ Jan Rein

    • Tagebücher
    • 4.8 • 31 Bewertungen

Der Podcast für ein selbstbestimmtes Leben im digitalen Zeitalter. Themen: Social Media, Digitaler Minimalismus, Digital Detox, FOMO etc. Ich bin Jan Rein und habe ein gespaltenes Verhältnis zur Digitalisierung. Einerseits sehe ich große Chancen, andererseits tiefe Abgründe. Ich schreibe auf www.janrein.de und www.sattesache.de

    Noch jemand da? Relevant ist, wer sich mitteilt.

    Noch jemand da? Relevant ist, wer sich mitteilt.

    Noch jemand da?

    Nach einigen Monaten Funkstille eine berechtigte Frage. In unserer digitalen Welt muss man sich offenbar ständig zurückmelden, um zu signalisieren, dass man noch da ist. 

    Ameisen versprühen einen Duft, der ihren Artgenossen signalisiert, dass sie noch leben. Um nicht fälschlicherweise als tote Ameise davongetragen zu werden. So etwas ähnliches tun wir in sozialen Netzwerken. Mehrmals am Tag signalisieren wir: Ich bin auch noch da. Ich lebe noch.

    Relevant ist, wer sich mitteilt.

    Ein Tag ohne Instagram-Stories und die meisten Influencer entschuldigen sich für ihre Abwesenheit. Dann heißt es: „Sorry, dass ich mich gestern nicht gemeldet hab, aber ich war auf der Beerdigung meiner Oma.“ Wirklich so passiert.

    Wer hat wann diese Regeln, diese Konventionen der digitalen Welt, aufgestellt? Wann haben wir uns darauf eingelassen, den Internetgiganten hörig zu sein und brav alle paar Stunden Wolkenpost zu versenden? Und warum glauben wir, wir müssten uns permanent mitteilen, um relevant zu bleiben? 

    Das Schöne an einer wahren Freundschaft ist, dass man sich nach Monaten, teils Jahren, ohne engeren Kontakt trifft und sofort wieder warm miteinander wird. Sowas gibt es nicht im digitalen Raum. Dort herrscht Überfluss an Menschen, Mitteilungen, Emotionen. Informationsüberfluss – und wir haben das Schwimmen darin nie gelernt.

    Deshalb müssen wir uns die Frage stellen: Wen kümmert es wirklich, wenn wir uns zwei, zehn oder zwanzig Tage nicht in der Instagram-Story melden? Die Newsfeeds sind so voll, unsere Abwesenheit wird, kaum bemerkt, schon wieder vergessen. Und am Ende ist das auch egal. Denn die Leute, die wirklich wichtig sind, konsumieren unsere social medial wirksam inszenierten Mitteilungen höchstens, um die Sehnsucht nach dem nächsten Telefonat, der nächsten echten Begegnung zu lindern .

    Weil sie uns nicht vergessen. Weil wir für sie relevant sind, auch wenn wir uns nicht mitteilen. Weil wir da sind ohne präsent zu sein.



    Kontakt: hallo@janrein.de 

    http://www.janrein.de

    • 2 Min.
    Chancen der Digitalisierung: Vorteile der digitalen Revolution

    Chancen der Digitalisierung: Vorteile der digitalen Revolution

    Die Digitalisierung ist nicht böse. Sie ist menschengemacht und somit weder nur gut, noch nur schlecht. Sie ist vieles – und bringt viele Veränderungen mit sich. In dieser Episode geht es um Vorteile und Chancen der digitalen Revolution, des Internets und der Vernetzung.

    Es geht um die positiven Auswirkungen von Buzz Words wie Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz und Big Data. Außerdem um die Chancen in Medizin, Bildung, im Alltag und in der Arbeitswelt. Ich bin der Meinung, dass wir uns, unter Berücksichtigung der Herausforderungen und Risiken, auf die Chancen fokussieren müssen. Sonst geht das Ding in die Hose. Viel Spaß mit der Episode.

    Wie immer freue ich mit über iTunes Rezensionen, neue Abonnenten und Feedback.

    Mein Blog: http://janrein.de
    Kontakt: hallo@janrein.de

    Intro by Laura & Jeffrey Kolkmann (bei Spotify: bit.ly/Jeffrey-Kolkman-Spotify; Kontakt: Info@jeffreykolkman.de) 

    • 36 Min.
    9 Monate ohne Facebook, Instagram & Co – Schwanger mit mir selbst

    9 Monate ohne Facebook, Instagram & Co – Schwanger mit mir selbst

    Neues Update zu meiner Social-Media-Pause. 9 Monate sind schon rum, eine Schwangerschaft sozusagen. Hier gibt es wieder News zu den letzten Monaten ohne Facebook, Instagram, Twitter und Kram.

    Digital Detox ist die Art von Detox, die die meisten von uns wirklich brauchen. Und eine der wenigen, die wirklich was bringen.

    Angesprochener Artikel: http://janrein.de/9-monate-ohne-social-media-schwanger-mit-mir-selbst/

    Danke fürs Zuhören!
    Jan

    • 8 Min.
    WERBUNG in sozialen Netzwerken: Das solltest du wissen!

    WERBUNG in sozialen Netzwerken: Das solltest du wissen!

    Wieso wird dir auf Facebook Werbung angezeigt? Wie funktioniert das überhaupt und warum bist du das Ziel der Marketer? Hier geht es nicht darum, die besten Anzeigen zu schalten. Du sollst verstehen, wieso dir überhaupt Werbung angezeigt wird. Außerdem spreche ich darüber, was eine solche Art der Beeinflussung für Risiken birgt und über Jaron Lanier.

    Angesprochene Links, Artikel und Videos:
    https://newsroom.fb.com/news/2018/04/transparent-ads-and-pages/
    https://de.newsroom.fb.com/news/2018/04/belauschen-mich-facebook-oder-whatsapp/

    Empfohlene Bücher:
    "Zehn Gründe, warum du deine Social Media Accounts sofort löschen musst" von Jaron Lanier : https://amzn.to/2zFepN2

    Mein Blog: janrein.de
    Kontakt: hallo@janrein.de

    Intro by Laura & Jeffrey Kolkmann (bei Spotify: bit.ly/Jeffrey-Kolkman-Spotify; Kontakt: Info@jeffreykolkman.de)

    *Ich nutze Affiliate-Links zu Amazon. Wenn du über diese Links kaufst, entstehen keine Mehrkosten für dich und ich bekomme ein paar Cent Provision.

    • 26 Min.
    6 Monate ohne Social Media: Fazit nach einem halben Jahr

    6 Monate ohne Social Media: Fazit nach einem halben Jahr

    Ein Leben ohne soziale Netzwerke? Geht das? In unserer Zeit? Ja, es geht! Seit 6 Monaten verzichte ich auf Facebook, Instagram, Twitter, LinkedIn und Snapchat und in dieser Episode ziehe ich ein Fazit zur Halbzeit (6 Monate stehen mir noch bevor).

    Empfohlene Bücher:
    "Ready Player One" von Ernest Cline: https://amzn.to/2tYiYfh
    "Mensch und Maschine" von Thomas Ramge: https://amzn.to/2u2mCoO
    "Von der Kürze des Lebens" von Seneca: https://amzn.to/2z5wmUS

    Das angesprochene Interview könnt ihr hier hören: http://bevegt.de

    Mein Blog: http://janrein.de
    Kontakt: hallo@janrein.de

    Intro by Laura & Jeffrey Kolkmann (bei Spotify: bit.ly/Jeffrey-Kolkman-Spotify; Kontakt: Info@jeffreykolkman.de) 

    Disclaimer: Ich nutze Affiliate-Links zu Amazon. Wenn du über diese Links kaufst, entstehen keine Mehrkosten für dich und ich bekomme ein paar Cent Provision von Amazon.

    • 30 Min.
    Die Entdeckung des Glücks (in der digitalen Welt) – Isabell Prophet, Journalistin und Buchautorin, im Interview

    Die Entdeckung des Glücks (in der digitalen Welt) – Isabell Prophet, Journalistin und Buchautorin, im Interview

    Isabell Prophet ist Journalistin und Buchautorin. Ihr erstes Buch „Die Entdeckung des Glücks: Dein Leben fängt nicht erst nach der Arbeit an“ erschien im Herbst 2017 bei Mosaik. Isabell hält publizistische Seminare (Social Media primär), schreibt Essays und Kommentare ... und ein neues Buch (das Thema ist aber noch nicht öffentlich). Sie hat VWL und Wirtschaftsrecht studiert, die Henri-Nannen-Schule besucht, war danach bei Spiegel Online und im Zeit-Verlag und ist seit zwei Jahren selbstständig.
    In dieser Episode sprechen wir über Glück, Achtsamkeit, Social Media, Kommunikation in und mit digitalen Medien (WhatsApp, Emojis etc.), darüber wie Isabell Prophet arbeitet, warum sie keine E-Mails mehr auf dem Smartphone empfängt und vieles mehr. 
    "Die Entdeckung des Glücks" von Isabell Prophet: https://amzn.to/2HcAGAF
    Kontakt: hallo@janrein.de
    Intro b

    • 1 Std. 5 Min.

Kundenrezensionen

4.8 von 5
31 Bewertungen

31 Bewertungen

Stoikerin ,

Spiegel

Hallo Jan,
Du hältst mir den Spiegel vor. Auch wenn ich nicht mehr jung bin, haben mich die sozialen Medien ganz schön eingefangen.
Ich möchte meinen Facebook Account weniger benutzen, aber auf die politischen Artikel nicht ganz verzichten. WhatsApp habe ich schon heruntergefahren auf ein erträgliches Maß.
Statt der überwiegend negativen Berichterstattungen vieler Zeitungen lese ich Perspektive Daily, mit einem konstruktiveren Ansatz. Empfehlung!
Vielen Dank, dass du das geschrieben hast, ich werde darüber nachdenken und meinen Konsum noch weiter zurückfahren.
Auf anderen Gebieten bin ich bereits sparsam, und ich brauche auch keine Likes, um mich gut zu fühlen. Aber der Minimalismus soll noch weiter gehen und bewusster werden.

L. J. Landau ,

unglaublich hilfreich!

gut formuliert und gut durchdacht. mehr muss man dazu nicht sagen, bin froh das ich dich gefunden hab‘, Jan!

T23456780 ,

Danke für diesen Podcast!

Ich bin begeistert. Er hat mir so viel mehr Achtsamkeit vermittelt. Bitte lass es demnächst mit Interviews etc. weitergehen 🙏🏻☺️

Top‑Podcasts in Tagebücher

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: