59 Folgen

Hast Du einen Hund oder zieht bald ein Hund bei Dir ein? Dann ist Zamperl Amore vielleicht genau Dein Podcast. Du erhältst praktische Tipps, hörst spannende Geschichten und wirst möglicherweise sogar inspiriert. Namhafte Hundexperten sind zu Gast wie Stephanie Lang von Langen oder Sami el Ayachi, aber auch Menschen, deren Hunde Unglaubliches leisten. Viel Spaß beim Hören!

Zamperl Amore - Der Hundepodcast aus München Denise Lapöck

    • Freizeit
    • 4,9 • 42 Bewertungen

Hast Du einen Hund oder zieht bald ein Hund bei Dir ein? Dann ist Zamperl Amore vielleicht genau Dein Podcast. Du erhältst praktische Tipps, hörst spannende Geschichten und wirst möglicherweise sogar inspiriert. Namhafte Hundexperten sind zu Gast wie Stephanie Lang von Langen oder Sami el Ayachi, aber auch Menschen, deren Hunde Unglaubliches leisten. Viel Spaß beim Hören!

    Hunde-Entführung mit Happy End

    Hunde-Entführung mit Happy End

    Stell Dir vor, Dein Hund ist nur einen kurzen Moment unbeobachtet und plötzlich ist er nicht mehr da. Genau das erlebte Marlene, als ihr Dackelmischling Elly entführt wurde. Vier lange Wochen blieb Elly verschwunden. In dieser Zeit durchlebten Marlene und ihre Familie nicht nur eine emotionale Achterbahn, sondern fanden sich am Ende in einem echten Krimi wieder.







    Diese Podcastfolge berührt nicht nur, sie regt auch zum Nachdenken an. Es geht nicht nur um die Entführung eines Hundes, sondern auch um den zwischenmenschlichen Umgang in Krisensituationen. Marlene hat eine unglaubliche Welle der Hilfsbereitschaft erlebt, aber sie sah sich auch mit Herausforderungen konfrontiert. Wie sie diese meisterte, was sie daraus lernte und welche essenziellen Ratschläge sie an andere Hundebesitzer weitergibt, erfährst Du in dieser Episode.







    Der Tierschutzverein „Vier Pfoten“ gibt Tipps gegen Hundediebstahl.







    Fotocredit: Paula Peteranderl







    Noch eine Frage an Dich: Hast Du Lust auf einen Hundefachkongress? Im November findet einer in der Schweiz statt. Mehr Infos zu den Hundstagen findet ihr hier . Am Samstag darf ich dort die Podiumsdiskussion moderieren – zum Thema „Quo vadis – Wo führen uns die Beziehungen Mensch / Hund weiter hin? Welche Trends, Moden, Trainingsmethoden und Hilfsmittel werden auf uns zukommen und sind überhaupt sinnvoll?“







    Mit dem Rabattcode ht24_denise bekommst Du zehn Prozent.

    • 30 Min.
    In Erinnerung an Elmar Wepper: Das Glück mit Hund

    In Erinnerung an Elmar Wepper: Das Glück mit Hund

    In dieser Podcastfolge möchte ich an Elmar Wepper erinnern. Er war vor 6 Jahren mein Zamperl-Amore-Gast. Unser Gespräch habe ich wirklich in ganz toller Erinnerung, weil Elmar Wepper so unglaublich herzlich und auch ehrlich war. Allein, dass Elmar Wepper damals zugesagt hatte, hat mich unglaublich gefreut. Mit meinem Podcast war ich noch ganz am Anfang und ich hätte niemals damit gerechnet, dass er mein Gesprächsgast sein wird.







    Damals haben wir über seinen Hund Ferdi aus Bulgarien gesprochen. Ferdi hatte direkt am Anfang für große Schreckmomente bei den Weppers gesorgt. Und später auch für Glücksmomente. Ihr hört hier Momente aus der Folge von damals. Elmar Wepper war ein toller Schauspieler und Synchronsprecher und auch ein ganz großer Hundeliebhaber. Schön, dass ich Ihn kennenlernen durfte.

    • 13 Min.
    Gefährlicher Hund? Aggressionsverhalten bei Hunden verstehen. Im Gespräch mit Gerd Schuster

    Gefährlicher Hund? Aggressionsverhalten bei Hunden verstehen. Im Gespräch mit Gerd Schuster

    Gerd Schuster hat einen ganz besonderen Draht zu Hunden, mit denen andere überfordert sind. Oft sind es Hunde, die sehr gefährlich werden können. Warum sind Hunde überhaupt aggressiv? Per se ist Aggression für Hunde Kommunikation. Der Hund will in dem Moment Distanz. Ursachen gibt es viele verschiedene: ressourcenbedingt, sozial motiviert, statusbedingt, erlerntes Verhalten, sexuell motiviert, Angst, Schmerzen, Krankheiten…Eine Ursache, auf die Gerd näher eingeht, ist folgende: wenn Hunde nicht wahrgenommen werden. Denn Hunde haben laut Gerd – wie wir Menschen – ein breites Spektrum an Emotionen. Unsere Aufgabe ist es, die Signale unserer Hunde zu verstehen und auch zu respektieren.







    Ihr erfahrt, warum Zeit und Vertrauen im Umgang mit situativ gefährlichen Hunden immens wichtig sind und Hau-Ruck-Maßnahmen keine gute Idee sind. Gerd erzählt außerdem, warum er Hunden schon auch mal sagt, dass er Angst hat. Wir unterhalten uns auch darüber, wie man beim Thema Aggression den passenden Trainer/passende Trainerin finden kann. Worauf man generell bei der Suche nach der richtigen Hundeschule achten sollte, darüber habe ich schon mal eine Podcastfolge gemacht.







    Über Gerd gibt es ein sehr sehenswertes Portrait vom BR Fernsehen der Serie „Lebenslinien“.







    Mehr Infos über das Hundezentrum Mittelfranken von Gerd und Carmen Schuster findet Ihr hier.

    • 45 Min.
    Sami El Ayachi: Longieren mit Hund

    Sami El Ayachi: Longieren mit Hund

    Kommunikation geht weit über Worte hinaus. Unsere Körperbewegungen, Gesten, Blicke und Haltungen senden Nachrichten, die manchmal lauter sprechen als alles, was wir verbal ausdrücken könnten. Im Umgang mit Hunden wird diese nonverbale Kommunikation noch relevanter, da Hunde hauptsächlich durch ihre Körperhaltung und -sprache kommunizieren. Und damit sind wir schon mitten beim Gast meiner aktuellen Folge: Sami El Ayachi. Er ist DER Experte, wenn es um körpersprachliches Longieren geht.







    Mehr als nur im Kreis laufen







    Das körpersprachliche Longieren geht weit über das bloße Laufen im Kreis hinaus. „Der Blick als Einladung zur Kommunikation“, beschreibt Sami die Interaktion, die in diesem einzigartigen Training entsteht. Diese Methode kann ein Weg sein, eine Beziehung zu unserem Hund auf einer tieferen, verständnisvolleren Ebene aufzubauen. Sami möchte mit seiner Arbeit etwas Konstruktives schaffen.







    Nonverbale Kommunikation







    Der Schwerpunkt beim Longieren liegt auf der nonverbalen Kommunikation. Der Mensch lernt, seine Bewegungen, Körerhaltung und Blicke bewusst einzusetzen. Ein einfacher Blick oder eine Körperdrehung kann dem Hund signalisieren, die Richtung zu wechseln, schneller zu laufen oder zu stoppen.







    Einfach gehen?







    Wir Menschen neigen dazu, unsere Bewegungen als selbstverständlich zu betrachten. Wir sind uns oft nicht bewusst, welche Botschaften unser Körper sendet, bis wir z. B. mit Hunden interagieren, die hauptsächlich durch körperliche Signale kommuniziert. Mit dem körpersprachlichen Longieren bewegt man sich ganz bewusst. Am besten so, dass der eigene Hund einen versteht. In seiner Arbeit als Trainer hilft Sami Menschen dabei, ihre Körpersprache bewusster einzusetzen, um eine harmonischere Beziehung zu ihren Hunden zu fördern. Es erinnert uns daran, dass Kommunikation in all ihren Formen eine Kunst ist, die gepflegt und geübt werden muss, um wirklich effektiv zu sein.







    Die Bindung vertiefen







    Durch das Longieren können Mensch und Hund ihre Bindung auf eine tiefere Ebene bringen. Es schafft ein besseres Verständnis und Respekt für die Bedürfnisse und Signale des anderen. Der Mensch lernt, seine Signale klar und konsistent zu senden, während der Hund lernt, auf diese Signale zu achten und entsprechend zu reagieren.







    Mehr über Sami El Ayachi und seine Arbeit: https://www.longieren-mit-hund.de/







    – Buch „Körpersprachliches Longieren mit Hund“: https://www.kosmos.de/de/korpersprachliches-longieren-mit-hund_1147481_9783440147481







    – Buch „Der zugewandte Hund“: https://www.kosmos.de/de/der-zugewandte-hund_1169193_9783440169193







    – Bleibt immer auf dem Laufenden mit dem Zamperl Amore Newsletter: https://www.zamperl-amore.de/newsletter

    • 1 Std.
    Fellpflege beim Hund: Die besten Tipps für Dich und Deinen Hund

    Fellpflege beim Hund: Die besten Tipps für Dich und Deinen Hund

    Bei Fellpflege geht es nicht nur um Schönheit. In der neuen Folge von Zamperl Amore erfährst Du von der erfahrenen Hundegroomerin Margit von Lakedogs, warum die richtige Fellpflege eine große Rolle für die Verbindung zwischen Dir und Deinem Hund spielen kann. Fellpflege ist außerdem extrem wichtig für die Gesundheit, sagt Margit. Sie verrät Tipps, wie Du das Fell Deines Hundes zuhause optimal pflegen kannst, woran Du einen guten Hundefriseur erkennen kannst und warum es nicht für jeden Hund sinnvoll ist, das Fell im Sommer zu scheren.







    Mehr als nur Ästhetik







    Gesundes Fell ist nicht nur schön anzusehen, sondern erfüllt auch wichtige Funktionen für unseren Hund. Das Fell dient z. B. als Schutz vor äußeren Einflüssen wie Sonnenstrahlen, Regen und Kälte. Die Häufigkeit der Fellpflege hängt unter anderem von der Rasse und dem Felltyp des Hundes ab. Bei Rassen wie dem Labradoodle rät Hundefriseurin Margit z. B. jeden Tag eine Stunde bürsten.







    Fellpflege im Sommer – To scheren or not to scheren?







    Ein heiß diskutiertes Thema ist die Fellpflege im Sommer. Viele Hundehalter denken, dass das Scheren des Fells eine Erleichterung für den Hund bei hohen Temperaturen ist. Doch Margit klärt auf: Nicht alle Hunde sollten im Sommer geschoren werden! Durch das Scheren kann ein Hund sogar noch mehr unter der Hitze leiden. Welche Hunde betroffen sind, erfährst Du in der Podcastfolge. Statt das Fell zu scheren, empfiehlt Margit, die Unterwolle gründlich zu entfernen. So kann die Haut besser atmen.







    Fellpflege zuhause – Worauf solltest Du achten?







    Margit gibt in der Podcastfolge praktische Tipps, wie Du das Fell Deines Hundes zuhause am besten pflegen kannst. Zur optimalen Pflege gehört nicht nur das Bürsten des Fells, sondern laut Margit auch regelmäßiges Zähneputzen und Krallenschneiden. Wir sprechen auch über die Tasthaare des Hundes, die sogenannten Vibrissen. Diese sollte man übrigens nicht einfach abschneiden. Mehr Infos zu den Tasthaaren findest Du z. B. hier https://www.tfa-wissen.de/die-vibrissen-des-hundes-ein-wichtiges-sinnesorgan







    Woran erkennt man einen guten Hundefriseur?







    Wenn man die Fellpflege lieber einem Profi überlassen möchte, ist es wichtig, einen guten Hundefriseur zu finden. Margit gibt wertvolle Hinweise, worauf man achten sollte, um einen kompetenten und einfühlsamen Hundefriseur zu finden. Ein guter Hundefriseur sollte auf die individuellen Bedürfnisse des Hundes eingehen, ihn respektvoll behandeln und eine entspannte Atmosphäre im Salon schaffen.

    • 38 Min.
    Wie finde ich die richtige Hundeschule?

    Wie finde ich die richtige Hundeschule?

    Mit diesen Tipps im Podcast findest Du hoffentlich die passende Hundeschule für Dich. Oder auch eine Hundetrainerin oder Hundetrainer für Einzelstunden. Hörerin Sabine hat mir geschrieben und gefragt, woher sie weiß, was zu ihr passt und worauf sie achten sollte. Diese Fragen treiben vermutlich viele Hundebesitzer und -besitzerinnen um. Deswegen habe ich mir meine Kollegin und sehr gute Freundin Anna an die Seite geholt. Gemeinsam haben wir im Gespräch für Euch ein paar wichtige Kriterien gesammelt.















    So kannst Du die richtige Hundeschule finden







    Unser erster Tipp: Die Chemie zwischen Hundetrainer/Hundetrainerin und Kunde/Kundin sollte stimmen. Wir finden auch Empathie unglaublich wichtig; dass eine Hundetrainer oder eine Hundetrainerin nicht den eigenen Schuh durchdrückt, sondern auf das Mensch-Hund-Team eingeht. Ein weiterer Tipp: Schaut Euch auf der Homepage um. Achtet u. a. darauf, ob der Hundetrainer/die Hundetrainerin überhaupt eine entsprechende Ausbildung habt. Eine Idee, bevor Ihr Kontakt mit einer Hundetrainerin/einem Hundetrainer aufnehmt: Schreibt Euch auf, was Euch ganz persönlich (in einem Training) wichtig ist. Das könnt Ihr dann direkt in der Kontaktaufnahme fragen.







    Kontakt zu Anna oder mir







    Meine Kollegin Anna Livic findet Ihr bei Instagram unter dem Namen zurpfoetelei. Sie bietet Hundetraining im Landkreis Freising und Münchner Norden an. Wenn Ihr mehr von mir als Hundetrainerin wissen wollt, findet Ihr alle Infos auf meiner Homepage.

    • 28 Min.

Kundenrezensionen

4,9 von 5
42 Bewertungen

42 Bewertungen

AnjaLeonardo ,

Bin großer Fan

Es hat großen Spaß gemacht mit Denis und meinem Hund zu arbeiten und enorm viel gebracht. Wir machen gerade eine Lernpause und üben fleißig bis es weitergeht. In der Zwischenzeit höre ich die wertvollen Tipps in kurzweiligen Interviews 😃. Richtig toll! Liebe Grüße Anja

clariclara ,

Super Podcast

Sehr informativer und unterhaltsamer Podcast, den ich auch als nicht Hundebesitzerin gerne höre! Denise hat einfach eine tolle Stimme und Art den Podcast zu leiten. Danke!

Abbyandlony ,

Toller Hundepodcast

Habe den Podcast erst kürzlich entdeckt und höre ihn gerade in Dauerschleife. Super Inhalte, sympathische Frau, angenehme Stimme und eine geile Lache ;-)
Bitte mehr davon!

Top‑Podcasts in Freizeit

Gunnar Lott, Christian Schmidt, Fabian Käufer
Noel Dederichs, Katja Dederichs
Jessica & Paula
Rocket Beans TV
GameStar
Karsten Arndt

Das gefällt dir vielleicht auch