50 episodes

Freie Meinung, kluge Gedanken: "Essay und Diskurs" präsentiert zu Fragen der Gesellschaft, die aktuell diskutiert werden, ein eigenes Radioformat. Die Sendung eröffnet neue Blickwinkel auf kulturelle Themen und intellektuelle Diskurse, hinterfragt aber auch den öffentlichen Diskurs und konterkariert ihn möglicherweise - mal als Radiotext, mal als Gespräch.

Essay und Diskurs - Deutschlandfunk Deutschlandfunk

    • Society & Culture

Freie Meinung, kluge Gedanken: "Essay und Diskurs" präsentiert zu Fragen der Gesellschaft, die aktuell diskutiert werden, ein eigenes Radioformat. Die Sendung eröffnet neue Blickwinkel auf kulturelle Themen und intellektuelle Diskurse, hinterfragt aber auch den öffentlichen Diskurs und konterkariert ihn möglicherweise - mal als Radiotext, mal als Gespräch.

    Weltmacht Scham

    Weltmacht Scham

    Autor: Martin Zeyn
    Sendung: Essay und Diskurs
    Hören bis: 19.01.2038 04:14

    • 29 min
    Übergewicht - Weltmacht Scham

    Übergewicht - Weltmacht Scham

    Wer unter Scham leidet, fühlt sich ausgesperrt, fühlt Missgunst, sieht überall Augenbrauen, die sich heben. „Je dicker du bist, desto kleiner wird deine Welt“, schreibt beispielsweise die Autorin Roxane Gay, 1,91 groß und 260 Kilo schwer. Wie sie wollen auch andere sich nicht mehr schämen.

    Von Martin Zeyn
    www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 29 min
    Identitäten (7/7) - Warum weiße Menschen so gerne gleich sind

    Identitäten (7/7) - Warum weiße Menschen so gerne gleich sind

    "Aber wir sind doch alle gleich!" So reagieren vor allem weiße Menschen oft, wenn die Sprache auf Rassismus kommt. Sobald weiße Menschen und ihre Privilegien in der Gesellschaft benannt werden, sagt Autorin Alice Hasters, scheint ihnen Gleichsein plötzlich wichtig und Hautfarbe egal zu sein.

    Von Alice Hasters
    www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 29 min
    Identitäten (6/7) - Farbe bekennen

    Identitäten (6/7) - Farbe bekennen

    Jackie Thomaes Roman "Brüder", 2019 für den Deutschen Buchpreis nominiert, erzählt von zwei schwarzen deutschen Männern. Mahret Kupka zufolge wurde Thomae in Rezensionen vor allem dafür gelobt, mit ihrer eher unpolitischen Erzählung zu vermitteln, Deutschland habe kein Problem mit Rassismus.

    Von Mahret Ifeoma Kupka
    www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 29 min
    Identitäten (5/7) - Schwarzer Körper

    Identitäten (5/7) - Schwarzer Körper

    Teju Cole folgt einer Einladung in das Schweizer Bergdorf Leukerbad, wo der US-Autor James Baldwin seinen ersten Roman beendete. 60 Jahre später begibt sich Cole auf Baldwins Spuren und geht dessen Erfahrungen als erster Schwarzer im Essay "Fremder im Dorf" nach.

    Von Teju Cole
    www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
    Hören bis: 05.07.2020 09:30
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 29 min
    Identitäten (4/7) - Fremder im Dorf

    Identitäten (4/7) - Fremder im Dorf

    Ins schweizerische Leukerbad reiste der New Yorker Schriftsteller James Baldwin 1951, um seinen ersten Roman "Go and tell it on the mountain" fertig zu schreiben. Im damals noch beschaulichen Bergdorf war er der erste Schwarze überhaupt. Die Einwohner behandelten ihn wie eine Sehenswürdigkeit oder eine Art Wunder.

    Von James Baldwin
    www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
    Hören bis: 01.07.2020 09:30
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 29 min

Top Podcasts In Society & Culture

Listeners Also Subscribed To

More by Deutschlandfunk