79 Folgen

Schließe die Augen und begleite mich auf meiner Reise in ferne Länder, andere Welten und meine Erinnerungen. Entdecke die Welt mit deinen Ohren und du wirst staunen, wie bunt sie ist!

Ohrenblicke Jens Ohrenblicker

    • Gesellschaft und Kultur
    • 4,5 • 35 Bewertungen

Schließe die Augen und begleite mich auf meiner Reise in ferne Länder, andere Welten und meine Erinnerungen. Entdecke die Welt mit deinen Ohren und du wirst staunen, wie bunt sie ist!

    Warntag – Berlin probt den Katastrophenfall

    Warntag – Berlin probt den Katastrophenfall

    Am 10. September 2020 gab es einen bundesweiten Warntag. Um 11 Uhr sollte die Bevölkerung mittels Probealarm vor einer drohenden Katastrophe gewarnt werden - mit allen technischen Mitteln, die Deutschland zur Verfügung stehen. Eine gute Gelegenheit für den Ohrenblickfänger, außergewöhnliche Geräuschkulissen einzufangen.



    Aber es kam ganz anders.



    Ein unspektakulärer Ohrenblick mit

    - etwas Wind

    - vielen Kindern

    - einer lauten Lehrerin

    - vereinzelten Flugzeugen

    und Gedanken über den Technologiestandort Deutschland sowie den Weltuntergang.

    • 5 Min.
    Killerinsekten in Brandenburg

    Killerinsekten in Brandenburg

    Der Ohrenblicker in Gefahr! Voller Todesverachtung setzt er sich Tausenden von gefährlichen Insekten aus, einzig mit dem Ziel, einen Ohrenblick einzufangen, mit dem er später prahlen kann. Dieser Ohrenblick ist der zweite Teil der Reihe "Bushwalking in Brandenburg" und ein weiteres Beispiel für ein ungewöhnliches Naturkonzert.



    Der Ohrenblick wurde mit einem binauralen Mikrofon aufgenommen, das Hören mit Kopfhörer für das optimale Klangerlebnis wird empfohlen.(In diesem Fall kann auch ein Insektenschutzmittel nicht schaden.)



    Ach ja: Schreibt mir Kommentare und preist mein Heldentum!

    • 2 Min.
    Froschkonzert

    Froschkonzert

    Urlaub in Corona-Zeiten ... ein schwieriges Thema. Der Ohrenblicker hat seine ganz eigene Lösung gefunden, die Reisebeschränkungen zu umgehen: in der Fantasie ist alles möglich! Und in Brandenburg anscheinend auch.



    Gedanken über das Reisen mit den Ohren, Brandenburg versus Australien sowie das Balzverhalten von Fröschen und Menschen - begleitet von einem gigantischen Froschkonzert.



    Der Ohrenblick wurde mit einem binauralen Mikrofon aufgenommen, das Hören mit Kopfhörer für das optimale Klangerlebnis wird empfohlen.



    Ach so, für alle unter 40: Gotthilf Fischer - Wikipedia-Artikel

    • 4 Min.
    Freude schöner Götterfunken – Corona und andere Töchter aus der Unterwelt

    Freude schöner Götterfunken – Corona und andere Töchter aus der Unterwelt

    Für die Welt nach der Corona-Krise: Dieser Ohrenblick entstand am 22. März 2020 um 18 Uhr, nachdem Musiker dazu aufriefen, Beethovens Komposition zu Schillers „Ode an die Freude“ von den Balkonen erklingen zu lassen. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten Konzerte und andere öffentliche Veranstaltungen abgesagt werden, was natürlich nicht nur für Musiker ein harter Einschnitt war.



    Wen mein Gelaber stört und wer lieber nur die Musik hören und mir zuschauen will: Auf Facebook gibt es die Video-Aufzeichnung des Online-Streams dieser Aktion und natürlich findet man zahlreiche weitere Videos anderer Balkon-Musiker im Netz.

    • 3 Min.
    Sport in Zeiten von Corona

    Sport in Zeiten von Corona

    Der Frühling ist da und der Ohrenblicker ist sportlich. Und geht um ein geschlossenes Stadion herum. Dabei hört er Joggern, Säufern und Baumaschinen zu. Und macht sich so seine Gedanken.



    Ein unspektakulärer Ohrenblick in spektakulären Zeiten.



    Der Ohrenblick wurde mit einem binauralen Mikrofon aufgenommen, das Hören mit Kopfhörer für das optimale Klangerlebnis wird empfohlen.

    • 8 Min.
    Shahram – Geschichten vom Sehen und Nichtsehen

    Shahram – Geschichten vom Sehen und Nichtsehen

    Für ein größeres, leider bis heute nie umgesetztes Ohrenblicke-Projekt hatte ich mich vor einigen Jahren mit Blinden ausgetauscht. Einer davon war Shahram, ein Ohrenblicke-Hörer, der kurz nach seiner Geburt erblindete und 1989 als Kind mit seinen Eltern aus dem Iran nach Deutschland ausgewandert ist. Wir sprechen über das Leben als Blinder im Iran und in Deutschland, über Vorurteile gegenüber Muslimen, Blinden und blinden Muslimen, über die Verwendung des Begriffs „behindert“, über die Vorstellung von Farben, über die Dominanz des Begriffs „sehen“ in unserer Sprache und dass man auch als Blinder den „Durchblick“ haben kann, über Kinder- und Verkehrslärm und vieles mehr.



    Das Gespräch wurde im Frühjahr 2010 am Nollendorfplatz in Berlin aufgezeichnet und es war mir zu schade, es einfach in der Schublade der vergessenen Ohrenblicke verschwinden zu lassen.

    • 1 Std. 5 Min.

Kundenrezensionen

4,5 von 5
35 Bewertungen

35 Bewertungen

Welttournee - der Reisepodcast ,

Cooler Podcast

Ein wunderbarer Podcast. Gerade die Mischung von O-Tönen und gesprochenen Infos ist super. Weiter so! Viele Grüße nach Berlin von den Jungs von Welttournee - der Reisepodcast

Niedertrebra ,

Großartiger Podcast

Was gibt es sonst noch dazu zu sagen. Großartig und emotional. Gratuliere das Du einen so großartigen Menschen kennenlernen durftest.

Dirk Primbs ,

Ein Podcast-Juwel

Ein wunderschöner, liebevoll produzierter Podcast mit dem speziellen Extra...

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur