62 épisodes

Im "Politischen Feuilleton" äußern sich Schriftsteller und Zeitzeugen, Wissenschaftler und Politiker in persönlicher und prägnanter Form über gesellschaftliche, kulturelle und politische Themen.

Politisches Feuilleton - Deutschlandfunk Kultur Deutschlandfunk Kultur

    • Actualités

Im "Politischen Feuilleton" äußern sich Schriftsteller und Zeitzeugen, Wissenschaftler und Politiker in persönlicher und prägnanter Form über gesellschaftliche, kulturelle und politische Themen.

    Großer Zapfenstreich - Eine Zeremonie der Menschlichkeit

    Großer Zapfenstreich - Eine Zeremonie der Menschlichkeit

    Der Große Zapfenstreich zum Einsatz in Afghanistan rief Empörung hervor: Zu sehr erinnere die Symbolik an das Dritte Reich. Nun wird Angela Merkel ebenso geehrt. Der Publizist Konstantin Sakkas versteht die Zweifel, verteidigt aber den religiösen Kern.

    Ein Kommentar von Konstantin Sakkas
    www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 4 min
    Der Bauzaun - Allzweckwaffe deutscher Ordnungspolitik

    Der Bauzaun - Allzweckwaffe deutscher Ordnungspolitik

    In Deutschland begegnen sie einem nahezu überall: Bauzäune. Seit Corona umschließen sie auch Spielplätze, Parkbänke und Seen. Für den Historiker René Schlott sind Zäune der Preis, den eine Gesellschaft zahlt, in der Sicherheit mehr gilt als Freiheit.

    Ein Kommentar von René Schlott
    www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 4 min
    Im Schlepptau der USA - Europa muss sich außenpolitisch emanzipieren

    Im Schlepptau der USA - Europa muss sich außenpolitisch emanzipieren

    Europa verspielt gerade die Chance, als Kontinent des Ausgleichs und der Stabilität zu gelten. Während die USA in Konfrontation zu China geht, muss sich Europa nicht nur hier als eigenständiger Akteur positionieren, meint der Journalist Ramon Schack.

    Ein Kommentar von Ramon Schack
    www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 4 min
    Meinung zu Impfungen - Kinder sind keine Verfügbarkeitsmasse

    Meinung zu Impfungen - Kinder sind keine Verfügbarkeitsmasse

    Die Ständige Impfkommission (STIKO) muss entscheiden, ob auch Fünf- bis Elfjährige geimpft werden dürfen. Falls ja, muss der Nutzen für die Kinder größer als das mögliche Risiko sein. Beides ist sorgfältig abzuwägen, sagt STIKO-Mitglied Rüdiger von Kries.

    Ein Kommentar von Rüdiger von Kries
    www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 4 min
    Konsum am Black Friday - Tagesbefehl: "Kaufen, kaufen, kaufen!"

    Konsum am Black Friday - Tagesbefehl: "Kaufen, kaufen, kaufen!"

    Es ist Black Friday. Elektronikmärkte und Onlinehändler überbieten sich wieder mit vermeintlichen Schnäppchen. Die Moralapostel, die diesen Kaufrausch zurecht anprangern, sollten sich aber auch an die eigene Nase fassen, meint Publizist Timo Rieg.

    Ein Kommentar von Timo Rieg
    www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 4 min
    Grenzen - Ein absurdes Relikt

    Grenzen - Ein absurdes Relikt

    Die Politk soll Mobilität wertschätzen, anstatt zu versuchen, sie mit Mauern und Stacheldraht zu verhindern, fordert der Autor Stanislaw Strasburger. Als besonders absurd hat er Grenzen in der britischen Exklave Gibraltar erlebt.

    Überlegungen von Stanislaw Strasburger
    www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 4 min

Classement des podcasts dans Actualités

D’autres se sont aussi abonnés à…

Plus par Deutschlandfunk Kultur