7 Folgen

Vegane Kochtipps von Nazis auf YouTube. Lifestyletipps für islamistische Frauen, erfolgreicher Mainstream Nazi-Rap und Bio-Produkte rechtsradikaler Gruppen. Klingt wie ein Witz, ist aber eine geschickte Strategie von extremistischen Gruppen, menschenverachtende Ansichten zu verbreiten und Anhänger*innen zu rekrutieren.
Der Podcast liefert Einblicke in aktuelle Trends rund um das Thema Extremismus. Wer radikalisiert sich eigentlich? Passiert das online und wenn ja, wie? Und um welche Inhalte geht es?

Wir sprechen mit Expert*innen, fragen nach, decken auf und suchen nach Gegenstrategien.

6 Folgen alle zwei Wochen.

modus | extrem wird produziert von modus | zad, dem Zentrum für angewandte Deradikalisierungsforschung und durch Förderung der Robert-Bosch-Stiftung möglich gemacht.

modus | extrem modus I zad

    • Gesellschaft und Kultur
    • 3.6, 21 Bewertungen

Vegane Kochtipps von Nazis auf YouTube. Lifestyletipps für islamistische Frauen, erfolgreicher Mainstream Nazi-Rap und Bio-Produkte rechtsradikaler Gruppen. Klingt wie ein Witz, ist aber eine geschickte Strategie von extremistischen Gruppen, menschenverachtende Ansichten zu verbreiten und Anhänger*innen zu rekrutieren.
Der Podcast liefert Einblicke in aktuelle Trends rund um das Thema Extremismus. Wer radikalisiert sich eigentlich? Passiert das online und wenn ja, wie? Und um welche Inhalte geht es?

Wir sprechen mit Expert*innen, fragen nach, decken auf und suchen nach Gegenstrategien.

6 Folgen alle zwei Wochen.

modus | extrem wird produziert von modus | zad, dem Zentrum für angewandte Deradikalisierungsforschung und durch Förderung der Robert-Bosch-Stiftung möglich gemacht.

    Folge 6: Naturschutz, Tierschutz, Umweltschutz - Radikal rechts?

    Folge 6: Naturschutz, Tierschutz, Umweltschutz - Radikal rechts?

    Naturschutz, Umweltschutz und Klimaschutz - Wer Interesse dafür hat wird meistens mit alternativen Lebensformen und linken Ideen verknüpft.
    “Öko” - wenn ich so jemanden bezeichne, dann wählt die Person doch grün oder links!
    Auf Demonstrationen gegen Klimawandel, Atomkraft und Gentechnik befinden sich doch ausschließlich Menschen, die eine liberale Meinung und demokratische Werte vertreten.…oder?

    Seit vielen Jahren bereits, vereinnahmen Neonazis und rechtsextreme Gruppen Themen des Natur- und Umweltschutzes. Sie befürworten ökologische Landwirtschaft und artgerechte Tierhaltung, kämpfen gegen Gentechnik und Atomenergie. Auch das Interesse für vegane Ernährungsweisen und biologisch regionale Produkte scheint nicht mehr - oder noch nie - nur links zu sein.

    Was steckt genau dahinter? Welche Ideen und Ziele verfolgen rechtsextreme Gruppen mit der Bezugnahme auf umweltpolitische Themen und an welche Tradition knüpfen sie an?

    In der 6. Folge von modus I extrem haben wir uns mit Lukas Nicolaisen getroffen. Er ist Leiter von FARN, der Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz. Die Organisation untersucht die historischen und aktuellen Verknüpfungen des deutschen Natur- und Umweltschutzes mit extrem rechten und völkischen Strömungen.

    • 14 Min.
    Folge 5: Musik extrem - Türöffner und Weichspüler des Extremismus

    Folge 5: Musik extrem - Türöffner und Weichspüler des Extremismus

    In der Lebenswelt Jugendlicher hat Musik eine zentrale Bedeutung. Sie setzen mit dem Hören von bestimmten Bands und Songs klare Statements: Zu wem gehöre ich, wer will ich sein.
    Musik gilt als wesentlicher Türöffner für radikales Gedankengut. Vor allem rechte bis rechtsextreme Musik dringt immer weiter in die Mainstreamunterhaltung der Mitte der Gesellschaft ein.
    Auch die junge islamistische Szene hat Musik schon lange für sich entdeckt. So finden sich in den sozialen Netzwerken zuhauf sogenannte Kampf-Naschids, das sind eher ruhige jihadistische Mobilisierungslieder, in denen zum gewaltsamen Jihad und zum Kampf gegen Ungläubige aufgerufen wird.

    In der 5. Folge von modus I extrem wagen wir eine Reise in die extreme Musikwelt. Wo stecken die Gefahren von Musik mit ideologischem Hintergrund? Wird durch Musik radikalisiert und wenn ja, wie? Und was sind die aktuellen Trends auf dem Gebiet?

    Dafür haben wir uns mit dem Rechtsextremismusexperten Flemming Ipsen und dem Islamwissenschaftler Behnam T. Said getroffen.

    • 19 Min.
    Folge 4: Extremistische Gewaltdarstellungen und Gewaltaufrufe

    Folge 4: Extremistische Gewaltdarstellungen und Gewaltaufrufe

    In den letzten Jahren wurden Social Media Unternehmen im Bezug auf extremistische Gewaltaufrufe und Gewaltdarstellungen im Netz stärker in die Verantwortung gezogen. Gewaltvideos und extremistischer Content, aber auch Hasskommentare werden nun angeblich zuverlässig und immer schneller gelöscht. Aber ist das der einzige Grund weshalb sich Gewaltdarstellungen im Netz verändert haben? Stecken da vielleicht auch andere gesellschaftliche Entwicklungen dahinter?
    Was für Gewalt gibt es noch im Netz, die mich radikalisieren könnte und wie wird dagegen vorgegangen?

    In der 4. Folge von modus I extrem haben wir uns mit einem Mitarbeiter von Jugendschutz.net getroffen, der sich tagtäglich mit extremistischen Gewaltdarstellungen und Gewaltaufrufen im Netz befasst.

    • 11 Min.
    Folge 3: ChanTerrorismus und Gamifikation des Terrors

    Folge 3: ChanTerrorismus und Gamifikation des Terrors

    Nach dem rechtsterroristischen Attentat in Halle am 9.Oktober 2019 wurde in den Medien von einem "ChanTerrorismus" und einer "Gamifikation" des Terrors gesprochen. Kurz danach hieß es, dass die Gamerszene nun stärker bewacht werden müsse, denn der Attentäter, so die Annahme, sei Gamer und in Gamerforen unterwegs gewesen und habe das Attentat wie ein Computerspiel inszeniert.

    Kann man diesen Online Foren und Gaming Communities vorwerfen Radikalisierungsbeschleuniger zu sein? Wie genau funktionieren sie und sind sie die Keimzelle für den rechten Terror?

    Die 3. Folge von modus I extrem geht diesen Fragen im Gespräch mit dem Rechtsextremismus-Experten Maik Fielitz nach.

    • 16 Min.
    Folge 2: Radikalisierung online - geht das?

    Folge 2: Radikalisierung online - geht das?

    Das Netz bietet die idealen Möglichkeiten für Extremisten und Extremistinnen. Inhalte verbreiten sich schnell und anonym. Wie wird der digitale Raum von extremistischen Gruppen genutzt? Was gibt es was uns online radikalisieren könnte?
    Im Gespräch mit Journalist und Soziologe Sören Musyal sprechen wir über die online Strategien der radikalen Rechten. Wissenschaftler Till Baaken gibt Einblicke in seine Beobachtungen von salafistischen YouTube-Kanälen.

    • 16 Min.
    Folge 1: Wer, wie und warum?

    Folge 1: Wer, wie und warum?

    Wer radikalisiert sich eigentlich und wieso und gibt es auch die Möglichkeit sich zu deradikalisieren? Im Gespräch mit Hakan Çelik und Cuma Ülger von der Beratungsstelle des Violence Prevention Networks in Hessen und Fabian Wichmann von Exit Deutschland, die mit radikalisierungsgefährdeten und bereits radikalisierten jungen Menschen arbeiten, gehen wir diesen Fragen nach.

    • 13 Min.

Kundenrezensionen

3.6 von 5
21 Bewertungen

21 Bewertungen

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: