20 Folgen

alles rund um Dortmund und das Ruhrgebiet

Karl Hoesch Cast Jonas Hinker

    • Reisen und Orte
    • 3.0, 1 Bewertung

alles rund um Dortmund und das Ruhrgebiet

    KHC020 – Kabelpilotprojekt Dortmund

    KHC020 – Kabelpilotprojekt Dortmund

    Beim Kabelpilotprojekt Dortmund wurde nicht nur technisch ausprobiert, was man alles mit der neuen Kabeltechnik anstellen konnte (--> publizistische Rückkanäle). Vielmehr wurden vor allem neue redaktionelle Formate ausprobiert. Erdmann Linde erklärt in dieser Sendung, wie strittig damals das gesamte Konzept allein aus Sicht des Datenschutzes war und gegen welche Vorbehalte man auch vor Ort ankämpfen musste.

    Sein Fazit zur damaligen Arbeit: Der WDR ist eigentlich "Wirklich Dortmunder Rundfunk".

    • 45 Min.
    KHC019 – F&A Manufaktur/Gründungsfazit

    KHC019 – F&A Manufaktur/Gründungsfazit

    Ungefähr ein Jahr ist vergangen, seit Adalbert und Fabian ihre eigene Fahrradmanufaktur gegründet haben. Mich hat nicht nur interessiert, wie die zwei ihr Geschäftsmodell inzwischen erweitert haben, sondern vor allem wie sie denn ihre Gründungsentscheidung heute sehen.

    • 38 Min.
    KHC018 – JC029 Taxifahrer

    KHC018 – JC029 Taxifahrer

    "Gastbeitrag" vom Jobscast, hier der Originaltext:

    Gast: André Podszuspodszus
    André ist 56 Jahre alt und hat vor gut 30 Jahren seinen “Taxenschein” gemacht und ist 5 Jahre tagsüber und nachts in Hamburg unterwegs gewesen.
    Dass er weder Abitur noch abgeschlossene Berufsausbildung hatte, konnte ihn nicht davon abhalten, sich schon sehr früh (mit 21 Jahren) selbständig zu machen. Über Einzelhandel und Kurierdienst kam er zum Taxifahren. Währenddessen hat er sich autodidaktisch zumindest so weit zum IT-Experten gebildet, dass er von 1991 bis 2008 eine eigene GmbH für Softwareentwicklung mit bis zu fünf Angestellten geführt hatte.

    Er habe die Firma dann in jüngere Hände gegeben und ist zu seinen Wurzeln zurückgekehrt: André fährt jetzt wieder mit großer Freude ein Taxi durch das nächtliche Hamburg.

    • 1 Std. 16 Min.
    KHC017 – FunnyMoney

    KHC017 – FunnyMoney

    In dieser Episode geht es um "FunnyMoney", eine Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, Finanzwissen auf breiter Front zu verbreiten. Professor Katrin Löhr von der FH Dortmund erzählt, wie es zur Gründung kam, was die Deutschen (wenn man das so allgemein sagen kann) gut und nicht ganz so gut beherrschen und wie sie mit ihrem Team den Grundstein für eine solide Finanzplanung legt. Im Eifer des Gefechts fliegen da auch mal ein paar Fachbegriffe, die nicht direkt selbsterklärend sind. Notfalls muss da nochmal das Internet herhalten oder ihr bucht einfach einen der Outline-Kurse und stellt eure Fragen vor Ort. Kurse gibt es ja in Dortmund, Köln und Düsseldorf.

    • 36 Min.
    KHC016 – Carsharing/Willmobil

    KHC016 – Carsharing/Willmobil

    Ein Auto teilen, das ist als guter Deutscher™ eigentlich undenkbar. Und doch gibt es schon seit Ewigkeiten kleinere und größere Projekte, die Carsharing umsetzen. Auch wenn manch einem die Preise nicht passen mögen: Hinter Carsharing steckt nicht nur Überzeugung und Idealismus, sondern für den Großteil der Leute ist es einfach günstiger.

    In dieser Episode habe ich Jochen Will (Gründer von Willmobil) dafür gewinnen können uns in die Planung und Umsetzung von Carsharing einzuweihen. Dabei sprechen wir unter anderem über die Anfänge im Jahre 1991 (!), die anschließende Professionalisierung, übliche Tarifmodelle, Versicherungsschutz für Jung und Alt und die Kundenzufriedenheit, die man als kleiner Anbieter so erreicht. Besonders spannend finde ich, welche Probleme die Stadt Dortmund beim Aufbau eines Carsharing-Netzwerks macht und wie viel Planungsarbeit hinter so einem Angebot steht.

    Ein bisschen Zusatzmaterial drumherum: Es gibt Unis, die Carsharing erforschen, Unis, die Carsharing für ihre Angehörigen fördern und selbstverständlich geht Carsharing auch in der Nachbarschaft, wenn man dem Nachbarn denn vertraut. ;-) Klar ist, dass Carsharing für immer mehr Leute in Frage kommt. Nach einer aktuellen Studie interessiert sich jeder zweite Autofahrer dafür!

    • 36 Min.
    KHC015 – Industrielacke

    KHC015 – Industrielacke

    Im Dortmunder Hafen gibt es seit einigen Jahren das Industrielack-Museum. Gegründet einfach nur aus der Faszination für Lacke. Wenn man in solchen Privat-Museen unterwegs ist, dann kann man nur erahnen, wie viel Geld und Arbeit da reingesteckt wird. Wie bei öffentlichen Museen auch, macht sich ja kein Mensch Gedanken über die Finanzierung, sondern ärgert sich vielmehr, wenn er auch noch Eintritt zahlen soll.

    Neben der Entstehungsgeschichte des Industriemuseums klären Thomas Grüner (Museumsleiter) und Volker Bach (Kurator) uns auch über die technische Seite der Lacke auf: Wofür kann man sie alles einsetzen? Wann wird welcher Lack eingesetzt?

    Wirklich spannend ist auch die Spezialisierung der Firma Kaddi Lack: Die stellt nämlich wirklich eine Lack-Manufaktur dar und bietet Lacke jeder Art ab 1 Liter. Sonderfälle eben!

    • 27 Min.

Kundenrezensionen

3.0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

Top‑Podcasts in Reisen und Orte